Sie sind nicht angemeldet.

  • »Schanzer79« ist männlich

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 22. August 2018, 10:35

Guter Artikel vom DK! Sollten wir gegen Magdeburg verlieren oder auch nur einen Punkt holen könnte es soweit sein......
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

Sam McCoy

Fortgeschrittener

  • »Sam McCoy« ist männlich

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 20. August 2017

Verein: FC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 22. August 2018, 10:39

Muss Hexler absolut zustimmen - auf der einen Seite finde ich es auch zu einfach, wenn man nach diesem Saisonstart dem Trainer die Schuld für verlorene Punkte oder Spieler gibt. Gegen Fürth war eine deutliche spielerische Entwicklung zu sehen - gegen Paderborn in der ersten Halbzeit (von teilweise fragwürdig gewechseltem Personal) dann eine erschreckende Einstellung und Leistung. Zum Glück gab es in der zweiten Halbzeit eine Reaktion der Mannschaft - durch die Kabinenansprache sowie die Korrektur in Aufstellung (Doppelwechsel) und Taktik (4:4:2) des Trainers herbeigeführt. Auf der anderen Seite gibt es leider sehr großen Druck gerade aus der Fanszene und gewisse Mechanismen.
Wir haben immer noch auf zwei Positionen nachhaltige Probleme: Rechtsverteidiger und Mittelstürmer. Ananou scheint wirklich mit dem Niveau der 2. BL überfordert zu sein und über unsere Mittelstürmer hab ich mich bereits oft genug ausgelassen.
Darüberhinaus müssen aber einige grundlegende Themen endlich abgestellt werden: Die Flexibilität im Spielaufbau muss dringend erhöht werden - gegen aggressives Offensivpressing kann ich nicht langsam per Ballbesitzspiel in der Breite aufbauen. V.a. Muss aber die Aggressivität im Zweikampf und die Einstellung als Einheit zu agieren und sich für den Nebenmann bis zur Selbstaufgabe reinzuhauen dringend angenommen werden. Das müssen die Verantwortlichen des Vereins - GF Sport, Sportdirekter, Trainerund Funktionsteam gemeinsam den Spielern eintrichtern. Dementsprechend hat mir das Kurzinterview mit Angelo Vier heute im DK sehr gut gefallen.
Signatur von »Sam McCoy« AAE Auf geht´s Schanzer - kämpfen und siegen ! --:-::

  • »Schanzer79« ist männlich

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 22. August 2018, 10:46

Klar Sven, aber genau diese Probleme haben wir seit 2018! Und Einstellung ist Trainersache und nichts anderes. Wenn ich dann noch lese das es Leitl nicht nötig hat in die Kurve zu den Auswärtsfahrern zu kommen im Gegensatz zu den Spielern sagt das auch viel aus. Ich habe lange gehofft das das Experiment Leitl funktioniert aber es geht nicht mehr!

Hier der Artikel dazu.

https://www.donaukurier.de/sport/fussbal…rt19158,3889458
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

Sam McCoy

Fortgeschrittener

  • »Sam McCoy« ist männlich

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 20. August 2017

Verein: FC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 22. August 2018, 10:52

Mir fehlt bei ihm auch Emotionalität und Leidenschaft - aber deswegen bin ich dennoch auf dem Standpunkt, die nächsten zwei Ligaspiele abzuwarten und zu schauen, ob es weitere Entwicklungsschritte gibt. Wir sollten nicht aus dem Umfeld zusätzliche Verunsicherung und Spannungen ins Team tragen, sondern durch ungebrochene Unterstützung die Jungs anspornen, sich als Schanzer zu fühlen, gerade bei den neuen Spielern Identifikation aufzubauen und positiv anzutreiben.
Signatur von »Sam McCoy« AAE Auf geht´s Schanzer - kämpfen und siegen ! --:-::

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 22. August 2018, 11:11

der Leitl hat letzte Saison schon keinen in der Mannschaft bewegen können, sich den Arsch aufzureißen. Seine Interviews nach den Spielen in der letzten Saion waren bodenlos!
Und diese Saison geht im gleichen Stil weiter. Wieso soll sich denn jetzt was ändern?
Leitl raus! Und das sofort!

