Sie sind nicht angemeldet.

21

Samstag, 5. August 2017, 20:21

glaub auch, das "die" das nur machen, um uns zu ärgern...

war's das bei Euch schon mit "#1 bleiben"?

ABSOLUT TRAURIG! SCHÄMT EUCH!


Was ist das denn? Gerade wegen des Mottos "#1 bleiben" stelle ich solche Fragen. Denn vor einigen Jahren hab ich's erlebt das die Spieler nach einer Niederlage im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt von der Südtribüne mit Bierbechern beworfen wurden. Und sowas will ich eigentlich nicht wieder sehen. Schämen sollten sich die Spieler wegen des gestrigen blutleeren Auftritts.

Craven

Schüler

  • »Craven« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 28. Juli 2015

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

22

Samstag, 5. August 2017, 21:36

Gut geschrieben und gedacht Ralf.(-:

Wadelbeißer

Fortgeschrittener

  • »Wadelbeißer« ist männlich

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 3. April 2009

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

23

Samstag, 5. August 2017, 22:25

Spätestens Ende September haben wir eh nen neuen Chefcoach. 3-5-2 klappt vielleicht in der Regionalliga mit Lotte, aber in der 2.Liga muss da einfach mehr kommen.
Egal was jetzt kommt, aber bitte keine Blamage gegen 60ig...

Nickl82

Fortgeschrittener

  • »Nickl82« ist männlich
  • »Nickl82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Über mich:

Verein: FC Ingolstadt 04, ERC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

24

Samstag, 5. August 2017, 23:05

Das war nicht nur nix, das war gar nix!
Keine Aggressivität, keine Leidenschaft, kein aufbäumen, nix.

Die Schuld beim Trainer zu suchen wäre denke ich falsch, er versucht die Mannschaft mit Sicherheit bestmöglich einzustellen. Ich würde auch gern die ein oder andere Position anders aufgestellt sehen, jedoch hat er die Jungs jeden Tag im Training und weiß mit Sicherheit am besten warum er gerade so aufstellt wie er es tut! Ich glaube auch, dass ein Mann wie Michael Henke ihn durchaus anders beraten würde und beeinflussen könnte, wenn sich hier nicht alle einer Meinung wären.
Vielmehr liegt es wohl an den Spielern selbst die sich entweder (noch) nicht mit der Liga abfinden, noch nicht 100% fit sind oder warum auch immer sonst zur Zeit nicht die volle Leistung bringen können bzw. wollen. Und danach handelt er... Jetzt sind meiner Meinung nach die sog. Führungspieler, allen voran unser Kapitän und der Mannschaftsrat gefragt mal gewisse Dinge intern anzutreiben!

Nur meine Meinung...

( P.S. ich glaube spätestens im Derby gegen Regensburg werden wir eine andere Mannschaft mit einer anderen Einstellung sehen... da beginnt unsere Saison)
Signatur von »Nickl82« Hakuna Matata

Skippy

Profi

  • »Skippy« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 17. März 2008

Verein: FCI

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Bullaburra (New South Wales)

  • Nachricht senden

25

Samstag, 5. August 2017, 23:55

Probleme mit Systemumstellung...erinnert sehr an den Beginn der letzten Saison.
Das naechste Punktspiel gegen Regensburg wird vermutlich nicht einfacher.
Beim Pokalspiel an Buchbach orientieren, die vor zwei Wochen unserem Gegner kaum eine Chance liessen.

Uns Uwe

Fortgeschrittener

  • »Uns Uwe« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 4. August 2008

Verein: FCI und HSV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 6. August 2017, 09:19

