Sie sind nicht angemeldet.

41

Montag, 21. April 2008, 17:33

@ rocky

::-ABI
Nenne mir mal ne Position, auf der man nicht erst mal an vielen Leuten vorbei kommen muss. Das Argument wirkt seltsam, findest du nicht?

Außerdem wird von ihm auf dieser Position sicherlich nicht erwartet, dass er 3 Tore schießt, sondern dass er, wie der Name schon sagt, außen anspielbar ist, dadurch das Spiel in die Breite ziehen kann, Tempo ins Spiel bringt, evtl einen (1) Zweikampf gewinnt und dann von der Grundlinie ein präzises Abspiel hoch in den 16er, flach an den 5er oder in den Rücken der Abwehr schlägt. All dies gelang ihm gegen KSC 2 nicht. Da wirkte er sehr statisch, immer mit Zug in die Mitte schon vor dem 16er. Nur standen da halt schon Wohlfarth, Gerba oder Leitl im Weg. Und die linke Seite war verwaist. Deshalb war er in diesem Spiel auf dieser Position verschenkt. Ich weiß auch, dass ein linker Mittelfeldspieler/Außenstürmer (wie auch immer man im Fink-System diese Position bezeichnen mag) auch mal vor dem 16er in die Mitte ziehen kann, wie er es oftmals versucht hat, nur halt nicht, wenn in dort eh schon Hochbetrieb herrscht.

Über das Spiel gegen Sandhausen erlaube ich mir jetzt mal kein Urteil, da ich es nicht gesehen habe. Hier könnte ich mir sogar vorstellen, dass bei mehr Raum im Konterspiel eher zum Tragen kommen könnte. Wenn dem scheinbar nicht so war, schade! Obele spielt aber normalerweise auf dieser Position, wäre also durchaus eine nennenswerte Alternative. Mehr wollte ich eigentlich gar nicht sagen.

Chris

Profi

  • »Chris« ist männlich

Beiträge: 1 198

Registrierungsdatum: 15. November 2007

Verein: FC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

42

Montag, 21. April 2008, 17:49

Oder Zecke ;)

Ja, also gegen Sandhausen wr's ähnlich, beide vorlagen kamen aus der Mitte, über außen geling ihm kaum etwas...
Signatur von »Chris«

Kilometer für den FCI

2006: 0 km
2007: 1389 km
2008: 9350 km
2009: 15746 km
2010: 6152 km + X

43

Montag, 21. April 2008, 21:39

Wer ist "Zecke"? Wenn damit der Neuendorf gemeint ist, dann soll der mal lieber weiterhin Schnecken checken oder aber in Berlin seine ausgefransten Groupies abgrasen. Sportlich werden wir von dem wohl nicht mehr allzu viel sehen, befürchte ich. Aber was soll´s: Jackwerth zahlt´s ja!