Sie sind nicht angemeldet.

  • »Schanzer79« ist männlich
  • »Schanzer79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 650

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 22. April 2018, 15:08

Hat mit träumen nix zu tun sondern einfach weil wir normalerweise eine Asuwärtsmacht sind und Fortuna die letzten 3 Spiele verloren hat.....

Das heute aber war echt erschreckend, kein Spieler bis auf Nyland heute normal Form!

Ganz schwache Leistung, es muss nach der Saison richtig analysiert werden und die richtigen Schlüsse gezogen werden....
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

unsuwe

Schüler

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 22. April 2018, 15:09

Ich hoffe so langsam, dass wir eine richtige Klatsche bekommen. Hinten völlig von der Rolle. Nach vorne überhaupt nicht existent.
Null Entwicklung in der Rückrunde. Da muss in Bezug auf die nächsten Spiele einiges passieren. Sonst rutschen wir noch mal richtig unten rein. Für die nächste Saison muss jetzt jeder Stein umgedreht werden. Da sind zu viele Mitläufer im Team. Trainierteam meiner Meinung ohne Plan B. Völlig überfordert. Da stimmt defensiv und offensiv nichts. Über die Standards brauchen wir gar nicht zu reden.

  • »AStecker« ist männlich

Beiträge: 576

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 22. April 2018, 15:11

Gut dass Levels mal wieder nicht zum Ball geht ....

Gott sei Dank haben wir Nyland....

und Leitl´s Lieblingsverteidiger, der die letzten vier Spiele schon jeweils an einem Gegentor Schuld war, darf weiterspielen.....

Spider

Profi

  • »Spider« ist männlich

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 22. April 2018, 15:38

Da braucht's keinen Kicker, die Messe war schon nach acht Minuten gelesen.Der Rest nur Alibifussball ohne Sinn und Verstand.Wie oft haben wir diese Saison einen Rückstand aufgeholt?Ich glaube genau einmal,gegen Union.
Hoffen wir noch auf 3 Punkte und dann sollten sich mal die Entscheidungsträger ernsthaft zusammen setzen.Ich brauche keine 1.Liga aber die 2. sollten wir zumindest auf Dauer in IN halten können.

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 22. April 2018, 15:52

Ich frag mich nur, wie man alles was man fußballerisch letzte Woche richtig gut gemacht hat innerhalb einer Woche wieder vergessen kann und wieder das vorm Clubspiel zusammenspielt.

Zum Glück ist Pauli so schlecht, dass ich mir zumindest um Rang 16 keine Sorgen mehr mache. Die besiegen sich jedes Spiel selbst und ihre besten fehlen mindestens nächste Woche, wenn nicht noch länger.

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 709

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 22. April 2018, 16:24

Leitl sagte vor dem Spiel: "Wir wollen in Düsseldorf gewinnen!".

Das Spiel zeigte, was damit gemeint war: Ofensive. Diese taktische Marschroute war falsch, denn unsere Elf kann keine Ofensive. Unsere Ergebnisse waren immer 1:0, 1:0 und wieder 1:0. Eine starke Devensive, besonders auswärts, sicherte uns den Erfolg und war die Basis dafür.

Es spielte ein erfahrener Trainer gegen einen unverfahrenen. Die Erfahrung hat gesiegt. Mit der richtigen taktische Einstellung, nämlich erst mit einer vorsichtigen Defensive anzufangen. Da bissen sich unsere Angreifer die Zähne aus und damit auch die Moral, denn das 1:0 fiel sehr früh.

Es spielte auch die stärkste Heimmannschaft der 2. Liga gegen das zweitstärkste. Da wäre es richtig gewesen, defensiv, wie bisher auch, zu spielen und zwar so, dass Düsseldorf möglichst lange kein Tor schießt. Torverhinderung wäre Priorität gewesen. Ich bin gespannt, wie das Heimpublikum reagiert, wenn es ewig lang 0:0 gestanden hätte. Bestimmt ungeduldig, weil drei Niederlagen in Folge nicht ohne Wirkung bei Spielern und Fans bleiben. Die niedrige Zuschauerzahl für dieses Spiel drückt es aus!

Die Körpersprache des Trainers und der Spieler wurde schon kommentiert.

Berni74

Fortgeschrittener

  • »Berni74« ist männlich

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 2. Juni 2017

Verein: FCI FCB

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 22. April 2018, 16:25

Ich denke nach wie vor, daß der Trainer und sein Co. falsch besetzt sind. Jeder, wirklich jeder sieht daß der Levels das schwächste Glied in der Kette ist. Was sehen die Trainer? Wie oben schon geschrieben, völlig überfordert und kein Plan.
Es besteht dringend Handlungsbedarf. Zweite Liga sollte doch unbedingt gehalten werden.

