Sie sind nicht angemeldet.

Lobster

Profi

  • »Lobster« ist männlich

Beiträge: 848

Registrierungsdatum: 29. April 2008

Verein: FC04

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Weidorf/Ehekirchen

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 1. Februar 2011, 08:46

Zitat

Original von hansi
Ich denke der FC Bayern ist auf dieser Position überbesezt, da wird es auch für Träsch schwer sich gegen Schweini, Gustavo und Timo sich so hervorzutun als dass das ein notwendiger Transfer wäre.
So, dann hindert ihn auch sein Ruf finde ich. Ein Khedira spielte das keinen Deut besser aber er wurde gehypet. Das fehlt Träsch irgendwie. Leider.

Und dass der VfB absteigt kann ich auch nicht glauben. Denn neben der Tatsache dass sie Qualität haben und auch meist recht gut spielen, kämpfen sie auch. Und nur so kannst du es schaffen und sie werden es auch schaffen. Denen klebt nur momentan die Sch... an den Füßen. Aber langsam brauchen sie mal Ergebnisse :)


wenn van gaal nächste saison noch bayerntrainer ist und er träsch haben möchte

wird er auch kommen. gustavo muß vielleicht auf dauer hinten links ran,timo war

für van gaal noch nie eine bank auf der 6 und schweini spielt zur zeit hinter den spitzen
vor einem öttl und pranijc braucht sich träsch absolut nicht zu verstecken.

hansi

Profi

Beiträge: 841

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 1. Februar 2011, 09:00

Da mir die Bayern total egal sind sehe ich das recht leidenschaftslos. Aber wenn ich die Aufstellung sehe dann muss ich echt den Kopf schütteln.
Schweini als 10er? Da spielt er leider nur Müll zusammen. Auf der 6er Position wurde er zum Weltstar und jetzt darf er es nicht mehr spielen...
Timo ist alles andere als ein guter Innenverteidiger (siehe K'lautern-Spiel). Ein Pranjic hat seine Aufgabe hinten links dagegen doch in letzter Zeit ganz gut gemacht doch jetzt spielt er als 6er und nimmt dem Gustvavo die angestammte Position. Der dann vollkommen ungewohnt hinten links spielt.
Und über einen Ottl verliere ich kein weiteres Wort. Der hat in einer ChampionsLeague-Mannschaft nichts zu suchen!

Klar, wenn man so spielt dann ist ein Träsch locker zu gebrauchen. Aber wenn die Leute rein theoretisch wieder dort spielen sollte wo sie hingehören dann müsste man erst einen Spieler verkaufen, denke ich. Und ob sie das für Träsch machen würden, der zwar gut spielt aber jetzt auch nicht so dass er jedes WE im Fokus aller Spielerbeobachter wäre.

Vielleicht beerbt er ja den Frings bei den Fischköpfen oder geht zum vielen Geld nach Wolfsburg. Schalke ist auch immer ein Kandidat :)
FC Bayern denke ich jetzt mal eher nicht.

Am Samstag (?) gehts glaub ich nach Gladbach, da sollte man keinenfalls verlieren. Wäre das der Fall, so wird sich Träsch sicherlich umgehend mit anderen Vereinen in Verbindung setzen.
Und nein, der FCI wird es nicht (!) sein ;)

Weber

Fortgeschrittener

  • »Weber« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 24. Januar 2011

Verein: FCB , FCI

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Kösching

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 1. Februar 2011, 13:34

Zitat

Original von hansi
Da mir die Bayern total egal sind sehe ich das recht leidenschaftslos. Aber wenn ich die Aufstellung sehe dann muss ich echt den Kopf schütteln.
Schweini als 10er? Da spielt er leider nur Müll zusammen. Auf der 6er Position wurde er zum Weltstar und jetzt darf er es nicht mehr spielen...
Timo ist alles andere als ein guter Innenverteidiger (siehe K'lautern-Spiel). Ein Pranjic hat seine Aufgabe hinten links dagegen doch in letzter Zeit ganz gut gemacht doch jetzt spielt er als 6er und nimmt dem Gustvavo die angestammte Position. Der dann vollkommen ungewohnt hinten links spielt.
Und über einen Ottl verliere ich kein weiteres Wort. Der hat in einer ChampionsLeague-Mannschaft nichts zu suchen!