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 22. August 2018, 11:36

Natürlich kann man nicht alles auf den Trainer schieben. Entscheidend ist was die Mannschaft am Platz zeigt und das gegen Paderborn war die ersten 70 Minuten Arbeitsverweigerung. Gegen den Trainer? Kein Bock auf Pokal? Man weiß es nicht.

Was aber schon Leitl angekreidet werden kann ist zum einen, dass er es nicht schafft diesen unbedingten Siegeswillen in der Mannschaft auszulösen. Nicht mit dem alten Kader und jetzt auch nicht mit dem neuen. Da gehören die Ansprachen dazu, aber auch wie er sich gibt während des Spiels. Und da sitzt er halt meistens auf seinem Stuhl und schaut zu. Da kommt einfach kein Feuer von außen und das überträgt sich auch auf den Platz.

Zum anderen ist seine Idee mit den eher flexiblen Positionen in seinem System in der Trainerschultheorie vielleicht nicht schlecht, aber in der Praxis funktioniert es einfach nicht. Manche Spieler wirken teilweise als wenn sie nicht wissen was sie machen sollen. Es macht beispielsweise einen großen Unterschied ob ich mit Lezcano oder Kutschke im Sturm spiele. Lezcano spielt mit und erarbeitet sich seine Chancen, verwertet sie nur leider nicht. Bei Kutschke muss die Mannschaft eigentlich mehr machen und ihn richtig in Szene setzen. Er ist ein Spieler der nur noch seinen Fuß hinhalten muss, wie es halt in Dresden der Fall war. Leitl kennt aber nur eine Spielweise und die ist für beide nicht perfekt, für Kutschke komplett nutzlos.
Außerdem haben wir wie bereits erwähnt den immer gleichen, langsamen Spielaufbau ohne Tempo und das ist tödlich gegen Mannschaften wie Paderborn, eigentlich fast der ganzen 2ten Liga.

Dieses System spielen wir erfolglos seit Januar, wenn er nichts verändern kann oder will ist Leitl leider fehl am Platz.

Ich würde mir ja wünschen, dass er wieder die 2te übernimmt und sich dort neue Taktiken entwickelt, das wird aber nicht passieren.

Wir brauchen schnellstmöglich einen Trainer, der die Mannschaft richtig erreicht, der von außen Emotionen rein bringt, den Spielern festere Rollen gibt und das System an die Spieler anpasst. Mit unserem Kader ist jeder verlorene Spieltag einer zuviel am Saisonende. Ich bleib dabei, dass wir in der Breite einen besseren Kader haben als der HSV und nur Köln besser ist.

Ich habe gestern irgendwo den Namen Weinzierl gelesen, der hat seine Arbeit insbesondere bei Augsburg sehr gut gemacht und aus Bayern ist er auch noch. Den würde ich Keller ehrlich gesagt vorziehen.

  • »Schanzer79« ist männlich

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 22. August 2018, 11:57

Weinzierl steht zudem nicht mehr auf der Gehaltliste von Schalke, da er eine Ablösesumme bekommen hat.