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 22. April 2018, 16:42

Spätestens jetzt wo wirklich alles egal ist muss endlich Ananou für Levels spielen und auch Pledl und Träsch brauchen ne Pause nächste Woche. Am besten Thalhammer oder Christiansen auf der 6 ran lassen.

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 709

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 22. April 2018, 16:53

1. Diese letzten vier Spiele sind die Spiele der Wahrheit. Sie werden zeigen, wo die Mannschaft im Vergleich zu anderen Spitzenmannschaften in dieser Saison steht.

2. Nyland war der beste FCI-Spieler. Ohne ihn wäre es eine richtige blamable Klatsche geworden. Zeitweise wurde unsere Mannschaft vorgeführt.

3. Erstaunlich, wie formschwach und ohne Selbstvertrauen einige Spieler in dieser Saison geworden sind.

4. Ich fürchte mich vor der neuen Saison.

Berni74

Fortgeschrittener

  • »Berni74« ist männlich

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 2. Juni 2017

Verein: FCI FCB

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 22. April 2018, 17:19

Warum fürchtest du dich vor der neuen Saison Schwanzer19? Weil man an der Vereinsikone als Trainer festhalten wird?

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 709

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 22. April 2018, 18:53

Auch andere hier im Forum machen die gleiche Beobachtung wie ich. Nämlich, dass, um ein Beispiel zu nennen, außer Form spielen. Damit meine ich Träsch. Ein so erfahrener Mann, der immerhin 10 Länderspiele für Deutschland bestritten hat, steht im Moment neben sich. Über die Ursachen will ich hier nicht spekulieren.

Mit Angst meine ich die Entwicklung der Spieler und ihrer Leistungsfähigkeit. Der Kader scheint nicht schlecht eingekauft, aber irgendetwas hemmt die Freude und damit die Leistungsfähigkeit.

Mit Linke und Hanke waren zwei Top-Leute im Verein. Deren Leistung werden manche jetzt im nachhinnein erst richtig würdigen.

Der Trend ist z. Zt. nicht positiv. Wie gesagt, die letzten vier Spiele sind die Spiele der Wahrheit. Sie können durchaus eine Standorbestimmung werden.

Natürlich ist Leitl eine Ikone des Vereins. Seine Leistungen der Vergangenheit muß man anerkennen und würdigen. Vielleicht wäre es besser gewesen, ihn in den ersten beiden Jahren zum Assi eines erfahrenen Trainers zu machen. Beide Seiten hätten so Zeit gehabt, ob Ja oder Nein,
in Ruhe eine Entscheidung reifen zu lassen.

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 22. April 2018, 20:46

Und ich sags wieder. Mit Leitl und mind. der Hälfte aus diesem Team wirds auch nächstes Jahr ein Desaster! Aber Gärtner und Vier werden es schon richten. Alles wird gut...

Berni74

Fortgeschrittener

  • »Berni74« ist männlich

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 2. Juni 2017

Verein: FCI FCB

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 22. April 2018, 22:13

Ich denke, da wird jetzt richtig ausgemistet. Wir brauchen jetzt einen Umbruch, einen erfahrenen Trainer der das Gespür für junge Talente hat und diese mit erfahrenen einsetzt. Einen Trainer der diesen Spielern Gier und Hunger vermittelt, der alles rausholt, physisch als auch psychisch. Im positiven natürlich. Da sind jetzt Gärtner und Vier gefragt, jetzt können sie sich beweisen. Mit dem aktuellen Trainergespann sehe ich keine gute Zukunft beim FCI.

