Sie sind nicht angemeldet.

Nickl82

Fortgeschrittener

  • »Nickl82« ist männlich

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Über mich:

Verein: FC Ingolstadt 04, ERC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 15. November 2015, 13:08



Wie kann es 3 Stunden dauern um an 40 Leuten die Tickets zu verkaufen?
Hatten die nur 1 Kasse offen und haben mit jedem noch 10 Minuten gelabert ? Haben die Leute versucht zu "verhandeln" ? Oh man... Das dauert pro Person 30 - 45 Sek.



PAF04 ist mit Sicherheit um 06.30 schon angestanden um weit vorne zu sein.
Der Verkauf hat offiziell um 09.00 begonnen...somit war er ne halbe Stunde danach dran! Es waren insgesamt 6 Kassenfenster offen
Signatur von »Nickl82« Hakuna Matata

chris16

Schüler

  • »chris16« ist männlich

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Neuburg

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 15. November 2015, 13:14

Was ich nicht verstehe ist, wieso man den Kartenverkauf am Stadion durchführt und nicht wie bei allen anderen Spielen online.
Wenn ich mir die Bilder von der Schlange an der Kasse ansehe und von 2-3 Stunden Wartezeit lese... das is ja Wahnsinn und da ist Ärger verständlich,
v.a. wenn man eine bestimmte Kategorie möchte und dann nach 2 Stunden Anstehen erkennen muss dass man auch im Bett hätte bleiben können weil´s die nicht mehr gibt.
Ticketverkauf online und aus 2 Stunden werden 2 Minuten.

Was den Ärger über die wenigen "Stehplatzkarten" angeht muss man aber auch sagen, dass da der FCI nichts dafür kann und da mit Sicherheit auch nicht groß Karten in "anderen Kanälen" verschwinden. Da gibt es schlicht und einfach nur wenige Karten. Im Gästebereich des Arroganz-Tempels gibt es offiziell keine Stehplätze. Es gibt aber die Regelung seitens DFB/DFL, dass in diesem Fall eine bestimmte Anzahl an Tickets für die Gästefans preislich wie Stehplatzkarten anzubieten sind. Das sind aber nur sehr wenige Karten und dementsprechend flott sind die weg.

Ich kenne das zur Genüge vom HSV. Wenn da der Mitgliedervorverkauf für das Spiel in München startet (online), brauchst du bei Start 10 Uhr selbst dann viel Glück an eine solche günstige Karte zu kommen wenn du um 10 Uhr vorm Rechner sitzt. 5 Minuten später hast du sowieso keine Chance mehr und "darfst" mal eben statt 16 Euro 40 Euro aufwärts hinblättern. Diese absurde Preisgestaltung gibt es aber glücklicherweise nur in München. Ist auch der Grund warum ich da mittlerweile nicht mehr hin fahre. Bekommst zu 95% richtig auf den Sack und sollst dafür noch 40-50 Euro zahlen, nein danke. Ist zwar schade, weil neben Augsburg das einzige Spiel quasi vor der Haustür, aber dann fahr´ ich lieber 200km weiter zu vernünftigen Spielen zu vernünftigen Preisen...

  • »AStecker« ist männlich

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 15. November 2015, 15:15

Ich war selbst mit meinem Sohn seit 8:00 Uhr vor Ort (Verkaufsbeginn: 09:00 Uhr). Manche Dinge finde ich, aus meiner Sicht, sehr seltsam:

1. Warum der Verkauf für Dauerkartenbesitzer vorm Stadion mit ewig langen Wartezeiten (+ diejenigen die seit 5:00 Uhr usw. Schlange stehen) ?
Lösung: Online Verkauf, pro Dauerkarte eine Auswärtskarte (habe selbst 3 Dauerkarten, was soll ich mit 12 Auswärtskarten? Am "Schwarzmarkt" verkaufen? An Bayern Fans verkaufen?)

2. Vorverkauf (Stehplatzkarten) an Fanclubs: Grundsätzlich in Ordnung, sind ja auch die "wahren Fans". Aber dann ebenfalls nur eine Dauerkarte = eine Auswärtskarte

Online, 1 gegen 1 ist in meinen Augen das fairste, um so vielen Dauerkartenbesitzer wie möglich die Chance auf eine Auswärtskarte zu bieten. Zudem sieht jeder welche Preiskategorien noch verfügbar sind. Danach freier Verkauf.