Ich wäre für Weinzierl oder Keller......
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 28. Mai 2018

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 22. August 2018, 12:27

Leider ist die Leistung saisonübergreifend fast schon desolat. Bis auf ein paar vereinzelte gute Auftritte, die leider ebenfalls nicht erfolgreich waren ( fürth), ist kein System, keine Mentalität und kein Wille zu erkennen. Diese Punkte muss sich Leitl ankreiden lassen. Er hatte diesmal eine komplette Vorbereitung mit einer Wunschmannschaft - was will er mehr? Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele Trainer in der 2.Liga diesen Luxus haben. Das Argument Umbruch lasse ich nicht gelten, da sonst andere Vereine wesentlich mehr klagen müssten. Bei uns war es eher eine Aufwertung und punktuelle Verbesserung des Kaders.
Wenn ich aber heute im DK lese, dass Leitl u.a. über das straffe Programm ( Montag Pokal, schon wieder am Samstag in Magdeburg und dann schon wieder am Freitag gegen Aue ) klagt, dann kann man ihm nicht mehr helfen. Lieber Hr. Leitl, dass ist jeweils fast eine ganze Woche!!!
Dieses Problem hat aber nur Ingolstadt, oder? (Ironie)

  • »Schanzer79« ist männlich

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 22. August 2018, 13:29

Kann man auch als Aureden von Hernn Leitl gelten lassen, was ich ziemlich schwach finde ::-:
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

Sam McCoy

Fortgeschrittener

  • »Sam McCoy« ist männlich

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 20. August 2017

Verein: FC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 22. August 2018, 13:56

Kann Deiner Analyse nur zustimmen, Manu - leider! Ich bin halt mit meinen 46 Jahren nun auch schon im fussballromantischen Alter und kenne noch Zeiten aus meiner Kindheit, wo ein Grabowski seine gesamte Karriere bei einem Verein gespielt hat, und Spieler wie Bum Kun Cha exotische Tüpferl und net die Regel waren. Und als Trainer wie Ernst Happel oder Udo Lattek noch Jahre bei einem Verein waren. Zumal ich mir schon die Frage stelle, warum wir gewisse Probleme (Einstellung und Mentalität, Probleme bei aggressiv pressenden Gegnern,...) seit dem Ende von Hasi mit uns rumschleppen, egal wie der Trainer heißt.

Ein bisserl was - ein Mosaikstein - kreide ich dabei auch uns selbst den Fans an: Manchmal - wie gegen Fürth - ist die Unterstützung und Stimmung von den Rängen echt ganz gut. Oft genug ist das genauso mau wie der Kick auf dem Feld. Wir haben vergleichsweise viel Unruhe - und das auch recht schnell. Als Leitl ernannt wurde, gab es direkt die ersten Stimmen, die sich einen prominenten Namen gewünscht hätten, und die sofort alles schlechtgeredet haben, was nicht heißen soll, dass wir als Fans alles kritiklos hinnehmen sollen. Ich würde mir eben nur mehr positive Leidenschaft von uns wünschen. Weniger gegen den Gegner , weniger gegeneinander (Ultras und Normalos), weniger gegen Einzelne im Verein (Gärtner, Leitl,...) - und dafür MEHR FÜR DIE SCHANZER!!!
Signatur von »Sam McCoy« AAE Auf geht´s Schanzer - kämpfen und siegen ! --:-::

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sam McCoy« (22. August 2018, 14:09)


51

Mittwoch, 22. August 2018, 16:48

Klar Sven, aber genau diese Probleme haben wir seit 2018! Und Einstellung ist Trainersache und nichts anderes. Wenn ich dann noch lese das es Leitl nicht nötig hat in die Kurve zu den Auswärtsfahrern zu kommen im Gegensatz zu den Spielern sagt das auch viel aus. Ich habe lange gehofft das das Experiment Leitl funktioniert aber es geht nicht mehr!

Hier der Artikel dazu.

https://www.donaukurier.de/sport/fussbal…rt19158,3889458


Danke für den Link zum DK-Artikel. Respekt für die 150 Fans welche diese Reise auf sich genommen haben.

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 22. August 2018, 17:30

Waren halt 9 Stunden Autofahrt umsonst, zumindest die Innenstadt ist ganz schön.

Sam, ich kann mir das eigentlich nur damit erklären, dass alle 3 Trainer 2 Sachen gemeinsam haben und das ist das emotionslose und die Unerfahrenheit. Zusätzlich haben wir ja dann im Lauf der Zeit mit Linke und Henke noch mehr Fußballkompetenz verloren.

