Sie sind nicht angemeldet.

  • »gs_tolga« ist männlich
  • »gs_tolga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Wohnort: Türkei

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. November 2016, 09:51

FC Ingolstadt : FC Augsburg (Sa. 05.11.2016)

Für Kauczinski zählt nur eines: Siegen oder Fliegen...
Signatur von »gs_tolga« Gib dir den Kick und unterstütze dein Team!

Perikles04

Fortgeschrittener

  • »Perikles04« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 10. August 2013

Über mich:

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. November 2016, 10:59

So scheint es zu sein - hoffentlich wird es kein Strohfeuer!? Die Ausgangslage ist auf jeden Fall so, dass was drin ist für uns. Leider habe ich es prognostiziert, dass wir auf einem Abstiegsplatz überwintern werden :(

  • »Altschanzer« ist männlich

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: In der Nähe von München

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. November 2016, 16:03

Ja es wird ein Schlüsselspiel werden gegen die Datschiburger Kickers aus Augsburg.
Niederlage würde sowohl Trennung vom Trainer MK bedeuten als auch Rote Laterne und so gut wie sicheren Abstieg. Und vielleicht auch Trennung von Sportdirektor Linke.
Unentschieden (1 Pünktchen) würde weiteres Dahinsiechen bedeuten, vielleicht noch Aufschub der Trainertrennung. Im Grunde die schlechteste Variante.
Sieg würde kleine Hoffnung bringen. Und vielleicht ein wenig Selbstvertrauen für das Gastspiel in Darmstadt.

Entgegen meines sonst üblichen Pessimismus (hatte heuer leider immer recht) tippe ich diesmal mit einer guten Leistung unserer Elf und mit einem glücklichen Sieg.

  • »Horizonsz« ist männlich

Beiträge: 1 165

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Verein: Fc Ingolstadt 04, ESV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. November 2016, 17:13

Kein Sieg = Tschüss
Sieg = Hoffnung

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. November 2016, 20:09

Es kann zu einem Schicksalsspiel werden. Für den Verein und natürlich auch für den Trainer. Derjenige oder Diejenigen, die den Trainer verspflichtet haben, müssen sich hinterfragen und das werden sie sicher tun.

Auf der Schanz brauchen wir einen Trainer, der von seiner Art zu kommunizieren nicht nur die Mannschaft, sondern auch den Verein und die ganze Region überzeugen kann. Einer, der auf dem Trainingsplatz auch die Hände der Fans schüttelt und keine Geheimtrainings in Serie ansetzt bzw. die Trainingseinheiten einen Platz weiter, also nicht in unmittelbarer Nähe der wenigen Fans durchführt. Das ist keine Kontaktfreude sondern Distanzförderung. Hier nur einige Charakteristika, die wünschenswert bzw. nicht wünschenswert sind.

Der allgemeine Fehler war, Hasenhüttel kopieren zu wollen. Auch wenn es nur die Taktik gewesen sein soll. Ein überzeugendes Konzept war offensichtlich nicht vorhanden, denn sonst hätten die Spieler erst gar nicht etwas anderes vorgeschlagen.

Wenn ich mir, nur beiläufig, die Terminliste für den FCI ansehe und dann feststelle, welche Gegner der FCI schon zu Beginn hatte, dann ahnte ich bereits nichts Gutes. Was wäre, wenn der FCI ausschließlich Gegner des letztes Tabellendrittels zu Beginn gehabt hätte? Aber Hätte, Wenn und Aber zählen nicht. Das ist alles Spekulation.

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. November 2016, 20:57

wenn wir dieses Spiel verlieren, werden wir sang und klanglos absteigen! Wenn wir gewinnen, habe ich noch ein Fünkchen Hoffnung, dass wir evtl noch die Kurve bekommen. Wobei ich bei diesem Kader eher schwarz sehe...

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. November 2016, 16:57

Was ist eure Meinung zu folgenden drei Punkten?

1. Der FCI ist um einige Jahre zu früh ausgestiegen. Stimmt das?

2. Wenn der FCI absteigt, soll Kauczinski trotzdem Trainer bleiben und einen mittelfristigen Neuaufbau vorantreiben? Beim KSC konnte er langfristig arbeiten.