Bei anderer Verteilung sieht man was passiert:

Bei Heimspielen viele Auswärtsfans in fast allen Blöcken (geht bis jetzt ja noch gut, aber was ist wenn....)

Bei Auswärtsspielen Heimfans in den Blöcken (bis jetzt noch nicht so viel der Fall, aber gegen Bayern....., was ist wenn .......)

manuelv

Fortgeschrittener

  • »manuelv« ist männlich

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 16. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 15. November 2015, 21:37

Ich kenne das zur Genüge vom HSV. Wenn da der Mitgliedervorverkauf für das Spiel in München startet (online), brauchst du bei Start 10 Uhr selbst dann viel Glück an eine solche günstige Karte zu kommen wenn du um 10 Uhr vorm Rechner sitzt. 5 Minuten später hast du sowieso keine Chance mehr und "darfst" mal eben statt 16 Euro 40 Euro aufwärts hinblättern. Diese absurde Preisgestaltung gibt es aber glücklicherweise nur in München. Ist auch der Grund warum ich da mittlerweile nicht mehr hin fahre. Bekommst zu 95% richtig auf den Sack und sollst dafür noch 40-50 Euro zahlen, nein danke. Ist zwar schade, weil neben Augsburg das einzige Spiel quasi vor der Haustür, aber dann fahr´ ich lieber 200km weiter zu vernünftigen Spielen zu vernünftigen Preisen...
Hast Recht! Kann auch guten Gewissens widerstehen mir Karten für das Spiel zu holen. Da muss ich mich dann nur ärgern:

1. Muss ich zwei oder mehr Stunden anstehen um überhaupt eine Karte zu kriegen.
2. Der Stehplatzblock in der AllianzArena ist absolut beschissen, da kann man anfeuern wie man will. Die Spieler hören davon wahrscheinlich garnichts und um das Spiel zu sehen braucht man ein Fernglas. Also andere Möglichkeit, ich gebe 50 Teuros für einen immer noch nicht überragenden Sitzplatz aus.
3. Mitanzusehen wie der FCI eine Packung kriegt find ich jetzt auch nicht gerade Wahnsinn.

Da sind andere Auswärtsfahrten in meinen Augen wesentlich reizvoller.

25

Montag, 16. November 2015, 07:45

Ich war um 6.30Uhr an der Kasse angestanden, da waren ca. 40 Leute vor mir. Ich war um 9.30 dran, habe keine Stehplatzkarten mehr bekommen, dann kann man sich vorstellen wieviele ausgegeben wurden.
War bis jetzt in jedem Auswärtsspiel dabei. Ist ja auch eine Frage des Geldes ob man Tickets für 16€ oder ca. 40€ für 4 Leute bezahlt.;:;:-


Wie kann es 3 Stunden dauern um an 40 Leuten die Tickets zu verkaufen?
Hatten die nur 1 Kasse offen und haben mit jedem noch 10 Minuten gelabert ? Haben die Leute versucht zu "verhandeln" ? Oh man... Das dauert pro Person 30 - 45 Sek. ;:;:-


Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, denn es waren wie ich auf meiner Seite sah, mindestens 8 Kassen offen und auf der rechten Seite sollen angeblich auch noch einige geöffnet gewesen sein. Was zumindest bei meiner Kassendame jedoch verbesserungswürdig gewesen wäre ist, dass sie wohl nicht entsprechend eingearbeitet wurde und ich anfangs in ihrem PC als DK-Besitzer nicht gefunden werden konnte; das auch nebenan bei einem weiteren DK-Besitzer ähnlich war. Erst als ihr eine Fachkraft zur Seite stand, ging es langsam weiter. Natürlich sagte dann einer zu seinem Nebenmann als Spaß "der hat ja eine Aktentasche dabei" (das sollte bedeuten, wer weiss wieviel der Tickets kaufte). Vielleicht könnte man diese beim nächsten Mal im Sinne aller verbessern ;)

chris16

Schüler

  • »chris16« ist männlich

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Neuburg

  • Nachricht senden

26

Montag, 16. November 2015, 19:01

Da muss ich mich dann nur ärgern:


Beim FCI-Spiel dort kann man wahrscheinlich noch einen Punkt 4 hinzufügen:
Die ganzen Bayern-Fans, die sich um einen herum befinden würden. Machen wir uns nichts vor, mindestens 50% der Leute die am 12. Dezember im Gästeblock stehen/sitzen werden dürften nicht wegen der Schanzer dort sein, sondern weil sie dann endlich mal ihre supertollen Super-Bayern in der supertollen Allianz-Arena sehen können. Da würd ich wahrscheinlich wahnsinnig werden. Ich hab schon so ´nen Hals gehabt als während des Heimspiels gegen den HSV in der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit das Lauteste im Stadion nicht etwa die Anfeuerungen für den FCI, sondern die Jubelschreie über die 5 Bayern-Tore waren... könnte jetzt noch kotzen. Mir graust es heute schon vor unserem letzten Heimspiel.

27

Dienstag, 17. November 2015, 10:03

Da muss ich mich dann nur ärgern:


Beim FCI-Spiel dort kann man wahrscheinlich noch einen Punkt 4 hinzufügen:
Die ganzen Bayern-Fans, die sich um einen herum befinden würden. Machen wir uns nichts vor, mindestens 50% der Leute die am 12. Dezember im Gästeblock stehen/sitzen werden dürften nicht wegen der Schanzer dort sein, sondern weil sie dann endlich mal ihre supertollen Super-Bayern in der supertollen Allianz-Arena sehen können. Da würd ich wahrscheinlich wahnsinnig werden. Ich hab schon so ´nen Hals gehabt als während des Heimspiels gegen den HSV in der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit das Lauteste im Stadion nicht etwa die Anfeuerungen für den FCI, sondern die Jubelschreie über die 5 Bayern-Tore waren... könnte jetzt noch kotzen. Mir graust es heute schon vor unserem letzten Heimspiel.


Das wird sich auch nicht so schnell ändern, denn wie ich z.B bei zwei DK-Fans (Vater mit 18 J Tochter) neben mir feststellte, waren diese vorher Bayern-München-Fans und können es daher nicht per Knopfdruck ablegen. Was ich aber sehr gut an ihnen finde, dass sie jetzt eingefleischte FC-IN-Fans sind und zumindest die Tochter das Schanzer-Lied mitsingt.

leutzscher

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 24. August 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 17. November 2015, 10:12

manuelv hat sowas von Recht, außer das 50% nicht reichen.

29

Dienstag, 17. November 2015, 11:33

manuelv hat sowas von Recht, außer das 50% nicht reichen.



Versteh Euch schon ...

Gord3n

Profi

  • »Gord3n« ist männlich

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

Verein: Fußballclub Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Niederbayern

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 17. November 2015, 14:21

In München wird der Gäste Block ziemlich gut gefüllt sein mit FCB Fans bzw. mit Menschen die in der Linken Hand nen Bayern Schal, in der Rechten Hand nen FCI Schal tragen.
Bei uns dann im Sportpark denk ich dass zumindest unsere Süd mit 99% nur FCI Fans voll sein wird.
Naja ... was willst machen...

  • »Fire-and-Ice-SE« ist männlich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 17. November 2015, 15:01

Ich möchte mich jetz hier nicht unbeliebt machen aber ich bin auch Bayernfan! Wo sollen denn die ganzen FCI-Fans her kommen? Der Verein ist 10 Jahre alt.
Ich hab früher oft den MTV angeschaut, hab öfter gegen den ESV gespielt, aber ich war Bayernfan. Das muss sich jetz erstmal alles entwickeln.
Warum verstehn das so wenige??

Als Bayernfan werde ich aber den FCI in jedem Spiel Lautstark anfeuern weil es meine Heimat ist. Is doch klar!
Sogar
im Spiel gegen meine Bayern werde ich für den FCI sein weil sie die 3
Punkte mehr gegen den Abstieg brauchen als Bayern für die Meisterschaft.

Chris16@ An dein Logos sehe ich auch das du HSV`ler bist. Genauso wie andere Dortmund und Schalke Fans sind aber ins Stadion zum FCI kommen. Wir sind doch nicht erst seit gestern Fussballfans!!
Also bleibt mal locker.

Eins haben wir Gemeinsam (die meisten), wir haben alle eine große sympathie für den FCI!