Sam McCoy

Fortgeschrittener

  • »Sam McCoy« ist männlich

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 20. August 2017

Verein: FC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 22. August 2018, 18:57

Kauzcinski ist aufgrund seiner Nachwuchsarbeit in Karlsruhe deutscher Trainer des Jahres geworden bevor er zu uns kam, Walpurgis hatte immerhin Lotte mit aufgebaut und in die Spitzengruppe der 3. Liga geführt. Haben bei uns beide nicht funktioniert - zumindest Kauczinski macht in St. Pauli ganz ordentliche Arbeit...
An dem Kader, der uns die letzten 2 Jahre so belastet hat, waren Henke und Linke - die ich beide sehr schätze - nicht ganz unbeteiligt. Ganz so einfach ist es also nicht. Ich vermute mal, dass bei aller Professionalität des Vereins - der Strukturen und der Rahmenbedingungen - eines eben doch fehlt, was sich nicht so einfach verordnen lässt, und was bei manchem anderen über Jahrzehnte gewachsen ist: Seele und Identität. Und zwar im Verein und im Umfeld. Man kann nicht einfach eine „Schanz“ verordnen. Eine laute, leidenschaftliche und leidensfähige Fanbasis braucht Zeit und prägende Erlebnisse zum Wachsen. Die Historie eines Vereins und das Verwurzeltsein in Stadt und Region tragen viel zur Emotionalität einer Mannschaft bei. Ich denke, das ist EIN Grund, warum viele Spieler Schwierigkeiten mit der Identifikation als Schanzer und mit der richtigen Einstellung in den hart umkämpften Spielen haben. Viele sind eben nur Söldner, die in einem „ambitionierten und professionell aufgestellten Verein“ die Chance für Ihren persönlichen nächsten Entwicklungsschritt sehen.
Wenn dann noch ein ruhiger, sachlicher Trainer dazu kommt - siehe Kauczinski, Walpurgis UND Leitl - dann kann das problematisch sein. Henke passte übrigens auch in diese Kategorie - nur natürlich gepaart mit einer gigantischen Erfahrung und Fussballkompetenz. Hasi war da natürlich aus einem anderen Holz geschnitzt - der hat mit seiner Leidenschaft sofort das Ganze Umfeld angezündet...
Signatur von »Sam McCoy« AAE Auf geht´s Schanzer - kämpfen und siegen ! --:-::

unsuwe

Schüler

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 22. August 2018, 21:26

Die Fanbasis muss man sich erarbeiten. Dies wird noch Jahre dauern. Da hat uns die Bundesligs schon einmal einen Schritt nach Vorne gebracht. Aber da brauchen wir von allen Seitem Emotionen und unvergessliche Momente. So ein Pokalspiel unter Flutlicht mit einem Wahnsinnsende haben wir ja gerade hergeschenkt. So jetzt erst einmal Urlaub. Ein Heimspiel verpasst. Am liebsten wäre es mir nach zwei triumphalen Siegen wieder ins Stadion zu kommen. Aber ich befürchte eher, dass dies so nicht passieren wird. Leider ist mein Favorit als Trainer noch nicht genannt worden. Ich würde gerne den Hannes Wolf bei uns sehen. Weinzierl ist schon aus Budgetgründen außen vor. Keller die sichere Variante. Wolf wäre einer mit Phantasie. Mich hat imponiert, wie der den VFB unter dem Druck nach oben gebracht hat.

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 22. August 2018, 21:40

@Sam McCoy
Zum ersten Teil: Ich zähle insbesondere Walpurgis trotzdem in die Kategorie unerfahren. Schließlich war er ein Drittligatrainer, der in die 1. Liga geholt wurde, da ist schon noch mal ein großer Unterschied. Ja Kauzcinski hatte die Auszeichnung, war aber durch seine defensive Spielweise auch unter den Karlsruhefans nicht unumstritten. Das er jetzt mit St. Pauli so viele Punkte holt überrascht mich allerdings schon etwas.

