Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 28. Januar 2013, 19:36

Mehr Zuschauer im Stadion

Es wurde des öftern darüber geschrieben und obwohl wir jetzt im Mittelfeld liegen, werden die Zuschauer in unserem Stadion leider nicht mehr, sondern eher weniger. Das hat sicher mehrere Gründe, was meint Ihr dau?

m-schanzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: bei Ingolstadt

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Januar 2013, 19:43

Scheiß Wetter, unattraktive Gegner und die Konkurrenz aus München, Augsburg und Nürnberg.

Gründe gibts wie gesagt für unsere Zuschauerzahlen viele, aber ich denke, dass insbesondere mit einer attraktiveren Spielweise hier in Ingolstadt doch deutlich mehr Leute ins Stadion kommen würden.

  • »Horizonsz« ist männlich

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Verein: Fc Ingolstadt 04, ESV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Januar 2013, 20:04

-Ich hör oft nur, dass wir zu defensiv spielen?
-Dann ist die Erwartungshaltung hier in IN halt auch ziemlich hoch...
-Paar können sich nicht mit dem Verein identifizieren, weil der FCI keine Tradition hat (Dieses Hatkeinetradiongelaber geht mir ziemlich aufn Zeiger... X( )
-Dann gibts auchn paar ****, die wie ich finde den FCI als Plattform für irgendwelche Aggressionen auslassen, benutzen und iwelche **** schreiben (siehe fb)

Aber von => "Support your lokal team" haben diese wohl nix gehört?

Symbolisch: Letztes Spiel gg. Pauli: Haufenweise Leute verlassen das Stadion und bleiben aber nicht noch kurz, um die Mannschaft noch kurz in den
Winter "zu klatschen" => Armutszeugnis!
Denkt da eigentlich noch iwer daran, dass der FCI ne tolle Hinrunde gespielt hat?? :O

Spider

Profi

  • »Spider« ist männlich

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Januar 2013, 22:17

Sollten wir uns sportlich weiterhin so gut halten,dann wird es in der Rückrunde definitiv in der Zuschauergunst einen Aufschwung geben.Was nat. auch ganz klar an unseren Gästen liegt.Da wird es einigemale ziemlich kuschelig im Gästeblock werden.
Mein Wunsch wäre eine Mannschaft die sich den A.....aufreisst und mit Leidenschaft spielt,dann klappt es auch mit dem gut gefüllten Heimsektor.

Roy_Makaay

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 24. Januar 2013

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. Januar 2013, 23:23

Das Problem was ich an dem ganzen sehe ist einfach das wir auch unatraktiven Fussball spielen!

Auch wenn das einige bestimmt nicht hören wollen, ohne Leidenschaft und ohne Biss,Kampfgeist und spielwitz...
Wir haben noch kein wirkliches Hammerspiel abgeliefert wo wir wirklich vollgas gegeben haben!

Auch wenn wir mittlerweille mal ne gute Hinrunde gespielt haben war es trotzdem langweillig.

Gerade in den Spielen wo wir mal volles Haus haben (1859, Regensburg, usw.) liefern wir noch schlechte Spiele. Nur hinten rum und abwarten wa passiert.

Aber wir haben auch nicht die Spieler dazu. Nur zum Bsp mal unser Kapitän, mittlerweille zu langsam und keine genialen ideen mehr.
Aber die ganze Personaldiskussion ist ein anderes Thema.

Fakt ist spielen wir Attrakiv mit Leidenschaft und auch mal einem Feuerwerk in Richtung offensive dann kommen die Leute von alleine.
Nur wenn es so weiter geht wie jetzt wirst du auf dauer die Zuschauerzahl gar nicht steigern.

Als Vergleich könnte man ja ziehen, spielst du wie ein Opel obwohl du gute Technik hast will dich keiner! Trupfst du allerdings auf und zeigst was alles geht wenn man nur will bist du ein Audi den sehr viele haben wollen.!!
Signatur von »Roy_Makaay« Fussballspiele sind keine russischen Wahlen bei denen immer gewonnen wird!!

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Januar 2013, 20:27

Ein interessantes und ssehr wichtiges Thema. Bestimmt gibt es gute und konkrete Ideen, wie das geändert werden könnte.

Raus damit ...

7

Mittwoch, 30. Januar 2013, 18:08

z.B durch mehr Stimmung auf den Sitzplätzen, aber wie ... u.a die Spielweise ändern und ...?