Als Bayern Fan muss ich dir da völlig zustimmen.Wie van Gaal die Aufstellung zusammenstellt,ist für mich einfach nur ein Witz.Genau das was du sagst,ist richtig.Warum Schweinsteiger auf der 10?Warum Ottl und Pranjic als Doppel 6 und Gustavo hinten??Noraml müsste Pranjic auf Links hinten,Schweinsteiger und Gustavo auf die Doppel 6 und jemand anderes auf die 10!Soviel mal dazu. AAM
Umd zum Thema Träsch zurückzukommen.Ich halte ihn für einen sehr guten Mann im defensiven Bereich.Wenn ich mich nicht täusche,kann er auch auf mehreren Positionen spielen in der Defensive,wobei seine Lieblingsposiion das Defensive Mittelfeld ist.Ich denke auch,dass er wechseln wird,wenn der VFB absteigt,was ich aber nicht glaube.Ich bin mir aber nicht sicher,ob es der richtige Schritt wäre,zum FCB zu gehn.Es könnte sein,dass er sich durchsetzt,aber auch nicht.Und es gab auch schon viele hoffnungsvolle Talente,die zum FCB kamen und dann mehr oder weniger "verheizt" wurden,Alexander Baumjohann z.B. um nur einen zu nennen!
Ich würde mich freuen,wenn er zum FCB wechselt,aber ob es für ihn der richtige Schritt wäre,weiß ich nicht.
Signatur von »Weber« Wunschelf und Wunschsystem

------------------Eigler -------------
---------------Caiuby----------------
Korkmaz-------------------Buchner
------------Knassi----Matip---------
Schäfer-Mijatovic-Gunesch-da Costa
------------------Õzcan--------------

hansi

Profi

Beiträge: 841

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 24. Februar 2011, 23:13

Für mich war Träsch auch heute bei der 0:2 Niederlage gegen Lissabon wieder einer der besten Spieler. Zumindest solange der VfB Fußball gespielt hat was etwa 60 - 65 Minuten der Fall war.
Auch international hat er bewiesen dass er mithalten kann. Schön auch, dass er trotz der Krise und trotz Gedanken um seine Zukunft weiterhin alles gibt.
Ein passender Verein für seine Zukunft wäre doch bestimmt Bremen. Da kann man gut Fußball spielen, hat gewisse nationale und internationale Ambitionen und die werden sich bestimmt nach einen Ersatz für Frings umsehen.
Egal ob ein Bayern nach Bremen gehen sollte oder nicht. Es sollte zumindest ein Verein in diese Richtung sein

Ach ja:
Wenngleich niemand an der Qualität von Träsch zweifelt (nicht umsonst ist er bei diversen Bewertungsportalen wie Kicker usw der mit Abstand beste VfB-Feldspieler): er hat in fast 4 Jahren beim VfB gerade mal 4 Tore und 6 Assists zu Buche stehen. Diese Saison sind es sogar nur 0 Tore bei 2 Assists.
An die Experten: Kann es sein, dass Mittelfeldspieler wohl doch eine klasse Job erledigen können ohne eine riesige Anzahln an Scorerpunkten?

Ich bin zumindest gespannt wo ihn die Reise hinführen wird. Alles andere als ein Verein außerhalb der Top 8 macht keinen Sinn und da sehe ich lediglich Bremen und HSV mit Bedarf. Oder steht vielleicht sogar ein Schritt ins Ausland an? Hat irgendwer schon ein Interview gehört oder gelesen in dem er über seine Zukunft spricht?

Schanzer_Commando

Erleuchteter

  • »Schanzer_Commando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 27. Februar 2011, 17:03

Träsch ist auch heute wieder in Frankfurt der auffälligste Spieler bei Bad Cannstatt! Wobei auch Gebhardt mit seiner Einwechslung gezeigt hat, dass das Spiel nach vorne besser geworden ist. Träsch ist ein Spieler, der alles gibt. Es sind seine schnellen und präzisen Bälle, die die Spieleröffnung schnell machen. Bezeichnenderweise ist aber heute wieder mal der gegnerische Torhüter Mann des Spiels: Fährmann pennt zwei Mal und ermöglicht den Cannstättern in Unterzahl die Führung. Da hat wohl jemand Robles und Fährmann heute morgen verflucht.

hansi

Profi

Beiträge: 841

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 27. Februar 2011, 21:50

Wer könnte wohl rein zufällig das Interesse daran haben?

Etwa ein FCI und VfB Fan in einem? ;)

Schanzer_Commando

Erleuchteter

  • »Schanzer_Commando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

87

Montag, 28. Februar 2011, 21:40

Hansi: Das liegst wohl falsch. Ich denke da eher an Leute wie Ante S. und Konsorten. Die Quoten auf Auswärtssiege des FCI und VFB waren sehr gut am Sonntag. Das Ding von Robles gegen Hartmann könnte auch Absicht gewesen sein. Die unterirdische Leistung von Timm(KSC) ebenfalls. Mittlerweile kann man mit dem Wettmafia-Verdacht wohl jeden sachlichen Thread kaputt machen, aber ist es nur Zufall, dass sich die Drehbücher geähnelt haben? Die Torhüter machen die entscheidenden Fehler?

