Sie sind nicht angemeldet.

Danubius

Schüler

  • »Danubius« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 12. Juni 2018

Verein: Schanzer!!!

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Nassenfels

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 27. September 2018, 13:17

zum thema man sollte nicht 6 punkte fordern, die gegner sind ja ach so stark.

wenn wir auch gegen berlin verlieren und duisburg gegen regensburg gewinnt, dann sind wir letzter. LETZTER! 18.!

dann möchte ich euch hören. ich weiß ja nicht, wie ihr damit klar kommt, aber mir stinkt das gewaltig, wo wir in der tabelle stehen. die mannschaft hat sich sieben spieltage zurückgehalten, jetzt darf sie ruhig mal gas geben. der trainer ist ausgewechselt, jetzt ist klar: ES GIBT KEINE AUSREDEN MEHR! die mannschaft muss liefern! wie kann man das anders sehen?

wie schwer es ist, da unten raus zu kommen, wenn man einmal unten drin steckt, sollte klar sein. da spielt auch der kopf eine rolle.

@sam: "Also - Kopf hoch und positiv Gas geben, dann wird das auch was!" kopf hoch, positiv gas geben haben machen wir seit januar. geworden ist es trotzdem nichts. ich halte es mit den fans auf der süd: ICH HAB DIE SCHNAUZE VOLL! und ich möchte jetzt ergebnisse sehen, ist das so schwer zu verstehen? nouri hat, dank der vereinsführung, keine zeit groß rumzuprobieren. soll denn erst ein drittel der saison rum sein, bis die mannschaft funktioniert?

wir sind der fc ingolstadt und gehören da nicht hin!

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 27. September 2018, 13:45

zum thema man sollte nicht 6 punkte fordern, die gegner sind ja ach so stark.

wenn wir auch gegen berlin verlieren und duisburg gegen regensburg gewinnt, dann sind wir letzter. LETZTER! 18.!

dann möchte ich euch hören. ich weiß ja nicht, wie ihr damit klar kommt, aber mir stinkt das gewaltig, wo wir in der tabelle stehen. die mannschaft hat sich sieben spieltage zurückgehalten, jetzt darf sie ruhig mal gas geben. der trainer ist ausgewechselt, jetzt ist klar: ES GIBT KEINE AUSREDEN MEHR! die mannschaft muss liefern! wie kann man das anders sehen?

wie schwer es ist, da unten raus zu kommen, wenn man einmal unten drin steckt, sollte klar sein. da spielt auch der kopf eine rolle.

@sam: "Also - Kopf hoch und positiv Gas geben, dann wird das auch was!" kopf hoch, positiv gas geben haben machen wir seit januar. geworden ist es trotzdem nichts. ich halte es mit den fans auf der süd: ICH HAB DIE SCHNAUZE VOLL! und ich möchte jetzt ergebnisse sehen, ist das so schwer zu verstehen? nouri hat, dank der vereinsführung, keine zeit groß rumzuprobieren. soll denn erst ein drittel der saison rum sein, bis die mannschaft funktioniert?

wir sind der fc ingolstadt und gehören da nicht hin!


:thumbup:

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 27. September 2018, 17:47

Klar nervt mich das genauso, trotzdem ist Union eine Mannschaft wo man auch mit einem Punkt leben kann, egal ob man erster ist oder da wo wir stehen. Das wir die 3 Punkte brauchen würden ist vollkommen klar.

Bei den 5 Gegnern die nach Union kommen würde ich dann aber auch gerne 13 Punkte sehen.

Berni74

Fortgeschrittener

  • »Berni74« ist männlich

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 2. Juni 2017

Verein: FCI FCB

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 27. September 2018, 18:31

zum thema man sollte nicht 6 punkte fordern, die gegner sind ja ach so stark.

wenn wir auch gegen berlin verlieren und duisburg gegen regensburg gewinnt, dann sind wir letzter. LETZTER! 18.!

dann möchte ich euch hören. ich weiß ja nicht, wie ihr damit klar kommt, aber mir stinkt das gewaltig, wo wir in der tabelle stehen. die mannschaft hat sich sieben spieltage zurückgehalten, jetzt darf sie ruhig mal gas geben. der trainer ist ausgewechselt, jetzt ist klar: ES GIBT KEINE AUSREDEN MEHR! die mannschaft muss liefern! wie kann man das anders sehen?

wie schwer es ist, da unten raus zu kommen, wenn man einmal unten drin steckt, sollte klar sein. da spielt auch der kopf eine rolle.

@sam: "Also - Kopf hoch und positiv Gas geben, dann wird das auch was!" kopf hoch, positiv gas geben haben machen wir seit januar. geworden ist es trotzdem nichts. ich halte es mit den fans auf der süd: ICH HAB DIE SCHNAUZE VOLL! und ich möchte jetzt ergebnisse sehen, ist das so schwer zu verstehen? nouri hat, dank der vereinsführung, keine zeit groß rumzuprobieren. soll denn erst ein drittel der saison rum sein, bis die mannschaft funktioniert?

wir sind der fc ingolstadt und gehören da nicht hin!