Ohne kreatives Mittelfeld

Oftmals wird darauf verwiesen, MW würde seine Spieler besser kennen und nach den Trainingsleistungen beurteilen. Jeder der selbst schon gespielt hat weiß jedoch, dass es die "Trainingsweltmeister" gibt! Spieler die mental schwach sind und in Spielen nicht ihre Leistung abrufen können. Weshalb stellt MW nicht nach den Leistungen in den Vorbereitungsspielen auf? Pledl und Watanabe waren mit die Besten! Pledl wird nicht nominiert weil er angeblich nicht zum System passt und Watanabe wird zur U23 geschickt. An deren Stelle laufen Spieler wie Schröck (von Absteigermannschaft gekommen) und Gaus (oh Graus, von abstiegsgefährdeten FC Kaiserslautern gekommen) auf. Cohen, dessen Qualitäten eindeutig im Zerstören liegen wird zum Spielmacher befördert. Mitläufer und Fallkünstler Morales wird zur zentralen Figur im Mittelfeld bestimmt. Ergebnis das Alle, mit Ausnahme der Mannschaftsführung, erkennen: Das Mittelfeld besteht nur auf dem Papier. In der 2. BL müsste der FCI das Spiel bestimmen und nicht wie in der 1. BL nur zerstören. Es zeichnet sich ab, dass MW damit überfordert ist! Er ist offensichtlich ein Freund der Renner und Kämpfer. Technisch beschlagene Spieler müssen bei ihm hinten anstehen. Sonny Kittel, sicherlich einer der begabesten Spieler in den Reihen des FCI, wird weiterhin nur in der 2. Hz wenn das Spiel schon verfahren ist, eingewechselt. Ist angeblich noch nicht fit. Wenn das zutreffen würde, müsste man ihn aus dem Kader nehmen. Ein Watanabe hat hohes spielerisches Potential, bekommt jedoch kein Chance. Leczano scheint unter Fallsucht zu leiden. Leipertz hat in der 2. BL viele Tore für Heidenheim geschossen und wurde deshalb in der Vorsaison als Verstärklung geholt. Bisher darf er trotz guten Leistungen in den Vorbereitungsspielen in den letzten Minuten auflaufen. Er muss sich "verarscht" vorkommen!
Es stellt sich auch die Frage welchen Gewinn wir bisher vom hochgelobten NLZ gehabt haben? Kein einziger Spieler kommt bisher aus der U23! Das was wir eingekauft haben müsste man doch auch aus der U23 rekrutieren können!
Nun heisst es hellwach zu sein, sonst haben die Protagonisten Recht, die auf das Schicksal von Paderborn verweisen. Sollte man gegen die Regionalligamannschaft aus Giesing verlieren muss sofort die Notleine gezogen werden!
Signatur von »Uns Uwe« Spielt man hier der HSV

Berni74

Schüler

  • »Berni74« ist männlich

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 2. Juni 2017

Verein: FCI FCB

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 6. August 2017, 09:55

Oftmals wird darauf verwiesen, MW würde seine Spieler besser kennen und nach den Trainingsleistungen beurteilen. Jeder der selbst schon gespielt hat weiß jedoch, dass es die "Trainingsweltmeister" gibt! Spieler die mental schwach sind und in Spielen nicht ihre Leistung abrufen können. Weshalb stellt MW nicht nach den Leistungen in den Vorbereitungsspielen auf? Pledl und Watanabe waren mit die Besten! Pledl wird nicht nominiert weil er angeblich nicht zum System passt und Watanabe wird zur U23 geschickt. An deren Stelle laufen Spieler wie Schröck (von Absteigermannschaft gekommen) und Gaus (oh Graus, von abstiegsgefährdeten FC Kaiserslautern gekommen) auf. Cohen, dessen Qualitäten eindeutig im Zerstören liegen wird zum Spielmacher befördert. Mitläufer und Fallkünstler Morales wird zur zentralen Figur im Mittelfeld bestimmt. Ergebnis das Alle, mit Ausnahme der Mannschaftsführung, erkennen: Das Mittelfeld besteht nur auf dem Papier. In der 2. BL müsste der FCI das Spiel bestimmen und nicht wie in der 1. BL nur zerstören. Es zeichnet sich ab, dass MW damit überfordert ist! Er ist offensichtlich ein Freund der Renner und Kämpfer. Technisch beschlagene Spieler müssen bei ihm hinten anstehen. Sonny Kittel, sicherlich einer der begabesten Spieler in den Reihen des FCI, wird weiterhin nur in der 2. Hz wenn das Spiel schon verfahren ist, eingewechselt. Ist angeblich noch nicht fit. Wenn das zutreffen würde, müsste man ihn aus dem Kader nehmen. Ein Watanabe hat hohes spielerisches Potential, bekommt jedoch kein Chance. Leczano scheint unter Fallsucht zu leiden. Leipertz hat in der 2. BL viele Tore für Heidenheim geschossen und wurde deshalb in der Vorsaison als Verstärklung geholt. Bisher darf er trotz guten Leistungen in den Vorbereitungsspielen in den letzten Minuten auflaufen. Er muss sich "verarscht" vorkommen!
Es stellt sich auch die Frage welchen Gewinn wir bisher vom hochgelobten NLZ gehabt haben? Kein einziger Spieler kommt bisher aus der U23! Das was wir eingekauft haben müsste man doch auch aus der U23 rekrutieren können!
Nun heisst es hellwach zu sein, sonst haben die Protagonisten Recht, die auf das Schicksal von Paderborn verweisen. Sollte man gegen die Regionalligamannschaft aus Giesing verlieren muss sofort die Notleine gezogen werden!
Besser kann man es nicht schreiben! Bin da absolut deiner Meinung!