Uns Uwe

Fortgeschrittener

  • »Uns Uwe« ist männlich

Beiträge: 416

Registrierungsdatum: 4. August 2008

Verein: FCI und HSV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

34

Montag, 23. April 2018, 14:19

Das Spiel in Düsseldorf war ein Spiegelbild der Saison. Trainer Walpurgis hatte zu Beginn einen Kader der noch zu Saisonbeginn auseinander gefallen ist. Frage: Weshalb hat das Management nach dem vorhersehbaren Abstieg nicht rechtzeitig die richtigen Schlüsse gezogen? Der peinliche Versuch Spieler zu halten, die kein Interesse mehr hatten, führte zum Fehlstart in die Saison. Mit Leitl hat man eine Notlösung installiert der aber offensichtlich nicht in der Lage war, eine konstante Form in sein Team zu bringen. Er hat keinem einzigen jungen Talent die Möglichkeit geboten sich zu beweisen. Das Festhalten an Ikonen wie Levels und lange Zeit Morales hat dazu geführt, dass die Mannschaft nur am Ende der Vorrunde passable Leistungen abgeliefert hat. Zwischendurch hat man Thalhammer gebracht. Dieser ist jedoch wieder total aus dem Rennen. In der Winterpause war man auf dem Spielermarkt aktiv. Ergebnis = Note 6! Faktisch gab es keinen Neuzugang denn die beiden geholten haben lediglich je einmal in der Anfangself gestanden. Sascha Ebert, immerhin mit über 100 Erstligaeinsätzen und mit Erfahrungen aus Spanien und Russland saß zuletzt meist nicht mal auf der Bank. Wie ist es möglich dass man ihn in den ganzen Monaten nicht in Form gebracht hat? Oder ist er ein Sporttinvalide den Vier aus kuriosen Gründen gutes tun wollte? Bis heute gibt es keine Erklärung weshalb Linke wirklich das Handtuch geschmissen hat.
Das gesamte Ingolstädter Spiel funktioniert nur wenn Kittel einen guten Tag erwischt. Dies weiß inzwischen jeder Gegner und stellt für ihn die Räume zu. Kutschke hat den Nachweis für die Zweitligatauglichkeit nicht erbracht. Pledl nach anfänglichen brauchbaren Leistungen zuletzt total neben der Spur. Gaus ist normalerweise nur ein Backup für hinten links. Wenn man weiterkommen will ist er fußballerisch überfordert. Bei Matip neigt sich die Karriere, wie auch bei Träsch (nur noch ein Schatten eines ehemaligen Nationalspielers) dem Ende zu. Fazit insgesamt: Der FC Ingolstadt ist die Enttäuschung der Saison, dessen Kader allerdings komplett überschätzt wurde. Und das einfache Fußballeinmaleins hat man in Ingolstadt verlernt. Jede Menge Gegentreffer nach Standards. Und die eigenen Standards. Kann mich an keinen erfolgreichen in der Rückrunde erinnern. Dabei war dies zu Zeiten von Hasenhüttl eine unserer Stärken.
Für diese Saison werden die 42 Punkte reichen, da bin ich mir sicher. Aber für die nächste Saison muss man einiges befürchten. Vier halte ich für nicht in der Lage dass er es schafft, braucbare Neuzugänge zu verpflichten. Alle als Weg des FCI angepriesenen Talente (sh Neumann, Rizzi usw) sind auf der Strecke geblieben. Welchen Spieler hat Leitl besser gemacht? In den nächsten Jahren sehe ich den FCI wieder im Kampf um den Klassenerhalt. Die Beispiele Darmstadt und Kaiserslautern lassen grüßen. Auch die Ex-Bundesligisten Fürth und Braunschweig fristen ihr Dasein in der 2. Liga. In Ingolstadt hat man es in dieser Saison verpasst, die Weichen für die Zukunft zu stellen. In den nächsten Jahren wird es nach meiner Meinung sogar wesentlich schwieriger werden, denn der Respekt vor einem Bundesligaabsteiger ist sicherlich nicht mehr vorhanden.
Signatur von »Uns Uwe« Spielt man hier der HSV

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

35

Montag, 23. April 2018, 17:20

Die nächste Saison wird ein Debakel! Da man ja lieber die Millionen hortet, für was auch immer..., wird man das Aufgebaute, wieder in die Gülle treten. Eine Schande! Man war hier echt dabei, eine Fußball Euphorie in einer Eishockeystadt aufzubauen! Es ist nur eine Frage der Zeit, dass die Sponsoren die Schnauze voll haben!
Und der Leitl, so sehr er sich bemühen mag, bringt auch nix! Immer die gleiche Leiher! Wahrscheinlich war er wieder mal zufrieden, weil wir nicht zweistellig verloren haben. Sorry, aber nach seiner Aussage nach dem Bielefeld Spiel, ist der bei mir unten durch! Raus mit Ihm!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Inwestler« (25. April 2018, 09:41)


  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 709

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 24. April 2018, 13:04

Uns Uwe hat gut kommentiert. Dazu kurz zwei Punkte:

1. Die beschriebene aktuelle Form der Spieler gibt Hinweise auf den Führungsstil der Vorgesetzten.

2. Durchschnittliche Spieler mit Harmonie und Willen sowie Selbstvertrauen sind mir lieber als eine Mannschaft voller sog. Stars. Sie werden
auf Dauer erfolgreicher sein. Eine Saison ist keine Sprintstrecke, sondern ein Marathon.

Ich halte mich mit meiner Kritik an einzelnen Spieler deshalb sehr zurück. Sie sind Arbeitnehmer und müssen die Arbeitsbedingungen er-
tragen wie sie sind. Arbeitsbedingungen ändern kann nur der Arbeitgeber. Er besimmt über Arbeits- und Mannschaftsklima und er ist
auch derjenige, der dafür zu sorgen hat, dass der Mitarbeiter gut trainiert wird und konkurrenzfähige Leistungen bringt. Als Einzelner und im Team.

Das nennen von Namen hier sehe ich daher eher als ein Beispiel, einen Leistungsvergleich früher und heute. Das macht Sinn. Sachlichkeit und Fairniss vorausgesetzt.