Genau so schauts aus! Langsam sollte geliefert werden. Bei dem Kader der meiner Meinung nach gut ist und nicht überbewertet ist.

Craven

Schüler

  • »Craven« ist männlich

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 28. Juli 2015

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 27. September 2018, 21:48

Es kann schon sein das der neue Trainer von einer Woche auf die andere die Mannschaft in die Erfolgsspur bringt. Ob das wirklich so schnell geht wird sich zeigen. Aber eine faire Chance sollte man ihm schon geben. Nicht vergessen, wir sind momentan auf Platz 17 der Tabelle und da stehen wir nicht zu Unrecht.

Sam McCoy

Fortgeschrittener

  • »Sam McCoy« ist männlich

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 20. August 2017

Verein: FC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

86

Donnerstag, 27. September 2018, 23:00

Sorry Leute - aber ich habe von diesem Gemecker langsam genug !!! Ich bin auch unglücklich mit dem aktuellen Tabellenplatz und mit dem bisherigen Saisonverlauf, höchst unglücklich. Aber ich kann dieses "Wir ham die Schnauze voll" und "Jetzt muß endlich mal geliefert werden"-Gemaule nicht mehr hören. Genau von dieser Einstellung kommt auch diese typisch Ingolstädter Stimmung, wenn es in einem Spiel mal nicht 100% läuft. Schön mit verschränkten Armen dastehen und auf die Spieler schimpfen. Eine Grabesstimmung in einem der besten und schönsten Stadien in der Liga. Und wenn die Mannschaft klasse spielt, führt und durch einen dummen Fehler ein Gegentor fängt (wie gegen Aue), ist sofort eisiges Schweigen in der Hütte - unglaublich !!!

Ich weiß auch, daß wir seit Hasis Weggang nicht viele tolle Heimspiele gesehen haben - da ärgere ich mich auch darüber, vor allem wenn die Einstellung nicht stimmt. Aber dann geb ich doch auf den Rängen extra Gas und peitsche die Mannschaft nach vorne. Nicht so bei uns... da wird jedes noch so zart keimende Pflänzchen sofort niedergetrampelt.

Union ist übrigens 2. in der Tabelle - und die sind nicht zum ersten Mal da vorne in den letzten Jahren !!! Irgendwie haben einige den Schuss net gehört...

Naja sfc und Schwanzer haben alles dazu geschrieben. Ich find unsere "Fankultur" in weiten Teilen einfach nur traurig...
Signatur von »Sam McCoy« AAE Auf geht´s Schanzer - kämpfen und siegen ! --:-::

fci-fan 98

Fortgeschrittener

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 15. September 2013

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 27. September 2018, 23:19

Mir sind hier die zwei Sichtweisen, die immer wieder dargestellt werden, zu extrem.

Auf der einen Seite Sam, der (berechtigterweise) volle Unterstützung, auch in schweren Zeiten fordert, allerdings aber nicht akzeptiert, dass der Support nun Mal auch vom Geschehen auf dem Rasen abhängt. Ich bin auch der Meinung, dass man die Mannschaft immer unterstützen sollte. Wenn allerdings objektiv die Einstellung der Mannschaft nicht stimmt, kommt man sich als Fan, der auf den Rängen trotzdem 100% geben soll, irgendwann verarscht vor.
Und es ist nicht so, wie Sam immer sagt, dass in allen anderen Stadien die Mannschaft von den Fans durch dick und dünn getragen wird, gerade dann nicht, wenn das Team nicht kämpft. Wo er recht hat, ist, dass der Support in anderen Stadien nicht so schnell eingestellt wird. Aber ich kenne kein Stadion, in dem die Fans 100% geben, wenn die Mannschaft nicht kämpft. Dann kommen auch woanders, nicht nur in Ingolstadt, Unmutsbekundungen.

Die andere extreme Sichtweise ist die von inwestler und danubius, die zwar beide die Situation korrekt analysieren und einschätzen, allerdings nicht nachvollziehen können/wollen, dass man mit dem Rumgemeckere die Situation nicht verbessert und keine positive Dynamik erzeugt. Ja, der Trainerwechsel kam zu spät, ja, vielleicht sollten noch andere Personen ausgetauscht werden. Das jetzt aber gebetsmühlenartig runterzurattern, bringt keinem was. Wir müssen doch schauen, dass wir mit dem jetzigen Trainer/Sportdirektor/Mannschaft da wieder rauskommen.

