Sie sind nicht angemeldet.

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. November 2009, 23:38

Neues aus Liga 1

Eine schlechte Nachricht kommt aus Freiburg.

Achim Stocker ist tot

Der langjährige Präsident vom SC Freiburg Achim Stocker ist gestorben. Wie der Klub am Sonntag bekanntgab, verstarb der 74-Jährige an den Folgen eines am letzten Sonntag erlittenen Herzinfarkts. "Achim Stocker hat uns unser Herz geschenkt. Er wird deshalb immer in unseren Herzen bleiben", hieß es in einer Pressemitteilung der Breisgauer.

Stocker wurde zuletzt in der Freiburger Uniklinik behandelt. Unmittelbar nach der Niederlage am Sonntag gegen Hoffenheim (0:1) sprach sich die traurige Nachricht herum, die offizielle Pressekonferenz fiel kurzfristig aus. Stocker war der dienstälteste Klubchef im deutschen Profifußball. Seit 1972 hatte er bei den Freiburgern das Sagen. Gemeinsam mit dem langjährigen Trainer Volker Finke (1991 bis 2007) verwirklichte er 1993 den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga. Zudem nahmen die Freiburger 1996 und 2002 am UEFA-Cup teil. Im Sommer erreichte der Klub von der Dreisam unter der Regie von Trainer Robin Dutt wieder die Erstklassigkeit.

Der in Konstanz geborene Stocker war unter anderem dafür bekannt, dem Stadion seines eigenen Teams fernzubleiben. "Ich kann mir die Spiele nicht anschauen, das hat sich nicht geändert. Ich gehe immer mit meinem Hund spazieren. Das ist eine Macke, ja und mit dem Herz habe ich es auch", erklärte der 74-jährige zuletzt: "Ich rege mich im Stadion zu sehr auf und bin nervlich nicht in der Lage, so ein Spiel anzugucken." Stocker wohnte nur wenige hundert Meter vom Stadion entfernt.

"Wir haben die Nachricht unmittelbar vor dem Abpfiff erfahren. Sie hat uns geschockt und erfüllt uns mit tiefer Trauer", sagte SC-Sprecher Rudi Raschke. Auch DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger äußerte sein Mitgefühl: "Die Nachricht von seinem Tod erfüllt uns alle mit tiefer Betroffenheit. Achim Stocker war ein hochkompetenter Mann, der sich über Jahrzehnte in vorbildlicher Manier für seinen Verein engagiert und Großartiges erreicht hat. Er verfolgte stets eine klare Linie und auf sein Wort war immer Verlass."

kicker.de
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Dezember 2009, 21:52

- Der nächste Trainerwechsel ist perfekt. Was sich schon die Tage abzeichnete, nach der 0:3 Pleite in Köln entlässt der 1. FC Nürnberg Trainer Michael Oenning. Wer sein Nachfolger wird ist derzeit noch offen.

-Dieter Hoeneß geht nach Wolfsburg. Dort wird der Ex-Hertha Manager Vorstizender der Geschäftsführung. Er wird in der Volkswagenstadt einen Dreijahresvertrag erhalten.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Dezember 2009, 15:09

Der Nachfolger steht schon fest:


Dieter Hecking kommt zum 1.FCN! Steht schon auf der Webseite des Glubb. Interessant finde ich, dass es Heckings erste Station außerhalb NRW oder Niedersachsen ist. Als Trainer von Aachen und Hannover ist er ja bekannt, nun wird es ihn an den Valznerweiher verschlagen. D.h. für Charisteas: auf der Bank oder Tribüne sitzen! Bereits beim Spiel 1.FCN-HSV war ich verwundert mit welchem Pfeifkonzert Charisteas von den eigenen Zuschauern bei der Einwechslung begrüßt wurde. Wird man sehen, ob es der Glubb mit ihm schafft oben dran zu bleiben. Den Kader dazu haben sie ja, und kicken können die Konsorten um Mintal, Pinola und Eigler schon. Imho muss man in den Abstiegskampf alle Mannschaften einbeziehen mit 18 Punkten und weniger: dazu gehören auch noch Köln, Bochum, Freiburg, Hertha und Hannover! Lediglich der VfB Stuttgart ist "aus Versehen" da unten, spiegelt nicht deren Qualität wieder. Andererseits ... mit dem FC Ingolstadt in der neuen Untertürkheimer Kurve ... hätte schon was.

  • »gs_tolga« ist männlich

Beiträge: 980

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Wohnort: Türkei

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Dezember 2009, 16:08

SC Freiburg holt sich den ablösefreien Hamed Namouchi.
Signatur von »gs_tolga« Gib dir den Kick und unterstütze dein Team!