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2016

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 6. August 2017, 11:19

Walpurgis ist definitiv mit der 1. und 2.Bundesliga restlos überfordert - ideenlos, planlos und konzeptlos. Jede Niederlage wird seit Monaten immer schöngeredet. Hoffentlich warten die Verantwortlichen dieses Mal nicht so lange wie im letzten Jahr und holen als Nachfolger einen Trainer, welcher sein Fach auch versteht. Ich befürchte aber, dass wird ein Wunschdenken bleiben und Gärtner hält seinem Wunschtrainer weiterhin die Stange und uns blüht ein Paderborn Schicksal.

Craven

Schüler

  • »Craven« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 28. Juli 2015

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 6. August 2017, 11:21

TOP POST von Uns Uwe. Hab noch nie einen besseren Artikel gelesen.

Nickl82

Fortgeschrittener

  • »Nickl82« ist männlich
  • »Nickl82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Über mich:

Verein: FC Ingolstadt 04, ERC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 6. August 2017, 11:32

Ich finde es trotzdem nicht richtig, alles nur am Trainer fest zu machen... ich glaube schon das er der richtige ist. Immerhin hat er uns in der Rückrundentabelle auf den 11. PLatz gebracht... daß macht man mit dem Kader auch nicht mal eben so!
Signatur von »Nickl82« Hakuna Matata

  • »Horizonsz« ist männlich

Beiträge: 1 161

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Verein: Fc Ingolstadt 04, ESV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 6. August 2017, 16:39

In Sachen Wille und Emotionalität schlechter als das erste Spiel. Wobei ich zu keiner Zeit erkannte,
dass die Mannschaft UNBEDINGT gewinnen will. Kein Bock gehabt?
Nach dem 0.1 gabs auch keine Reaktion der Mannschaft. Es wurde einfach "so weiter gespielt".

Mit so einer Einstellung gewinnt man kein Spiel. Mag sein, dass die Taktik oder Aufstellung nicht die Beste ist.
Aber warum zum Teufel reißen die sich nicht mal ihren Hintern auf?

Berni74

Schüler

  • »Berni74« ist männlich

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 2. Juni 2017

Verein: FCI FCB

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 6. August 2017, 16:56

Dass kein Wille, kein Aufbäumen nach dem Tor von uns kam, ist das eigentlich erschreckende. Walpurgis muss die Leute mental viel mehr stärken. Nach dem Start sollten sich die Spieler selbst auch hinterfragen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Berni74« (6. August 2017, 18:37)


33

Montag, 7. August 2017, 18:48

MW

Wir sollten nicht unserem Trainer MW die Schuld an dem Ausgang der zwei Spiele geben.
Kämpfen tun immer nur die Spieler und daran hat es vor allem gefehlt und die zweite Liga annehmen
und dann gegen 1860 im Pokal gewinnen und sie nicht unterschätzen; dann geht es sicher langsam aufwärts...
AAE
PS: Was war gegen Union Berlin mit einem Teil unserer Fans los...hab das Gefühl, dass sie nur klatschen,
wenn ein Tor für die eigene Mannschaft fällt; das war ja teilweise fast wie auf einem Friedhof ...

donlocke

Schüler

  • »donlocke« ist männlich

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 27. August 2012

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

34

Montag, 7. August 2017, 19:01

Hallo Leute
Alles nur am Trainer fest zumachen ist mir zu billig. Mir fehlt ein Häuptling im Mittelfeld. Ich habe es befüchtet das uns die Abgänge am Anfang schwer treffen werden. Viele haben z.B über Pascal Gross geschimpft wie die Rohrspazen, aber er fehlt für mich momentan im Mittelfeld an allen ecken. Auch wenn er schlecht gespielt hat , war er der Chef im Mittelfeld und auch den Takt angegeben wann die Mannschaft gepresst hat oder sich fallen gelassen hat. Ein Lecki hatt duch seine schnelligkeit einige Lücken gerissen, und kämpferisch auch top. Auch wenn er der Chancentot in der letzten Saison war. Roger hat auch immer impulse der Mannschaft gegeben und über Suttner brauche ich nicht viel schreiben, das weiß eh jeder das es ein riesen verlust für die Mannschaft war.
Des weitern haben wir viele Tore duch Standarts in den letzen Jahren erziehlt, diese Spezalisten fehlen uns leider komplett.
Das wird für mich noch länger dauern bis sich ein Chef und Taktgeber im Mittelfeld herraus kristaliesiert. Und solange Max und Sonny nicht voll einsatzfähig sind, wird sich nach meiner Meinung auch in nächster Zeit nicht viel ändern.