  • »rotschwarz99« ist männlich

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 2. November 2012

Verein: Fc Ingolstadt 04, Sv Wagenhofen

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 31. Januar 2013, 15:48

Ich für meinen Teil finde es nicht schlimm wenn nur 6000 Leute da sind... aber unter 5000??
Dem FcI kann man glaub ich nichts vorwerfen.. die machen werbung, soo schlecht spielen leitl und co. gar nicht.
Das Problem liegt denke ich darin, dass die leute die 2. Liga unterschätzen... Wer nicht 1. liga spielt zu dem geht man nicht..
Und wenn man dann in der 2.Liga nuur im mittelfeld rumgurkt und nicht immer 6:0 gewinnt, dann rentiert es sich nicht....
Und dann fährt man lieber zu Augsburg, Nürnberg oder vlt. auch mal zu den bayern (wenn man sich die überteuerten tickets leisten kann)
Aber solang ich in der Südtribüne singen kann is mir des au egal ^^
Signatur von »rotschwarz99« :D

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 31. Januar 2013, 18:08

z.B durch mehr Stimmung auf den Sitzplätzen, aber wie ... u.a die Spielweise ändern und ...?

Die Frage dazu ist, wie bzw. durch welche Maßnahmen und Aktivitäten motiviert man die Zuschauer zu mehr Stimmung?

Vielleicht gibt man den Zuschauern "Rasseln" am Eingang ...? Oder Spieler des FCI fordern Sitzplatzzuschauer durch Handbewegungen zum
Anfeuern auf, wenn sie an den Seitenlinie sind.

Vorraussetzung wäre, dass Zuschauer und Spieler eine unzerbrüchliche Einheit, eine verschworene Gemeinschaft bilden und über die gesamte Spielzeit das durchhalten, um dem Gegner zu zeigen, wir lassen und in keiner Situation auseinanderdividieren. So etwas beeindruck den Gegner schon vor einem Spiel, schließlich gibt es eine Spielberichterstattung. In letzter Konsequenz bedeutet das aber auch, dass Fehler der eigenen Mannen nicht verübelt werden dürfen. Diese Einstellung ließe sich von Spiel zu Spiel sicher entwickeln und steigern.

So eine Stimmung läßt sich auch mit 6.000 Zuschauern erzeugen. Das ist aber ein hartes Stück Arbeit.

Wadelbeißer

Fortgeschrittener

  • »Wadelbeißer« ist männlich

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 3. April 2009

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 31. Januar 2013, 21:19

Aus meiner Sicht ist es einzig und allein die überzogene Erwartungshaltung derjeniger die zum ersten Mal ins Stadion gehen.
Für viele Zuschauer zählen nur noch spannende, siegreiche Spiele. Das es auch mal zu einer Niederlage oder gar einem üblen Unentschieden kommen "kann" verdrängen die meisten.
Aber genau das ist Fußball.

Weniger oder mehr Zuschauer: das Gepfeife nach einer schlechten Halbzeit zeigt mir immer sehr deutlich wer erst seit ein paar Spielen den FCI verfolgt und wer schon länger dabei ist.
Man sollte sich bewußt sein was gespielt wird und sich damit identifizieren können.

Matze

Anfänger

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 25. November 2012

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 31. Januar 2013, 21:52

Wo ist das Problem ? 6000 oder 5000 Zuschauer. Ich denke das wichtigste ist, wie die Stimmung im Stadion ist. Der FCB hat sicher ein volles Haus - aber hat er die beste Stadionatmosphäre ?
Wieso fällt man bei den Zuschauerzahlen immer so in Pessimismus ?

Fürth hatte 2009/2010 einen schlechteren Schnitt als wir...und das obwohl sie schon öfters um den Aufstieg mitgespielt hatten und schon 13 Jahre 2. Liga hinter sich hatten. Und 2012/13 waren's auf einmal 12000 Dauerkartenbesitzer !
Beim FCA hatten sie vor sechs Jahren noch 6500 Zuschauer. Im Jahr 2000 spielte man vor knapp 1000.

Niemand erwähnt die Fans, die eigentlich viel öfters auswärts fahren müssten. Das finde ich eigentlich verbesserungswürdig. Das es sich nicht mal lohnt von Seiten des FCI Auswärtskarten z.B. für Union zu ordern, für die paar Fans welche hoch fahren.
Darüber sollte man lieber reden...
Aber auch das wird noch ! Mann, lasst den Verein und die bisher super Fan Szene doch erst mal weiter wachsen. Seid doch froh was schon ist....

  • »harlem17« ist männlich

Beiträge: 1 457

Registrierungsdatum: 8. November 2007

Verein: Fussballclub Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 31. Januar 2013, 23:28

Da kann ich dir nur voll beipflichten Matze...

Aber mal schaun wieviele es jetzt in FFM am Sonntag werden,2 Busse fahren ja aufjedenfall und ich weiß von etlichen Privatfahrern. Denke mind. 200 könnten es schon werden !