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Januar 2010, 20:35

Wie pervers der Wechselreigen ist zeigen die zwei Transfers vom 1.FCN: sie leihen sich Breno und Ottl von Bayern München aus! Breno kam für 12 Mio. € Ablöse(!) aus Brasilien an die Isar. Im Endeffekt ein Söldner wie damals Lemos, für viele Brasilianer ist es ein wichtiger Karriere-Baustein nach Europa zu wechseln, egal wohin. Weil Bayern ihn aktuell nicht braucht und sein Gehalt weiterzahlen muss greift man auf ein beliebtes Instrument zurück, den Spieler doch bei Bayern vertraglich zu halten, aber seine Lohnkosten zu sparen: er wird ausgeliehen! D.h. es wird keine Ablöse gezahlt, sondern der neue Club zahlt sein Gehalt weiter. Die Lohnkosten sind folglich = 0 für den FC Bayern in der Rückrunde 2010.

Wie soll man sich mit solchen Mannschaften noch identifizieren? Stell Dir vor bist bei der UN94 und zwei Spieler, die Du bisher gehasst hast, sind jetzt plötzlich im Kader deines Lieblingsvereins? Fans befinden sich nicht auf dem Transfermarkt, d.h. sie wechseln nicht die Seiten. Dafür die Spieler. Wenn Ottl ein Tor schießt heißt es dann aus dem Block "Ottl Du bist der beste Mann" .... wie geil. Die Transferperiode sollte für mein Empfinden auf den Sommer beschränkt werden.

Ich kann alle Argumente nachvollziehen, aber die wachsende Kommerzialisierung ist und bleibt das Hauptproblem. Weil sie eben verhindert, dass sich Spieler mit Herzblut für ihre Vereine engagieren und es ihnen egal ist, ob der Verein auf- und absteigt. Für den Club sind beide extrem gefährlich: am Ende der Saison sind sie so oder so wieder bei Bayern, wenn der Club absteigt den Ottl und Breno interessiert es nicht.

... oder Gekas: ein guter Fussballer und Nationalspieler für GR aber wechselt den Verein auch wie andere die Unterhosen! Jetzt ist er mittlerweile bei Hertha angekommen, beim Bochum noch der Held und Torschützenkönig.

"Honour & Loyalty" sind für Spieler nur noch hohle Worte.

Toni

Fortgeschrittener

  • »Toni« ist männlich

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 9. März 2008

Verein: FC Ingolstadt 04, BVB 09

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Januar 2010, 22:44

Wie soll man sich mit seiner Manschaft, oder dem Verein identifizieren???

So wie Du, Commando, sicher nicht.

Hier sind wohl schon eher echte Ingolstädter Fußballfans gefragt.
Oder echte Fans, die sich (nach Dir) angeschlossen haben.

Ich schreib Dir, was vielleicht einige nur denken, aber Du mußt fantechnisch und kameratschaftlich einiges aufholen.
Gruß Toni
Signatur von »Toni«

  • »harlem17« ist männlich

Beiträge: 1 458

Registrierungsdatum: 8. November 2007

Verein: Fussballclub Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. Januar 2010, 12:01

Achja und wieso sollte das so sein Toni ?

  • »Horizonsz« ist männlich

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Verein: Fc Ingolstadt 04, ESV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. Januar 2010, 12:47

So die Bayern misten weiter ihren Kader aus!

Alexander Baumjohann wechselt nach Schalke.


http://www.transfermarkt.de/de/news/3433…zu-schalke.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horizonsz« (3. Januar 2010, 12:52)


Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 3. Januar 2010, 20:06

Toni: ich habe dein Posting null verstanden? Was hat das mit mir zu tun? Es geht um Transfers und Spieler die mir-nichts-dir-nichts plötzlich bei einem anderen Verein andocken. Um meine Person geht es hier überhaupt nicht. Gerade von Dir hätte ich so ein Post nicht erwartet. Oder stört es dich, dass ich in meinem Profil als Verein "Stuttgarter Kickers" reingeschrieben habe? Mit wem ich des weiteren herumhänge ist immer noch meine Sache und nicht Gegenstand einer Diskussion hier im Forum. Das Jahr ist keine 3 Tage alt, es gibt wenig Aktuelles und wenige Dinge zu kommentieren, und das einzige was hier kommt ist ein Angriff gegen mich! Und vor allem ohne erkennbaren Zusammenhang. Kannst wenigstens die entsprechende Passage zitieren. Super.