3. Ruhe im Verein ist Voraussetzung, gute Arbeit zu leisten. Richtig?

Perikles04

Fortgeschrittener

  • »Perikles04« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 10. August 2013

Über mich:

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. November 2016, 17:51

Was ist eure Meinung zu folgenden drei Punkten?

1. Der FCI ist um einige Jahre zu früh ausgestiegen. Stimmt das?

2. Wenn der FCI absteigt, soll Kauczinski trotzdem Trainer bleiben und einen mittelfristigen Neuaufbau vorantreiben? Beim KSC konnte er langfristig arbeiten.

3. Ruhe im Verein ist Voraussetzung, gute Arbeit zu leisten. Richtig?


ad1: Ein Aufstieg kommt, wenn er kommt, siehe Braunschweig. Ich erinnere an Paderborn, die jahrelang in der 2. Liga oben dabei waren und es dann geschaffte haben - genauso wie Fürth. Es ist eher zu fragen, ob der Abstieg verkraftet werden kann bzw. die Folgen davon - Paderborn: Nein; Fürth kämpft noch damit.

ad2: Für Kauzcinski wäre es einfacher gewesen, in der 2. Liga (evtl. nach Abstieg) zu übernehmen und dann wieder "von vorne" anzufangen. Wer in der 1. Liga als Trainer antritt, weiß was die Stunde geschlagen hat. Er ist zweifelsohne ein "Guter", auch wenn er diesen Nachweis im Moment schuldig bleibt, v. a. hätte er die Systemumstellung selbst vornehmen sollen, bei allem Respekt vor seinem demokratischen Mitspracherecht den Spielern gegenüber, die 4-3-3 wollten - liest man zumindest in der Presse so.

ad3: Ruhe oder Stress? Jeder mag das anders. Ein Spieler wie Effenberg hat es geliebt, wenn er in Sansiro vor 80.000 einen der Spieler der Mailänder umnieten konnte und die Menge ausgeflippt und ihn am liebsten gelyncht hätte. (Passt nicht zum Thema, wollte es aber schreiben, da ein findiger Fußballfachmann zum Thema "Führungsspieler" es so beschrieben hatte - und so jmd. fehlt uns im Moment auch ein bisschen! Wobei Cohen so ähnlich tickt!)
Als Trainer sieht das anders aus. Ruhe hast du nur, wenn Erfolg da ist, je nachdem wie dieser Begriff im Verein definiert wurde. Wenn alles läuft, dann ist das Umfeld zufrieden und keine versucht, mitzuquatschen - auf der Tribüne sitzen dann in jedem Spiel zwischen 15 und 80 Tsd. Hobby-Jogis, die sich schon beim Laufen nen Bänderriss holen würden, aber mit dem Mundwerk jeden Ball mit Seit- oder Rückfallzieher verwandeln könnten - oder zumindest es mal in der Jugend gemacht hätten - angeblich.
Es ist eine Charakterfrage - Stress/Unruhe kann elektrisierend sein oder hemmend. Was sich wohl viele Anhänger wünschten: MK (nicht Markus Kurz - wobei dem Kürzel man schon an Misserfolg glauben könnte..Nomen est Omen?) soll mehr ausflippen, emotional sein usw. - eine Typfrage - daher wirkt er auch oft teilnahmslos und desinteressiert. Das im Vorhinein zu unterstellen, obliegt niemandem. Er ist eben kein RH - nach außen - vllt. ist er aber fachlich besser als dieser und verkauft sich einfach schlechter ;)

Ich halte ihn für einen kompetenten Fachmann, der in sich gekehrt ist und eben nicht so der mitreißende "Hampelmann" an der Seitenlinie, den wir bisher gewohnt waren...vllt. rennt mal morgen jubelnd übers Feld, wenn der Schlusspfiff ertönt und wir gewonnen haben - ich würde es mir wünschen.

FCI FAN

Anfänger

  • »FCI FAN« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 2. Juni 2008

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. November 2016, 18:47

Ich lese immer Abstiegskampf. Meine Glaskugel sagt etwas anderes!!!