PS: Die Schanzer Hymne kann ich auch auswendig singen, so is das nicht!

chris16

Schüler

  • »chris16« ist männlich

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Neuburg

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 17. November 2015, 16:36

Dass meine Wortwahl bei dem Thema etwas schärfer wird liegt wohl auch daran dass ich den FCB einfach nicht leiden kann. ;)
Grundsätzlich ist mir die Problematik natürlich auch bewusst, dass das Fußballherz vieler Schanzer schon vergeben war als der FCI gegründet wurde und es deshalb zwangsläufig viele Leute gibt die FCI & xy Fan sind. Wie du schon erkannt hast ist das bei mir ja auch der Fall. Der HSV war schon immer mein Verein und über die Jahre hat sich das große Interesse am FCI so weit entwickelt dass heute zwei Herzen in meiner Brust schlagen. Das Heimspiel gegen den HSV war für mich emotional das seltsamste Fußballspiel das ich je im Stadion verfolgt habe. Nun bin ich aber als Auch-HSVer ein Exot und wenn ich mal ein Spiel ausnahmsweise stumm verfolge merkt das keine Sau. Bei einer vierstelligen Zahl an Leuten die auch für Bayern sind und deshalb entweder still sind oder sich womöglich gar lautstark über Bayern-Tore freuen würden, sieht das natürlich anders aus. Dafür kann der Einzelne vll nicht viel, trotzdem ist das Mist wenn sich das so krass bemerkbar macht. Und beim HSV-Spiel war das wirklich peinlich. In der ersten Viertelstunde nach Wiederanpfiff war die Stimmung sehr schwach, kaum jemand hat richtig mitgemacht und am Lautesten war es wirklich als die Bayern-Tore fielen so dass man sich fast gefragt hat "in welchem Stadion bin ich hier eigentlich gerade?". Das fiel sogar den TV-Zuschauern und den Leuten im Gästeblock auf, dass es in der Phase nur bei den Bayern-Toren laut wurde. In der Allianz-Arena würden wir FCIler stimmungstechnisch sowieso untergehen, dazu haben wir einfach grundsätzlich zu wenige laute Leute auswärts dabei. Da hast du in einem solch riesigen Stadion keine Chance dich bemerkbar zu machen. Aber im Hinblick auf das letzte Heimspiel macht mir das schon Sorgen. Sollten sich die Bayern am Ende der Saison wieder etwas gehen lassen könnte es zwar sportlich ein Vorteil sein sie als letzten Heimgegner zu haben, aber je nach Tabellenstand des FCI dürfte es in anderer Hinsicht sehr bitter werden. Wenn es vll um nichts mehr geht, weil der FCI schon gerettet oder abgestiegen ist...oh je. Dann werden die Leute wohl massenweise ihre Karten an Bayernfans abgeben und dann hast du im letzten Heimspiel, das eigentlich nochmal ein schöner Abschluss der Saison sein sollte plötzlich ein Auswärtsspiel im eigenen Stadion.

Lenz91

Schüler

  • »Lenz91« ist männlich

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 31. März 2014

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Beilngries

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 17. November 2015, 17:19

Ich kenne das zur Genüge vom HSV. Wenn da der Mitgliedervorverkauf für das Spiel in München startet (online), brauchst du bei Start 10 Uhr selbst dann viel Glück an eine solche günstige Karte zu kommen wenn du um 10 Uhr vorm Rechner sitzt. 5 Minuten später hast du sowieso keine Chance mehr und "darfst" mal eben statt 16 Euro 40 Euro aufwärts hinblättern. Diese absurde Preisgestaltung gibt es aber glücklicherweise nur in München. Ist auch der Grund warum ich da mittlerweile nicht mehr hin fahre. Bekommst zu 95% richtig auf den Sack und sollst dafür noch 40-50 Euro zahlen, nein danke. Ist zwar schade, weil neben Augsburg das einzige Spiel quasi vor der Haustür, aber dann fahr´ ich lieber 200km weiter zu vernünftigen Spielen zu vernünftigen Preisen...
Hast Recht! Kann auch guten Gewissens widerstehen mir Karten für das Spiel zu holen. Da muss ich mich dann nur ärgern:

1. Muss ich zwei oder mehr Stunden anstehen um überhaupt eine Karte zu kriegen.
2. Der Stehplatzblock in der AllianzArena ist absolut beschissen, da kann man anfeuern wie man will. Die Spieler hören davon wahrscheinlich garnichts und um das Spiel zu sehen braucht man ein Fernglas. Also andere Möglichkeit, ich gebe 50 Teuros für einen immer noch nicht überragenden Sitzplatz aus.
3. Mitanzusehen wie der FCI eine Packung kriegt find ich jetzt auch nicht gerade Wahnsinn.