Beide Perspektiven, sowohl die von Sam als auch die von Inwestler und danubius, entsprechen im Kern der Wahrheit, sind mir aber zu extrem - einerseits bedingungslose Unterstützung, vollkommen losgelöst vom Geschehen auf dem Rasen, andererseits viel Gemecker und wenig Konstruktives.
Nur meine Meinung!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fci-fan 98« (27. September 2018, 23:24)


Sam McCoy

Fortgeschrittener

  • »Sam McCoy« ist männlich

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 20. August 2017

Verein: FC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 27. September 2018, 23:43

FCI Fan - natürlich spitze ich zu, aber in einer Situation wie aktuell kann ich es überhaupt nicht nachvollziehen, wenn die „Fans“ nicht hinter der Mannschaft stehen. Der Trainer ist gewechselt, der Neue setzt direkt taktische und mentale Impulse, die Mannschaft zieht gegen den Tabellenführer auf beeindruckende Weise mit.

Und was machen die Fans? „Der Torwart ist ein Fliegenfänger und gehört getauscht.“ „Vier raus, Gärtner raus etc.“ „Wenn die Mannschaft nicht die nächsten beide Spiele - u.a. gegen ein dauerhaftes Spitzenteam der 2. Liga 6 Punkte holt, ist Holland in Not“ „Wir ham die Schnauze voll“ - für sowas hab ich einfach kein Verständnis. Ich hab noch kein Stadion erlebt, wo so eine müde, teilweise wirklich eisige Stimmung ist, wie bei uns. Und das bei so einem geilen Stadion, wo Du dermaßen eng am Spielfeld bist. Was hätten wir für ein Potential aus dem Sportpark einen Hexenkessel zu machen - was definitiv der Mannschaft helfen würde.

Ich hab absolutes Verständnis für Unzufriedenheit bei den sportlichen Entwicklungen der letzten zwei Jahren, aber jetzt muss man auch mal gut sein lassen und dem Neuanfang eine richtige Chance geben - und selbst mal wieder im positiven Sinne Gas geben. Aber vielleicht ist das wirklich einfach die Ingolstädter Mentalität...
Signatur von »Sam McCoy« AAE Auf geht´s Schanzer - kämpfen und siegen ! --:-::

fci-fan 98

Fortgeschrittener

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 15. September 2013

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

89

Freitag, 28. September 2018, 00:02

Gut, da hast du natürlich Recht. Klar ist Frust da, aber den sollte man jetzt wirklich langsam in Unterstützung umwandeln...

Ich stehe auf der Süd knapp rechts neben den Ultras, ist ne ziemliche "Meckerecke". Da kann ein Spieler fünf gute Pässe spielen, wenn ein schlechter Pass dabei ist, wird sich über den aufgeregt, die fünf guten Pässe zuvor werden da ganz schnell vergessen... Schon ätzend auf Dauer...

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 773

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

90

Freitag, 28. September 2018, 08:37

Auch ich finde dieses Gemeckere inzwischen als eine Art Angewohnheit. Eine, die man in positive Energie umwandeln muß.

Bin bei denen, die endlich sich darauf besinnen, die Mannschaft (!) auch in kritischen Zeiten zu unterstützen.

Danubius

Schüler

  • »Danubius« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 12. Juni 2018

Verein: Schanzer!!!

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Nassenfels

  • Nachricht senden

91

Freitag, 28. September 2018, 10:16

man sollte hier bei viel richtig gesagtem eines nicht außer acht lassen: natürlich unterstütze ich die mannschaft! ich bin fan der Schanzer! ich hätte mich über den punkt in köln tierisch gefreut, auch wenn ich von anfang an eine niederlage erwartet habe. ich habe auch leitl nie erfolglosigkeit gewünscht, ich habe es nur im voraus erkannt. mir ist im prinzip egal, wer trainer ist, ich habe gegen niemanden etwas persönlich. wenn leitl erfolg gehabt hätte, bitte. aber hat er nicht, und das habe ich deutlich gemacht. hier in ingolstadt haben viele leute auf vielen ebenen richtig versagt, das wurmt mich als fan.

das heißt aber nicht, dass ich gegen köln nicht mit Schnazertrikot vor dem tv saß!

Spider

Profi

  • »Spider« ist männlich

Beiträge: 695

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

92

Freitag, 28. September 2018, 11:45

Die Süd in Ingolstadt ist und bleibt ein Phänomen der Liga.
Eigentlich sollten hier nur die Hundertprozentigen stehen aber der arme Ingolstädter hats nicht so mit dem Geld und nutzt die günstigen Preise.Rentnern denen ich im Bus freiwillig einen Sitzplatz anbiete,können da draussen stundenlang stehen.Das ältere Menschen eher den ruhigen Ton anschlagen liegt in der Mutter der Natur und niemand erwartet einen Support.Allerdings hemmt es eben auch ungemein Stimmung zu erzeugen wenn es den Nebenmann oder Frau halt stört.Ja genug schon erlebt auf der Süd.
Genauso sind es die vielen "Neuen" die halt die günstigen Preise nutzen um ersteinmal reinzuschnuppern. Noch herrscht ein ständiges kommen und gehen im Block.Da wird es noch ein,zwei Generationen dauern bis sich das auf den Rängen einspielt.
Denn für die Meisten gilt noch immer,wir waren eher da als der FCI.Sport frei