Zum zweiten Teil: So habe ich das noch gar nicht gesehen, aber da könnte durchaus etwas dran sein. Ich hoffe nur nicht zu viel, sonst ist es durchaus möglich das wir in den nächsten Jahren in die 3. Liga absteigen. Wieviele Leute die ins Stadion kommen seit der 1.Liga dann noch da sind ist dann die Frage. Es wird ja jetzt schon konsequent immer ein paar weniger auf Grund der Entwicklung. Ob wir das dann überleben als Verein?

@unsuwe
Weiß nicht wie das bei Weinzierl finanziell aussieht. An Wolf habe ich noch gar nicht gedacht. Mir hat die Arbeit von ihm beim VfB auch ganz gut gefallen, aber perfekt war sie auch nicht, weshalb er ja auch entlassen wurde.
Die triumphalen Siege werden wohl ein Traum bleiben. Ich wäre schon froh wenn wir überhaupt ein Spiel gewinnen davon. Vielleicht ja wenn gegen Aue ein neuer Trainer auf der Bank sitzen sollte und der typische "Neuer-Trainer-Effekt" eintritt.

Dresden hat übrigens Neuhaus entlassen und die haben mehr Punkte als wir. Die sind da wohl etwas schlauer und schneller als unsere Vereinsführung.

Sam McCoy

Fortgeschrittener

  • »Sam McCoy« ist männlich

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 20. August 2017

Verein: FC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 22. August 2018, 22:14

Die Entlassung von Neuhaus hat mich echt überrascht - und das in Dresden...
Schon mal Respekt vor den Schanzern die mit nach Magdeburg fahren - da gibt es nicht mal ne schöne Altstadt...
Signatur von »Sam McCoy« AAE Auf geht´s Schanzer - kämpfen und siegen ! --:-::

Berni74

Fortgeschrittener

  • »Berni74« ist männlich

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 2. Juni 2017

Verein: FCI FCB

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 22. August 2018, 22:31

Es gibt hier nichts mehr schönzureden, es MUSS JETZT gehandelt werden und der Leitl mitsamt seinem Co von seinen Aufgaben entbunden werden. Woanders wär der schon längst weg. Das soll keine Hetze sein, nicht falsch verstehen aber er hat einfach bewiesen dass er es nicht kann. Seine Chancen hat er zu genüge gehabt!!

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 22. August 2018, 22:59

Ich bin noch am überlegen ob ich hinfahre. Eigentlich wollte ich schon, aber nach der Leistung am Montag bin ich mir da nicht mehr so sicher. Das ist ungefähr genau so weit weg und wird wohl wieder nix mit 3 Punkten. Andererseits braucht die Mannschaft die Unterstützung trotzdem auch wenn es nicht läuft. Wird wohl dann spontan Freitagabend entschieden.

So schlecht ist die Stadt auch nicht, die haben auch nen Dom und sind an der Elbe. ;)
Und die haben ne gute Stimmung im Stadion, wäre scho mal interessant.

Oh man, ich merk scho ich versuch es mir scho wieder schön zu reden Zeit und Geld für vielleicht nix zu opfern. :P

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 23. August 2018, 08:43



Dresden hat übrigens Neuhaus entlassen und die haben mehr Punkte als wir. Die sind da wohl etwas schlauer und schneller als unsere Vereinsführung.


Ja leider... Es wird solange gewartet, bis alle jetzt noch verfügbaren guten Trainer, wieder irgendwo anders untergekommen sind. Wir holen uns dann wieder die Grütze...

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 23. August 2018, 10:08

Laut Bildzeitung sind bei dene im Moment Keller, Weinzierl und Lieberknecht die Kandidaten, also 2 davon welche hier auch genannt werden...