Sie sind nicht angemeldet.

Askahal

Fanbeauftragter

  • »Askahal« ist männlich
  • »Askahal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 159

Registrierungsdatum: 3. Juni 2008

Verein: FC Ingolstadt 04, Schalke 04

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. August 2010, 07:31

Fan-Treffen am 24.08.

DK-Bericht Online vom Fantreffen



http://www.donaukurier.de/sport/fussball…rt19158,2314387






Es gab natürlich auch die obligatorische Medienschelte in Richtung DONAUKURIER. Ob es denn Redakteure gäbe, die immer das Haar in der Suppe suchen, wollte ein Anhänger wissen. Noch einmal an dieser Stelle die Antwort: Nein, dem ist nicht so. Redakteure essen selten Suppen.



das die ned zum suppen essen kommen ist ja klar sind ja mit Haare suchen beschäftigt :-)
Signatur von »Askahal« Gekommen, um zu Bleiben ! Wir schreiben Geschichte Neu !

Piscis

Profi

  • »Piscis« ist männlich

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 16. Juli 2009

Verein: KSN

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: bayerisches Schwaben

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. August 2010, 11:26

Ich würde jetzt wirklich öffentlich gegen den Donaukurier gehen. Wir können und müssen uns diese einseitige Berichterstattung nicht gefallen lassen. Der Donaukurier versucht auf ganzer Linie den FC und dessen Fans bei der Ingolstädter Bevölkerung schlecht zu machen. Ich denke, dass ich nicht nur meine Meinung.

Der heutige Online-Bericht zieht die negative Aussage der Fans über den Donaukurier ins lächerliche und tut dies als obligatorische Kritik ab. Aber genau diesesmal gibt es keine unbegründeten Aussagen, vielmehr wurden die Kritikpunkte an Beispielen belegt. Der Donaukurier hätte objektiv auch über diese Kritik berichten sollen - dies hat er nicht gemacht.

Ich persönlich finde mich hier vom Donaukurier denunziert und werde das nicht einfach so hinnehmen.

Jedem steht es frei mit der Presse zu verfahren wie er möchte. Aber ich sehe es derzeit so, dass man einfach mal ein Zeichen setzten soll.

Vielleicht sollten die Redakteure mal mehr Suppe essen um Ihren aller Wertesten mal wieder in die Luft zu bekommen und das zu tun für das man diesen Berufsstand vorgesehen hat. OBJEKTIVE PRESSE zu betreiben. Das fehlt hier in Ingolstadt und damit muss jetzt Schluss sein!!
Signatur von »Piscis« kotimme, rakkautemme, ylpeytemme! Eläköön FC Ingolstadt 04!

hansi

Profi

Beiträge: 841

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. August 2010, 13:30

Es ist echt nicht schön, wie das alles zur Zeit im DK dargestellt wird...und allein die Auswahl der immer wieder befragten Zuschauer deutet doch schon darauf hin, auf was der DK hinauswill...

Aber wir können jetzt nicht so sonderlich viel daran ändern (wie hier ja bereits gesagt wurde, nehmen sie die Kritik nicht sonderlich ernst, ziehen sie gar ins lächerliche). Eine Kündigung von 500 Abos würde denen nicht viel ausmachen...

Stellt sich nur die Frage, wie der FC I denn zum DK und dessen Berichterstattung steht!? Fürchtet man sich da nicht auch jedes Wochenende wieder, wegen der schlechten Außendarstellung!?
Da wäre doch ein Boykott seitens des FC I viel effektiver. Keine Interviews mehr, keine internen Angaben über Vorverkauf, Verletzungen, Transfers usw. Auf diese Weise könnte man den DK eventuell wachrütteln und zu einer objektive(re)n Berichterstattung bewegen.
Und wenn nicht - dann gelten die negativen Berichte nur noch als Racheakt einer frustrierten Zeitung die eh keiner mehr ernst nehmen kann...

Naja, etwas riskant wäre das jetzt schon, immerhin könnte so das Tischtuch mit der regional am weitest verbreiteten Zeitung zerschnitten sein. Andererseits nervt es halt schon, wenn Donnerstag und Freitag erst schöne exklusive Interviews mit Trainern und Spielern gemacht werden, um am Montag dann wieder dem Verein von hinten das Messer reinzustechen...

Es bleibt also interessant wie sich das hier weiterentwickelt

FC 04 Fan

unregistriert

4

Mittwoch, 25. August 2010, 13:52

Suppe... ist wahrscheinlich klar das sollche Redakteure/Schreiberling nicht mehr essen, weil solche Kleckser wenn überhaupt nur mit den Ohrlöffel löffel und mit Suppe in den Ohren, kann man natürlich nur Falsches hören. Wie dieser Satz einmal mehr wieder Beweist:
www.donaukurier.de „Ich habe nach dem Spiel eineinviertel Stunden bis zu meinem Auto auf dem Parkplatz an der Manchinger Straße gebraucht"
Und die Echte Aussage war: „Ich war mit dem Auto auf P3 und brauchte 1. ¼ St. um auf die Manchinger-Strasse zu kommen, wegen der Ampel und weil keine Einweiser/Polizei da war....

Mausebrumm

Schüler

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 22. Juli 2009

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. August 2010, 14:08

vielleicht ist etwas mit den herren der chefetage vorgefallen dass der donaukurier momentan so verfährt.und jetzt will man zeigen wer am längeren hebel sitzt. und der dk ist nun mal die einzigste zeitung in ingolstadt und in der region, die können sich auf diese machtspiele einlassen, ohne probleme.
aber komischerweise haben die fans des erc die selben probleme mit dem dk schon gehabt. mittlerweile hat es sich ein bisschen gebessert.
Signatur von »Mausebrumm« Steht im November noch das Korn,
ist es wohl vergessen wrodn.

sfc1870

Profi

  • »sfc1870« ist männlich

Beiträge: 1 205

Registrierungsdatum: 7. August 2007

Verein: FC Ingolstadt 04, Stranraer FC

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Manching

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. August 2010, 16:47

Eins ist klar - bei weitere Fantreffen müssen wir darauf bestehen das diese Hamperer vom DK dauerhaft DRAUßEN BLEIBEN !! ABC

robsen

Fortgeschrittener

  • »robsen« ist männlich

Beiträge: 160

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Verein: FC 04 IN

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. August 2010, 20:25

Hi !

Die Schanzer sind gut , die kommen in die Suppe !!

DK - AAP
Super das so viele Spieler ( DANKE ) und
das 3 Generationen Schanzer Fans da waren !

Kritik und DANK ist wohl bei jeden angekommen !
Feiern ist schöner als Fragen !! :-)

"WIR WOLLEN IMMER GEWINNEN"

ZUSAMMEN IMMER WEITER SCHANZER !

ABN

Ballermann6

Fortgeschrittener

  • »Ballermann6« ist männlich

Beiträge: 570

Registrierungsdatum: 15. Juni 2008

Verein: FC 04

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Zentral-Bayern

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. August 2010, 20:25

Nur die Sensation zählt in der Presse

Hallo Fans

Bild-Zeitung und TZ-München machen es täglich vor. Sensations- und Klatschberichte
sind das tägliche Brot der Presse in unserer Zeit. Diese beiden Schmierblätter lese ich nur
wenn mal eine am Arbeitsplatz rumliegt.


In den letzten 2 Jahren hat sich die Berichterstattung des Donaukurier leider auch immer häufiger
zur Schmiererei entwickelt.


Gelegentlich hat aber der Donaukurier aber noch gute Sportkommentare , besonders gut fand ich
die Fußballbeilage am letzten Wochenende. Da haben sich einige Sportredakteure die Mühe gemacht
sehr viele Hintergrundinformationen zusammen zustellen.Da waren zum Beispiel alle Vertragsdaten
aller FC04-Spieler aufgelistet.

Aber kurz danach stellt man wieder eine doofe Umfrage Online - Und macht wieder alles kaputt.

Aktuell bin ich noch Abonnent des Donaukurier - Wenn das so weitergeht nicht mehr lange.


Schanzer sind wir / Schanzer sind wir / Schanzer 04

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ballermann6« (25. August 2010, 20:43)


Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. August 2010, 21:25

Ich habe folgende Idee:

Zum nächsten Fantreffen würde ich mir wünschen, dass die NEUBURGER RUNDSCHAU ebenfalls eingeladen wird! Die Berichterstattung der NR ist eine andere und wir haben Schanzer-Fans, die sogar aus der Region um Neuburg kommen (gell, Herr Askahal). Das Treffen war öffentlich, aber vielleicht kann man die Kollegen der NR mal explizit ansprechen. Es gibt kein Monopol, die NR wird in größeren Läden in IN durchaus verkauft nur wird sie wahrscheinlich als "Schwabenblatt" wohl nicht oft gelesen.

Zum Thema Kontakte zwischen FCI und DK: Herr Spitzauer hat gestern das Wort ergriffen und es deutlich gesagt. Der DK ist Medienpartner des FCI. Punkt. Ein Ausschluß des DK auf Wunsch der Fans ist deswegen unrealistisch. Sinngemäß wurde auch gesagt, dass der FCI in erster Linie seine Interessen wahren muss. Das sind nicht zwangsläufig die Interessen der Fans, was darin zum Ausdruck kam, dass explizit "die Interessen des FC Ingolstadt" gesagt wurde und die Fans in einem Nebensatz erwähnt wurden. Der DK steckt also mit Kohle im Verein drin!

Der DK hat keine Beziehung zu den Fans. Er hat auch keine guten Kontakte. Er braucht er uns auch nicht, maximal nur für die Negativberichterstattung. Seine Zeitung kaufen die Leute, die die gleiche Denke haben. Der Geist ist -meiner Meinung nach- konservativ und vor allem von christlich-sozialen Aspekten geprägt. Was erwartet ihr? Verständnis für Subkulturen?

Es ist immer von der Feder des Einzelnen abhängig und mir persönlich hat gestern die menschliche Reaktion des DK-Redakteurs nicht gefallen. Journalisten können auch mal Kritik einfach mitnehmen. Gemäß dem Motto "Zuhören - Entspannen - Nachdenken" => statt dessen kommen Rechtfertigungen und Seitenhiebe ins Richtung der Fans. GANZ SCHLECHTER STIL und zeugt eben auch von persönlich Defiziten. Das sind Gründe warum ich auf solchen Veranstaltungen das Wort nicht ergreife, bei meiner Beitragsanzahl kann man mir ruhig glauben, dass es keine Scham ist. Nein. Ich möchte MEINE MEINUNG auch EXAKT ALS SOLCHE ausgedrückt wissen. Und nicht von jemandem Dritten. Unzensiert (vorausgesetzt es bleibt im Rahmen der demokratischen Rechte).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schanzer_Commando« (25. August 2010, 21:26)