Sie sind nicht angemeldet.

hansi

Profi

  • »hansi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. März 2011, 16:40

Abschied von van Gaal

Sport1:
"Als Fazit dieses Treffens wurde folgendes festgelegt:
- Louis van Gaal bleibt Cheftrainer des FC Bayern München bis zum Saisonende am 30.6.2011.
- der ursprünglich bis zum 30.6.2012 laufende Vertrag zwischen dem FC Bayern Münchenund Louis van Gaal wird in beiderseitigem Einvernehmen zum Ende dieser Saisonaufgelöst.
- Grund für die Auflösung des Vertrages ist die unterschiedliche Auffassung über diestrategische Ausrichtung des Klubs."

Tja, da muss selbst ich als nicht Bayern-Fan mal nen Thread aufmachen :)
Ich halte das erstmal für eine schwierige Entscheidung. Der Trainer wird also gefeuert, macht aber noch bis Saisonende weiter. Ich frage micht da, wie es mit der Leistung der Spieler und der Autorität des Trainers dann aussieht. Nicht einfach.

Und insgesamt zeigt es eine bedauerliche Entwicklung im Fußball auf:
es wird alles immer schnelllebiger. Gestern war das "Feierbiest" noch der Held und keine 9 Monate später jagt man ihn zum Teufel.
Für mich ist das unverständlich. Habe ich als Verein einen guten Trainer gefunden dann sollte man an ihm festhalten! Sowas wie Abnutzung gibt es bei einem guten Trainer so gut wie gar nicht. Umso mehr, da sich der Kader doch in der heutigen Zeit spätestens alle 3-5 Jahre fast komplett erneuert. Ich glaube z.B. der VfB Stuttgart hat gerade mal noch 5 Spieler der Meistersaison 2007 im Kader. Das sagt doch alles.

Vergleiche mit Arsenal (15 Jahre), Kiew (Lobanowskyi an die 20 Jahre) Manchester (25 Jahre), Rosenborg (seit 1972 fast durchgehend) oder auch Bremen (Rehagel 14 Jahre, Schaaf 12 Jahre) zeigen auf, dass ein langfristiges Engagement durchaus erfolgreich sein kann.
Es ist unrealistisch jedes Jahr Meister, Pokalsieger und auch Champions League Sieger zu werden. Selbst mit einem jährlichen Trainerwechsel wäre das nicht möglich. Insofern halte ich die unentwegten Trainerwechsel für nicht sinnvoll.
Einzig wenn feststeht dass das Tischtuch komplett zerschnitten ist zwischen Trainer und Verein (wie wohl bei den Bayern) oder aber dringend ein neuer kurzfristiger (!) Impuls notwendig ist, dann ist ein Wechsel sinnvoll (wie etwa evtl Bremen).

Die heutige Zeit ist aber anscheinend so. Und hier zeigt sich dann halt auch dass man auf das hier uns jetzt nichts geben kann. Die Leistung von heute ist morgen schon wieder vergessen.
Leider

Weber

Fortgeschrittener

  • »Weber« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 24. Januar 2011

Verein: FCB , FCI

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Kösching

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. März 2011, 19:19

Der Anti-Bayern-Fan macht nen Bayern Thread auf,ich fasse es nicht ;)

Ich bin ähnlicher Meinung als du.Aber ich sage auch,van Gaal hat sich das selbst eingebrockt.Wer so exzentrisch ist und keine andere Meinungen zählen lässt,hat es bei den Bayern eben schwer.
Wie du sagst,letzte Saison war er das "Feierbiest" und ein Held,weil er fast alles abgeräumt hatte.Aber er hat sich nach dieser Überragenden Saison einfach selbst das Leben schwer gemacht.
-Er hat sich für die neue Saison nicht verstärkt,weil der Kader ja so gut war und man niemanden braucht
-Er hat Spieler wie van Bommel,Demichelis,Gomez "abgesägt" obwohl viele Fans dagegen waren und die anderen Spieler auch nicht besser waren
-Er hat die viele Spieler auf falschen Positionen gebracht (Gustavo hinten,Pranjic 6er usw)
-Er hat sich einfach nichts sagen lassen,wenn ein Herr Hoeneß oder Herr Beckenbauer seine bedenken geäußert hatte

Somit bin ich der Meinung ist es das beste für den FC Bayern,diesen Trainer bis Saisonende weitermachen zu lassen und zur neuen Saison mit einem neuen Trainer wieder zu beginnen.
Und jetzt kann van Gaal beweißen,ob er wirklich noch ein guter Trainer ist,wie er immer selbst von sich behauptet hat.
Signatur von »Weber« Wunschelf und Wunschsystem

------------------Eigler -------------
---------------Caiuby----------------
Korkmaz-------------------Buchner
------------Knassi----Matip---------
Schäfer-Mijatovic-Gunesch-da Costa
------------------Õzcan--------------