Toni

Fortgeschrittener

  • »Toni« ist männlich

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 9. März 2008

Verein: FC Ingolstadt 04, BVB 09

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. Januar 2010, 18:00

Hi Commando, es war etwas unverstädlich, wie ich meine Meinung zu Deinem Post schrieb.
Es ist halt so: Du nennst Lemos einen Söldner und im nächsten Abschnitt schreibst Du, das man Sich mit solchen Mannschaften (oder Verein) nicht identifizieren kann.
Vielleicht habe ich das ja falsch verknüpft. Meiner Meinung nach sollte es jedem selbst überlassen sein, mit welchem Verein man sich gerne identifiziert. Wenn dann "Kickers" als einziger Verein bei Dir im Profil steht, machte ich mir halt gedanken, zu welchem Verein Du wirklich stehst...
Auch sollte dies kein Angriff gegen Deine Person sein, nur meiner Meinung nach könntest Du z.B im Stadion auch etwas mehr mit supporten. Also entschldige, nicht mehr oder weniger wollte ich damit sagen.
Mit wem Du gerne abhängst, ist natürlich Deine Sache, aber wär trotzdem schön, wenn man sich vor oder nach dem Spiel zusammensetzt.
Sportlicher Gruß Toni
Signatur von »Toni«

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. Januar 2010, 00:00

Hi Toni: nur soviel kurz dazu. Das "Man" bezog sich einen fiktiven Ultra von UN94, der plötzlich einen Breno u. Ottl in seiner Mannschaft begrüßen darf. Ich habe nicht von mir geredet. Meine Position ist klar: "Support your local team", d.h. der einzige Grund warum ich für den FCI bin: nicht das Management, nicht das Vereinswappen, nicht das Vereinsgründungsdatum, nicht das Stadion, nicht der Vereinspräsident ... nein, es ist weil ich zu dieser Stadt stehe! Es ist meine jetzige Heimat und wird es auf Dauer auch bleiben. Und: ich stehe genau so zu meiner alten Stadt, wobei das eher Nostalgie ist. Zu Höfingen (wo ich im TSV gekickt habe), zu Ditzingen (wo ich Bobic groß werden hab' sehen), zu den Kickers (wo Moutas der Gekas der frühen 90er war) und zum VfB (wo ein T.Schneider, Allgöwer und ein Sverrison gekickt haben).

Was ich tue und nicht tue etc. tut hier im übrigen nichts zur Sache ich rede auch nicht über andere Personen aus der Kurve. Punkt.

(Soweit, weil Du deine PNs aus irgendwelchen Gründen nicht abrufst und es evtl. auch andere interessiert).

  • »Horizonsz« ist männlich

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Verein: Fc Ingolstadt 04, ESV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

12

Samstag, 16. Januar 2010, 17:59

Beachtlich ist die Leistung von Bayer 04 Leverkusen. Seid 18 Bundesligaspielen sind sie momentan ungeschlagen. Das ist echt der Hammer!

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

13

Montag, 25. Januar 2010, 16:26

Wolfsburg entlässt Trainer Veh

War mir schon fast klar das die Trennung kommt. Finde es als Fehler jetzt den Armin Veh zu feuern. Zumal einer der wenigen fähigen und CL-League erfahrenen Trainer wie Mirko Slomka seit letzter Woche beim Niedersächsichen Rivalen unter Vertrag ist. Ausser Fußball-Rentner Hans Meyer sehe ich derzeit keinen Retter für den VW-Klub.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

FC 04

Profi

  • »FC 04« ist männlich

Beiträge: 874

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2008

Über mich: https://www.ich-fuehl-mich-sicher.de/

Verein: FussballClub Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

14

Montag, 25. Januar 2010, 18:23

Tavares kommt zum Club

Das Werben um die Gunst von Mickael Tavares hatte der 1.FC Nürnberg schon gewonnen, der Hamburger SV allerdings zögerte mit einer Freigabe – bis gestern.

Vittek vor Rückkehr zum Club

Ein ehemaliger Club-Profi soll den 1. FC Nürnberg in der Fußball-Bundesliga zum Klassenverbleib schießen. Nach Informationen der französischen Sportzeitung „L'Equipe“ vom Wochenende steht der slowakische Nationalspieler Robert Vittek vor der Rückkehr zu den Franken.
Signatur von »FC 04« Wir wollen Fussball wie er mal war, ohne Verbote & USK !