10. Spieltag
Leverkusen - Darmstadt 2:0
HSV - Dortmund 0:2
Ingolstadt - Augsburg 2:1
Freiburg - Wolfsburg 2:1
Schalke - Bremen 1:0

11. Spieltag
Wolfsburg - Schalke 0:2
Augsburg - Hertha 1:2
Darmstadt - Ingolstadt 0:1
Hoffenheim - HSV 2:0
Bremen - Frankfurt 1:2

Und schon sind wir Platz 14, Punktgleich mit dem 13. Augsburg.
Dann schlagen wir noch Wolfsburg und Bremen und die Welt sieht wieder anders aus. Einverstanden?

  • »AStecker« ist männlich

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. November 2016, 19:23

Das ist die richtige Einstellung und nicht das ewige negative Gequatsche.

Anfeuern, wie gegen Dortmund und dann geht auch was.

11

Samstag, 5. November 2016, 13:53

Ticket-Zweitmarkt

Es gehört zwar nicht ganz hierher, aber ich wollte dennoch mal Ausnahmsweise auch hier folgendes erwähnen:
Es sind aus meiner Sicht Heute sehr viele Verkauf-Tickets im Ticket-Zweitmarkt zu sehen, frag mich nur, wieso bei einem Spiele gegen unseren Nachbarn FC-Augsburg nur wenige kaufen.
Glaub es wissen manche nicht, dass es unseren Tickt-Zweitmarkt gibt oder sie sehen nur die grau hinterlegten Plätze und denken sich, es gibt keine mehr.

Wie ist Eure Ansicht dazu?

Spider

Profi

  • »Spider« ist männlich

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. November 2016, 17:27

Kein Bock auf aufregen,2.Liga passt für IN.
Sport frei.

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

13

Samstag, 5. November 2016, 18:01

Wie will man denn so irgendein Spiel gewinnen? Linke und Gärtner haben einfach total versagt! MK ist die ärmste Sau! Er hat einfach nicht die Qualität im Kader. Deswegen wirds mit einem neuem Trainer auch nicht anders werden. Wir sind heute abgestiegen! Und in Liga 2 wird das auch nicht einfach werden.

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

14

Samstag, 5. November 2016, 18:38

Die letzte Kracherl-Mannschaft

Als erstes Linke und Gärtner sofort entlassen.
Das sind die Oberblinden. Ging schon los mit der Verpflichtung von Kachunga. 1,5 Mio im Gulli versenkt.

Als nächstes Gross in die 2. Mannschaft verbannen - genauso Hartmann, Lex und alle die sich Stürmer nennen.

Das arrogante FCI.Mgmt erhält nun die Quittung für ihre bornierte Einkaufspolitik!

Diese Mannschaft ist nich mal Zweitligatauglich!

unsuwe

Schüler

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

15

Samstag, 5. November 2016, 19:47

Als erstes Linke und Gärtner sofort entlassen.
Das sind die Oberblinden. Ging schon los mit der Verpflichtung von Kachunga. 1,5 Mio im Gulli versenkt.

Als nächstes Gross in die 2. Mannschaft verbannen - genauso Hartmann, Lex und alle die sich Stürmer nennen.

Das arrogante FCI.Mgmt erhält nun die Quittung für ihre bornierte Einkaufspolitik!

Diese Mannschaft ist nich mal Zweitligatauglich!

Selten so eine Blödsinn gelesen
Das kommt eben raus, wenn du mit einem Zweitligaetat eine Bundesligamannschaft aufbauen möchtest/musst.

Zum Spiel heute.

Angst frißt Seelen auf. Die Mannschaft hat nicht nur fehlende Qualität, sondern Angst. In so einem Spiel in der ersten Halbzeit mit der gesamten Mannshaft nur defensiv zu denken ist mir zu wenig.
Ich habe doch eh nichts mehr zu verlieren, dann muß ich auch so auftreten. Will ich da noch überhaupt rauskommen, muß genau diese Einstellung kommen. Dann muß ich den Gegner fressen.
Und iich kann mir nicht vorstellen, daß MK der richtige Trainer dafür ist. So leid es mir tut. Er ist das schwächste Glied in einer Kette.
Aber nicht nur in der Mannschaft, sondern auch im Umfeld muß jetzt mal Feuer rein.
Das fängt doch schon mit den zwei Witzfiguren an Stadionsprechern an. Anstatt schon mal richtig den Laden vor dem Spiel auzuheizen, komme ich mir vor wie bei einer Tupperwareparty.
Gibt es da nicht Besseres in Ingolstadt und Umgebung?