Da sind andere Auswärtsfahrten in meinen Augen wesentlich reizvoller.


Punkt 1: Mei is halt bei hoher Nachfrage so
Punkt 2: Is halt auch so das man als Gästefans net immer die besten Plätze hat
Punkt 3: Dann hast du den Sinn von Fan sein nicht verstanden. Man unterstüzt seinen Verein egal wo egal gegen wen. Ich war jedes Auswärtsspiel dabei und bin seit 2 Jahren in Hannover das erste mal mal wieder nicht dabei (was mich schon pingelig macht). Außerdem wer weiß vielleicht gelingt ja ein Schanzer Fußballwunder

_____________

B2T: 4 Karten sind vielleicht bisschen viel. 2 Karten würd ich mir eingehen lassen, damit mal vielleicht noch jemanden mitnehmen kann der nicht eine Dauerkarte hat, aber auch ein FCI Fan ist.

  • »Fire-and-Ice-SE« ist männlich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 17. November 2015, 17:51

Mich stört mehr das die Leute keine Stimmung machen! Die Südkurve könnte ne echt geile Kurve sein!! Aber ne, die alten Herren beschweren sich das sie eine Fahne vor sich haben und nix sehn.
Im Spiel gegen Hertha war wenigstens schon eine zweite Trommel in der Kurve drin. Das war echt besser! Noch eine Dritte rein, ein Typen mit Megafon auf Block U gerichtet und abgehts!

Die Stimmung der Gästefans war in der Allianz-Arena auch immer gut. Wenn Gästefans am dritten Rang oben singen schallt das extrem runter. Ob das beim FCI auch so sein wird??

chris16

Schüler

  • »chris16« ist männlich

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Neuburg

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 17. November 2015, 18:25

Punkt 3: Dann hast du den Sinn von Fan sein nicht verstanden. Man unterstüzt seinen Verein egal wo egal gegen wen.


Die letzten HSV-Spiele in München: 6:0, 5:0, 9:2, 3:1, 8:0, 5:0 ... wenn ich auf sowas keinen Bock mehr hab, erst recht nicht für 40-50 Euro pro Packung und gegen den Verein den ich so verabscheue wie kaum einen zweiten in der Liga dann hat das zumindest in meinen Augen nicht viel mit "Sinn vom Fan sein nicht verstanden" zu tun.

Lenz91

Schüler

  • »Lenz91« ist männlich

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 31. März 2014

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Beilngries

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 17. November 2015, 18:41

Es is halt mal der FCB. Aber in meinen Augen muss es als Fan egal sein wie hoch man verliert oder ob man schon vorher "weiß" das man verlieren wird. Ich mein soll jetzt jeder daheim bleiben nur weil es wohl danach aussieht das man gegen den FCB verliert. Ok ich würde es mir vielleicht aber nur vielleicht eingehen lassen wenn ich 700km Strecke aufmich nehmen müsste. Aber nicht wenn ich net mal 100km in die Allianzarena habe

Presswurscht ade!

Fortgeschrittener

  • »Presswurscht ade!« ist männlich

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Siegerstadt

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 17. November 2015, 21:10

Aber wenn ich doch eingefleischter Bayerfan bin, kauf ich mir doch keine Dauerkarte beim FCI, nur weil ich den Verein sympatisch finde oder es der Verein der Stadt ist in der ich lebe bzw. geboren bin. Denn es wird oft der FCB parallel zum FCI spielen und dann sehe ich ja anstatt "meine" Bayern ja nur meinen "Zweitverein" live im Stadion.

Das wiederum sind dann für mich auch keine eingefleichten Bayernfans, sondern ebenfalls nur Sympathisanten von in diesem Fall 2 Vereinen. Weder Hü noch Hott, wie ma in Bayern sagt.
Solche Leute die in 2 Fankurven stehen, müssen sich bei direktem Aufeinandertreffen entscheiden und sowas geht für mich gar ned! Ich hoffe nur, dass sich die Bayernfans die im Ingolstadt Block stehen zamreissen.
Denn dafür dass sie zu wenig Connections haben um an Bayernkarten zu kommen und deswegen jetzt zum FCI gehen um Erstligafussball live im Stadion zu sehen, dafür können WIR doch nichts!