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 7. Februar 2010, 15:19

Tavares konnte gestern die Heimpleite des 1.FCN nicht verhindern. Der VfB-Sieg war zwar sehr glücklich, aber hochverdient! Hilberts Einwechslung hat dem Spiel eine Wendung verpasst. Ausgerechnet der Forchheimer hat den Glubb wieder in den Abstiegsstrudel zurückgestoßen. Bereits im "Penner-Express" München-Nürnberg feierten viele VfB-Fans überschwänglich ihre Mannschaft, es gibt doch einige VfB Stuttgart Fanclubs in München, die zum "Heimspiel" nach Nürnberg gefahren sind. Im Stadion war tlw. sehr viel Aufruhr natürlich auch wegen Raphael Schäfer, den die Stuttgarter oft mit Schmährufen bedacht haben. Aber auch Lehmann mit seiner "Diskutitis" viel bei den Nürnbergern in Ungnade.

Wenn der 1.FCN in der 2.Bundesliga spielen würde Herr King, dann wäre natürlich Bunjaku zweiter MVP hinter Ebbers. So ist Bunjaku von den Abstiegskandidaten der MVP, im oberen Bereich der Tabelle bleibt dieses Prädikat wohl eher für Robben reserviert. Bunjakus Treffer war hochverdient, weil eigentlich ganz klar Nürnberg das Spiel gemacht hat. Aber im Fussball zählen nur Tore und Stuttgart machte aus zwei Chancen ein Tor. Der Transfer von Gebhardt an den Neckar hat sich ausgezahlt und so wie es aussieht scheint das Thema Abstieg erstmal aus den Köpfen geräumt zu sein. Interessant auch, dass Charisteas bereits das vierte Mal in Folge von Beginn an spielte und weniger als Abschlussstürmer in Erscheinung tritt, sondern mehr als Vorbereiter! Er hat sich da deutlich gesteigert. Passiert ist sonst nix, kein Bengalos, keine Ausschreitungen alles blieb ruhig.

Bleibt noch die Choreo des FCN anzumerken, der die Anstoßzeiten kritisiert. Wobei ein Bundesliga-Spiel um 18.30 am Samstag Abend eigentlich ganz cool ist, zumindest war die Doublette gestern nur deswegen für mich möglich, weil Anstoß im ESV-Stadio um 14.00 und 18.30 im Frankenstadion.

... und der Besuch eines solchen Fussballspiels mit +40,000 Zuschauern ist ein krasser Kontrast zu den 2,850 Zuschauer beim FC Ingolstadt. Die Osnabrücker Zeitung mutmaßte, dass 7,000 Zuschauer kommen würden ... war wohl nix. Ich hoffe inbrünstig, dass es mit dem neuen Stadion besser wird.

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 10. Februar 2010, 23:57

Durch Zufall habe ich eine Hammer-Meldung bekommen. War gerade auf der Suche nach Infos wegen dem heute gestorben ZDF-Reporter Michael Palme, nach dem Bericht ,stand in der Zeitung mit den vier Buchstaben folgender.

Habe es immer schon gewusst das das kein gewöhnlicher Unfall war, sondern Mord!


Vor 27 Jahren starb Bundesliga-Fußballer Lutz Eigendorf († 26) bei einem mysteriösen Autounfall. Auf Befehl der Stasi, die den aus Ost-Berlin geflohenen Star umbringen ließ?


Per Zufall kam gestern vor dem Düsseldorfer Landgericht neues Licht in den Fall Eigendorf.

Der wegen schweren Raubes angeklagte Karl-Heinz F. (65) sagte aus: „Ich soll den Mord an Lutz Eigendorf gemacht haben. Der war illegal abgehauen, spielte bei Mielkes Lieblingsklub (Dynamo Berlin – die Red.). Ich habe den Mordauftrag übernommen, aber nicht ausgeführt.“

Erstmals ist damit ein Mordauftrag bestätigt. Karl-Heinz F. hatte für die Stasi als „IM Klaus Schlosser“ gespitzelt. Die DDR ließ den Ex-Boxmeister 1980 zum Schein ausreisen, setzte ihn als einen von 50 Spitzeln auf den 1979 geflüchteten Eigendorf an.

Bereits vor zehn Jahren geriet F. in Verdacht. BILD fragte ihn damals: Sind Sie der Mörder von Eigendorf? Er bestritt. Von dem Mordauftrag sagte er nichts.

Tatsache ist: F. erhielt die damals hohe Stasi-Prämie von 2300 Mark wenige Tage, bevor Eigendorf am 5. März 1983 mit seinem Alfa Romeo in Braunschweig gegen einen Baum raste. Später fand man bei der Stasi Papiere, in denen von „Verblitzen“ (Blenden) die Rede war.