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2016

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

35

Montag, 7. August 2017, 19:57

Walpurgis hat es auch nicht geschafft, mit all diesen genannten Spielern der Mannschaft ein System zu vermitteln. Er hat seinem Stammpersonal von 12-13 Spielern die Treue geschworen und immer wieder dasselbe "System" spielen lassen - irgendwann hat es zwischendurch einmal zu einem Sieg gereicht und er hat sich groß abfeiern lassen. Und die Niederlagen waren ja immer nur knapp und unglücklich. Schuld am Abstieg war ja sowieso immer der Kauczinski. Jetzt hat er alle seine Wunschspieler bekommen und lässt Pledl, Lex, Leipertz, Watanabe etc. wieder auf der Ersatzbank, bzw. der Tribüne versauern. Laut Kicker gibt es in der Mannschaft mittlerweile einiges an Unruhe zwischen den Spielern und dem Trainerteam. Ich bin schon einmal gespannt auf die Reaktion der Geschäftsführung, falls es auch gegen die 60-er schiefgehen sollte.

Schwanzer19

Fortgeschrittener

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

36

Montag, 7. August 2017, 21:40

Die bisherigen Ergebnisse der Mannschaft überraschen mich. Ich schätze sie trotz der Niederlagen stärker ein als sich augenblicklich präsentiert.

Ich vermisse einfache wie kreative Spielzüge. Im Heimspiel habe ich beobachtet:

- kein blitzschnelles Entgegensprinten zum Pass um vor dem Gegner am Ball zu sein
- kein Sprinten in den freien Raum, wo der Ball in die Schnittstelle gespielt werden muß
- keine 5 Ballkontakte in der eigenen Mannschaft ohne Ballverlust
- Kopfballduelle wurden kaum gewonnen, während der Gegner seine Kopfbälle meist präzise zum eigenen Mann spielte
- keine langen Ballwechsel/Flanken von einer Seitenlinie zur anderen um freien Raum für Stürmer zu schaffen.
- keine gefährlichen Standards mehr wie in den Saisonen davor
- kein Doppelpaßspiel im Mittelfeld und Sturm
- zu langsames Aufbauspiel um den Gegner auszukontern
- mangelnde Bereitschaft zum kurzen wie längeren Sprint
- mangelnde Zweikampfstärke, besonders im Mittelfeld
- Zuviel Hektik und Unsicherheit im Paßspiel als Folge
- jede Menge Fehlpässe
- permanentes Umfallen bei geringster Berührung
- unnötige Diskussionen mit Gegnern, Schiri, Mitspielern
- Wegdrehen beim Torschuß des Gegners aufs Tor (so fiel das 1:0 für Union)

Meiner Meinung nach sollten nach 5 Niederlagen die nötigen Konsequenzen gezogen werden. Sechs Wochen Vorbereitung und 5 Pflichtspiele zeigen locker auf, wohin die Reise geht.

Skippy

Profi

  • »Skippy« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 17. März 2008

Verein: FCI

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Bullaburra (New South Wales)

  • Nachricht senden

37

Montag, 7. August 2017, 23:52

Almog Cohens Aussage auf der Vereinswebseite verdeutlicht den Ernst der Lage "Wir haben heute eine unserer schlechtesten Lesitungen gezeigt - das ist Fakt". Almog kam 2013 zu uns!

38

Dienstag, 8. August 2017, 09:19

Spielsystem ???

Das 3-5-2 funktioniert überhaupt nicht. Die Außen sind mit einem Spieler völlig unterbesetzt, in der Mitte machen wir uns die Räume selber zu => Fehlpässe.
Wenn Walpurgis das erkennt, muss er reagieren und m.M.n. ein 4-2-3-1 spielen lassen. Dann haben wir deutlich mher Raum und können den Gegner laufen lassen.
Hab's für mich noch mal analysiert. Ich würde ab jetzt so spielen lassen (siehe Anhang).
Sollte Walpurgis aus Eitelkeit an seinem System festhalten, spielen wir ab der Niederlage gegen 60 gegen den Abstieg...
»sfc« hat folgende Datei angehängt:
  • FCI.JPG (101,85 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. August 2017, 22:44)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sfc« (8. August 2017, 10:25)


39

Dienstag, 8. August 2017, 09:50

Rückruf ! ! !

glaub auch, das "die" das nur machen, um uns zu ärgern...

war's das bei Euch schon mit "#1 bleiben"?

ABSOLUT TRAURIG! SCHÄMT EUCH!


...war ein "Affekt-Post". Ja, ich bin auch schockiert und unzufrieden! Ja, Ihr habt Recht: Es MUSS sich was ändern, SOFORT!

Nickl82

Fortgeschrittener

  • »Nickl82« ist männlich
  • »Nickl82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Über mich:

Verein: FC Ingolstadt 04, ERC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 8. August 2017, 10:19

Wie wäre es 4-2-2-2

Hansen (Nyland)

Hadergjonaj (Träsch) Matip (Gaus) Bregerie (Tisserand) Otavio (Neumann)
Cohen (Schröck) Christiansen (Morales)
Kittel (Leipertz) Pledl (Watanabe)
Lezcano (Colak) Kutschke (Hartmann)
Signatur von »Nickl82« Hakuna Matata

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nickl82« (8. August 2017, 10:24)