Ich persönlich würde mir nie ne Dauerkarte von nem anderen Verein kaufen als vom FCI, aber das ist Einstellungssache. Und die haben die meisten Bayernfans einfach nicht, da wird ja schon bei nem Halbzeitstand von 0:0 gegen Hoffenheim gepfiffen...Aber hauptsach "Mia san mia"...

Oder sehe ich das etwa falsch?
Signatur von »Presswurscht ade!« Nur der FCI!

manuelv

Fortgeschrittener

  • »manuelv« ist männlich

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 16. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 17. November 2015, 21:25

Punkt 3: Dann hast du den Sinn von Fan sein nicht verstanden. Man unterstüzt seinen Verein egal wo egal gegen wen. Ich war jedes Auswärtsspiel dabei und bin seit 2 Jahren in Hannover das erste mal mal wieder nicht dabei (was mich schon pingelig macht). Außerdem wer weiß vielleicht gelingt ja ein Schanzer Fußballwunder

Es is halt mal der FCB. Aber in meinen Augen muss es als Fan egal sein wie hoch man verliert oder ob man schon vorher "weiß" das man verlieren wird. Ich mein soll jetzt jeder daheim bleiben nur weil es wohl danach aussieht das man gegen den FCB verliert. Ok ich würde es mir vielleicht aber nur vielleicht eingehen lassen wenn ich 700km Strecke aufmich nehmen müsste. Aber nicht wenn ich net mal 100km in die Allianzarena habe

Es gibt mit Sicherheit genug Gründe sich das Spiel anzusehen (nur rund 100km, Weltstars live sehen, Allianz Arena bestaunen). Is ja nicht so, dass ich aus Protest nicht hinfahre. War halt schon ein paar mal in der Arena. Und da ich Familie habe, kann und will ich nicht jedes Auswärtsspiel mitfahren. Nichtsdestotrotz fahre ich allerdings schon die nicht ganz 700 Kilometer nach Dortmund obwohl wir da wahrscheinlich auch keine Chance haben. Und in Hannover bin ich übrigens auch am Start. Das find ich beides wesentlich mehr aufregender als den Kick in der Alianz Arena.

  • »Fire-and-Ice-SE« ist männlich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 17. November 2015, 22:48

Presswurscht ade@

Du redest so als hätte ich ne DK von Schalke oder Gladbach. Ich hab ne DK von meinem Heimatverein! Sorry, ich seh das nicht schlimm.
Wie stellst du dir dann eine Fanfreundschaft vor? Wenn es als Eingefleischter keine Sympathie geben dürfte? Bochum-Fans in München, feuern die Bayern an. Nürnberg-Fans auf Schalke. 60 Fans in Kaiserslautern??
Das sind alles Eingefleischte weil ein 0815 Zuschauer sich garnicht den Weg ins andere Stadion macht.

Wie alt bist du das du NUR FCI Fan bist?

Immer wenn der MTV gespielt hat war ich für Ingolstadt. Hab dort auch Samstag auf dem Platz gestanden im MTV Stadion und nicht meine Bayern im TV gesehn die Prallel gespielt haben.

Aber deswegen ein richtiger Fan? Landesliga?

Eindeutig, du siehst was falsch!

Presswurscht ade!

Fortgeschrittener

  • »Presswurscht ade!« ist männlich

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Siegerstadt

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 17. November 2015, 23:06

Bei einer Fanfreundschaft wie z.B. Bayern und Bochum werden die Bochumer nie bei einem Bayernspiel sein, wenn Bochum gleichzeitig spielt,denn der eigene Verein geht immer vor ! :)
Sympathien sind ja okay,mir gehts nur darum, dass die meisten immer so damit prahlen welch große Bayerfans sie doch sind, aber bei einer parallelen Spielansetzung anstelle vom FCB dann den FCI anschauen,weil sie von diesem ne Dauerkarte haben!
Das beisst sich in meinen Augen sehr!!!

Das werden aber auch zu 100% die Ersten sein, die sich bei einem möglichem Abstieg nächstes Jahr keine DK mehr kaufen, mit der Begründung sie seien ja eigentlich Bayernfans!
Signatur von »Presswurscht ade!« Nur der FCI!