Unabhängig davon ist der Abstiegskampf in Liga 1 sehr spannend geworden seit gestern. Cannstatt wird noch den 1.FCK empfangen und hat mit Herne-West am Samstag noch eine machbare Aufgabe vor sich. Dann mit St.Pauli, WOB und Bremen alle Abstiegsmitbewerber vor sich. Am 09.April wird Träsch wohl wissen, ob er akut wird wechseln müssen. Die Borussen spielen am 12./18.03. gegen 1.FCK und Bremen was auch eine Vorentscheidung sein wird.

hansi

Profi

Beiträge: 841

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 2. März 2011, 18:53

Zitat Sport 1:

"Auch Christian Träsch soll der BVB im Visier haben. Der Stuttgarter würde bei einem Abstieg des VfB nicht zu halten sein. Gegen Träsch spricht: Dortmund ist mit Nuri Sahin, Sven Bender und Sebastian Kehl auf der Sechser-Position bestens besetzt."

Dortmund wird es zwar in meinen Augen auf keinen Fall. Aber man sieht dass er anerkannt ist und nicht zu halten sein wird.

Schanzer_Commando

Erleuchteter

  • »Schanzer_Commando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 2. März 2011, 22:42

Ich denke auch, dass es für Träsch Zeit geworden den nächsten Entwicklungsschritt zu tun. Wenn er die Möglichkeit findet auf jeden Fall Ausland, in die PL würde er es auf jeden Fall schaffen können. Was in Cannstatt das Problem ist: durch die Transferpolitik der letzten Jahre hat man es geschafft den Verein wirtschaftlich gut zu führen, aber fussballerisch hat man ihn geschwächt. Der "komische Transfer-Staudt" würde es auch treffen, er hat fast so viele Treffer gelandet wie ein bekannter Sportdirektor in 48° 46' N, 11° 25' O! Der "Transferseuchenvogel" ist also auch Schwabe, um genauer zu sein Eltinger. In Cannstatt spielt er bisher persönliche eine gute Rückrunde, sollte Cannstatt nicht die Ehre haben abzusteigen sollte er trotzdem gehen. Weg vom "Oje VFB" hin zu einem Verein mit Entwicklungsmöglichkeiten, ich hoffe aber nicht zu den Red B.s aus M. Vom Typ her schätze ich ihn auch nicht so ein, dass er jetzt schon zurück nach Bayern will. Dazu ist er zu jung. Italien oder England wären meine Empfehlungen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schanzer_Commando« (2. März 2011, 22:44)


Schanzer_Commando

Erleuchteter

  • »Schanzer_Commando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

90

Montag, 7. März 2011, 22:31

Letzten Samstag gegen Herne-West hat Träsch in Cannstatt seine Premiere als 8er Spieler diese Saison folgendes Utensil getragen:



Träsch ist im 5köpfigen Mannschaftsrat vom VFB, die vier anderen Mitglieder waren verletzt oder gesperrt weswegen er folglich befördert wurde und als Kapitän auf das Spielfeld lief. Mit zwei Siegen in Folge haben die Cannstätter sich im Abstiegskampf wieder zu Wort gemeldet, begünstigt war der Sieg aber durch den Platzverweis gegen Höwedes. Eine besondere Karriere erlebt ihr nächstes Kapitel! Folgende Konstellation könnte eintreten: Cannstatt bleibt in der 1.BL, der KSC steigt ab in die 3.Liga und die Schanzer retten sich über die Relegation.

Schanzer_Commando

Erleuchteter

  • »Schanzer_Commando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

91

Sonntag, 4. März 2012, 01:53

Knapp ein Jahr ist vergangen und es hat sich etwas gewaltig getan in Träsch Karriere! Mittlerweile ist Träsch beim VfL WOB unter Vertrag und hat Magath als Chef. Diesen Schritt ging er sicherlich auch ein, um seine Sichtbarkeit in Richtung National-11 zu verbessern. Magath ist ein anerkannter Trainer mit Sichtbarkeit bei Löw, allerdings auch ein Transfer-Meister. Das es kein Schanzer Mecker-Gen geben kann sieht man am Verhalten der WOB "Fans", die aktuell Träschi maximal dissen und fertig machen. Magath hat im übrigen ähnliche Sprüche in Richtung der Fans losgelassen wie sie Oral getätigt hat. Magath war aber deutlich diplomatischer in seiner Kritik. Fakt ist, dass Träsch vor einer sehr schwierigen Situation in seiner Karriere steht. Es zeigt auch eines: der FCI ist vom Verhalten seiner Anhänger nicht anders als andere Vereine der 1.Bundesliga! Die WOBis sind noch harmlos, Träsch erlebte in Bad Cannstatt auch härtere Geschichten als CC97 (KOANmando KOANstatt) wütende Proteste vor der Haupttribüne durchführte und nicht viel zur Handgreiflichkeiten gefehlt hat. Keine leichte Situation für Träsch in WOB, wenn er schlau ist sucht einen Transfer im Sommer. Wenn er es schafft sich in England bekannt zu machen, wäre das ein sinnvollerer Schritt für den aktuell einzigen Erstliga-Profi aus dem Stadtkreis IN.