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

16

Samstag, 5. November 2016, 20:20

So ganz unrecht hat er nicht!

Nickl82

Fortgeschrittener

  • »Nickl82« ist männlich

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Über mich:

Verein: FC Ingolstadt 04, ERC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

17

Samstag, 5. November 2016, 23:37

Auch das denke ich mir schon länger... unsere Stadionsprecher sind stimmungstechnisch nicht das Gelbe vom Ei!
Die Stimmung in der Kurve war heut so wie die Leistung der Mannschaft... quasi nicht existent. Und sorry, aber immer die gleichen 5 Lieder.... und unsere Vorschreier versteht man nahezu überhaupt nicht bei ihren "Ansagen"!
Und wenn nix mehr geht singt man irgendwelche geistreichen Liedchen vom Zusammenschlagen der gegnerischen Fans und Abfackeln des Stadions. Geht's noch? Seid froh dass es bei uns noch friedlich zugeht. So ne Kacke brauchen wir auch nicht.

Zum "Leistung" auf dem Rasen:
Keine Leidenschaft, kein Feuer, Spieler die nicht in der Lage sind nen Paß über 2-3 Meter an den Mann zu bringen... ein Trainer der nicht erkennt wann es Zeit für Spielerwechsel ist (auch heute meiner Meinung nach den 2. bzw. 3 Wechsel viel zu spät), dann auch noch die falschen Spieler raus (Cohen der wenigstens rackert muss raus, und Groß darf weiterhin sein Unvermögen demonstrieren). Und hinterher behauptet man noch, man hat heute viel investiert und wurde nicht belohnt. WO hat man denn investiert?????? Einzige Lichtblicke waren heute Hansen (beim 0:1 irritiert von Matip, beim 0:2 schuldlos...) mit gutem Spiel und mit Abstrichen Cohen der es wenigstens versucht!
Wacht endlich auf... und fangt endlich an wieder Gras zu fressen. Wenn zumindest die Leistung stimmt kann man erhobenen Hauptes absteigen, wenn es dann nicht reichen sollte. Aber NICHT so!!
Signatur von »Nickl82« Hakuna Matata

  • »Altschanzer« ist männlich

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: In der Nähe von München

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 6. November 2016, 08:15

Bitte die Kirche im Dorf lassen und nicht übertreiben mit Kritik an Mannschaft, Trainer und Management.
Der FCI hat gegen Augsburg zumindest ein kontrolliertes Spiel abgeliefert. Wir hatten wenig Chancen, aber Groß hätte das 1:0 machen können. Und gleich nach dem Augsburger Treffer hätte Groß das 1:1 sogar machen müssen. Das waren nach meiner Meinung die entscheidenden Augenblicke des Spiels. Beim Augsburger Freistoß haben sich Matip und Hansen blöd angestellt. Es gilt hat weiter: wenn man kein Glück hat kommt auch noch Pech dazu.
Ja wie soll es jetzt weitergehen?
MK und sein Trainerteam wird freigestellt werden, da gibt es jetzt leider nichts dran zu rütteln.
Michael Henke sollte die Mannschaft solange betreuen bis ein anderer Trainer gefunden ist, oder vielleicht sogar die ganze Saison. Stefan Leitl ist leider noch auf der Sportschule, ansonsten wäre er eine Alternative. Im Grunde geht es nur darum, nicht ganz zur Lachnummer der Bundesliga zu werden und nicht Tasmania Berlin abzulösen. Alles andere ist vollkommen unrealisitisch.

Craven

Schüler

  • »Craven« ist männlich

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 28. Juli 2015

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 6. November 2016, 09:34

Ein kontrolliertes Spiel konnte ich beim besten Willen nicht erkennen. Schon interessant wie weit die Meinungen auseinander gehen können. Ich sah eine schlecht organisierte Mannschaft die nicht bundesligatauglich ist und dringend eine Veränderung braucht, die ihr der jetzige Trainer nicht geben kann.

PAF04

Schüler

  • »PAF04« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 28. September 2014

Verein: FC04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Pfaffenhofen

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 6. November 2016, 09:43

Stadionsprecher

Stadionsprecher haben ein Auftreten wie Anheizer im Altenheim.