Karl-Heinz F. vor Gericht: „Ich bin kein I.d.i.o.t. Ich bringe keinen um, den ich kenne.“ Wegen seines Überfalls auf einen Drogeriemarkt wurde er gestern zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pius King« (11. Februar 2010, 00:00)


Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

17

Freitag, 12. Februar 2010, 23:05

(Jo, interessante Meldung Herr Pius King! Das Eigendorf umgelegt wurde war eigentlich klar, nur die Drahtzieher kannte man nicht. Wird sicher noch kommen.)


Schauen wir mal auf den Bundesliga-Auftakt heute:

Nürnberg verliert unglücklich in M'gladbach mit 1:2 und wurde durch eine krasse Fehlentscheidung benachteiligt! Schäfer wurde beim 2:1 von M'gladbach ganz klar gefoult und übelst angegangen, aber der Pfiff blieb aus. Eine ganz schwache Schiedsrichter-Leistung, wobei dieser Berufsstand durch die Affäre Amarell noch mehr ins Rampenlicht rückt - ohne es zu wollen. Das Spiel war für ein Freitagsspiel ganz gut, eigentlich nur die 2.Halbzeit wo der Club das Spiel zu machen versuchte, und mit dem Ausgleich von Bunjaku in der 46' dann am Drücker war. Positiv fällt beim Club auf, dass Breno in der Abwehr den 1.FCN deutlich stabilisiert hat. Hecking setzt voll auf ihn, ebenso ist Charisteas ein großer Gewinner der Ära Hecking! 5 Spiele in Folge in der Stammformation und 5x hintereinander 90 Minuten durchgespielt. Das gab es zuletzt wimre in der Saison 2003/2004 wo Harri in Bremen erstmalig in Aktion trat. Auch wenn DU Herr PIUS King wieder zwanzigtausend Argumente findest warum Hecking hier offensichtlich nicht mehr ganz dicht ist => sportlich teile ich seine Meinung. Der 1.FCN ist zwar nicht die Übermacht im Sturm aber in der Entwicklung werden sie die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt holen. Charisteas ist auch nicht mehr der Abschlußstürmer, sondern der Vorbereiter im Sturm und diese Rolle füllt er gut aus.

Trotz widriger Wetterbedingungen haben wir bisher in der Rückrunde gute Spiele gesehen. Weiter so.

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

18

Samstag, 13. Februar 2010, 16:25

Im Abstiegskampf zeichnet sich mittlerweile eine Tendenz ab: Hannover liegt im Nord-Derby H96-Bremen zur Halbzeit bereits mit 0:4 hinten! Seit dem Selbstmord von Enke hat Hannover nicht mehr gewonnen, der letzte Sieg datiert auf den 31.Oktober und seit dem 21.11. nur Niederlagen und ein 0:0 Remis gegen Leverkusen! Mit dem Trend geht es mit Hannover rapide bergab. Im Endeffekt wird sich am Ende der Saison kein Profifussballer herausreden können, aber ich denke, dass Enke mit seiner Tat den Verein in eine massive Selbstfindungskrise gestürzt hat. Ansonsten ist interessant, dass Bancé von Mainz mal wieder getroffen hat in der Bundesliga.

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

19

Samstag, 13. Februar 2010, 23:53

Es tut sich immer mehr rauskristallisieren das neben der Hertha und dem Club auch Hannover bis zum letzten Spieltag im Abstiegskampf ist.
Diese drei werden wie es aussieht die beiden Direktabsteiger unter sich ausmachen.

Auch im Titelkampf bleibt es spannend, Bayer und Bayern ziehen im Gleichschritt weiter voran. Schalke muss morgen gewinen, sonst sind es sechs Punkte Abstand auf das Führungsduo. Dortmund seine Chancen auf Platz 3 sind nur noch theoretischer Natur. Neben den "Knappen" hat der HSV auch noch gut Aussichten auf den dritten Rang. Auch spannend ist der Kampf um die Euro-Liga (vormals UEFA-Cup). Werder Bremen hat sich mit einem klaren 5:1 Sieg im Nordderby bei Hannover 96, eindrucksvoll zurückgemeldet. Die nächsten Wochen.werden interessant.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Aesthetiker

unregistriert

20

Sonntag, 14. Februar 2010, 11:11

War gestern in der Allianz Arena.
Da ist doch überhaupt keine Stimmung.
Die Gästefans waren um einiges lauter als die Bayernfans.
Da hät ich mir schon was anderes vorgestellt bei einer Heimspiel.
Stimmungsmässig Heimspiel für DO!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher