Sie sind nicht angemeldet.

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

21

Montag, 30. November 2009, 20:00

Aus dem Spitzentrio hat St. Pauli am Wochenende mit dem Sieg über den Verfolger Union Berlin vorgelegt. Im heutigen absoluten Spitzenspiel empfängt der Tabellenführer 1. FC Kaiserslautern, den wochenlangen ersten Armina Bielefeld (derzeit dritter, hinter St. Pauli). Mit einem Sieg auf dem Betzenberg, wäre der Absteiger wieder Erster. Bei allen anderen Ergebnissen bleibt es wie es.

Hinten diesen Mannschaften wird die Lücke ein wenig größer. Die Fortuna holten nach einem zweitore Rückstand noch einen Punkt bei Sechzig. Union wurde in Hamburg mit 0:3 klar geschlagen. Eine Punkteteilung gab es bei Duisburg (7.) gegen Augsburg (6.) 2:2.

Im Abstiegskampf hat das Schlußlicht aus Ahlen mit einem wichtigen Auswärtssieg in Aachen den Anschluß wieder ein wenig geschaft. Trotzdem breträgt der Rückstand auf das rettende Ufer (Platz 15, derzeit 1860) noch 8 Punkte.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 13. Dezember 2009, 23:15

Koblenz: Rapolder muss gehen

Nun ist es amtlich: Die TuS koblenz hat sich von Trainer Uwe Rapolder getrennt. Mit lediglich zwölf Punkten rangiert die Tus auf Religationsplatz 16., das rettende Ufer ist bereits sechs Zähler entfernt. "Wir haben uns in beiderseitigem Einvernehmen getrennt", sagte TuS-Geschäftsführer Wolfgang Loos. Biz zum Kellerduell gegen den FSV Frankfurt am Freitag wird Co-Trainer Uwe Koschinat die Mannschaft betreuen. In der Winterpause soll dann ein neuer Trainer kommen.


Finde das dieser erneute Wechsel eines Übungsleiters falsch ist. Auch für den neuen wird es dieses Jahr sehr schwer den Klassenerhalt mit Koblenz zu schaffen. Der Kader ist eben nicht so gut besetzt. Der Uwe Rapolder hat in den letzten Jahren gute Arbeit geleistet. Trotz wenig Geld hat er immer viel rausgeholt aus der Mannschaft. Auch Punkteabzüge konnten ihn nicht stoppen. Glaube das die TuS mit Rapolder zumindest den Religationsplatz geschafft hätte. Mal schauen wer in der Winterpause der neue Trainer wird.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 7. Januar 2010, 01:13

Wohin geht die Reise beim FC St.Pauli? Richtig, in die 1.BL! Die neuesten Transfers sprechen eine deutliche Sprache:

Die beiden Ur-Hamburger Jungs (welche am Heiligengeistfeld aufgewachsen, im Hafen gelernt haben und Fischernetze geflickt haben, bei Bergedorf 85 ihre Jugendzeit erlebten und mit Bilgenwasser getauft sind) Oczipka u. Sukuta-Pasu verstärken den ambitionierten Zweitligisten. Fussballerisch sind beide ein deutliches Zeichen in Richtung Halten eines Aufstiegsplatzes. Ihr Ziel sicherlich den Ruhm & Ehre ihrer Heimatstadt und Viertels zu verteidigen, Geld ist dabei sicher Nebensache....

... mit anderen Worten: eine Unterhose, die jeden Tag gewechselt wird, wird länger getragen als die Bundesliga-Söldner ihr Vereinshemd tragen.

Wer nicht kapiert was ich meine: das 100 Jahre St.Pauli Buch kaufen oder durchblättern (bspw. im Thalia in der Innenstadt). Frühers war St.Pauli ein Kult, heute ist St.Pauli ein PRODUKT! Es wird noch nicht einmal versucht Spieler mit HH-Hintergrund zu holen.

(Sie machen mehr Geld mit Fanklamotten als Bayern München)

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

24

Samstag, 16. Januar 2010, 11:12

Auch in Liga 2 ist wieder die Winterpause vorbei. Die Rückserie wird sicherlich noch spanneder als die ersten 17.Spieltage. Bis jetzt ist noch nichts entschieden. Im Aufstiegs- und Abstiegskampf gibt es schon einen klaren Trend.

Für den lezten RW Ahlen wird es sehr schwer noch auf den Platz 15 (der letzte sichere Platz für ein weiteres Jahr in der Liga). Nach 17 Partien nur 8 Punkte ist sehr wenig. Ganze 11 Punkte Rückstand auf den derzeitigen Fünfzehnten (Fürth 19 Punkte). Der Vorletzte aus Koblenz (12 Punkte) und der 16. auf den Relegationsplatz stehende FSV Frankfurt (13) ihr primäres Ziel ist den Direktabstieg zu vermeiden. Alle drei Vereine haben eines gemeinsam, sie haben schon den Trainer ausgewechselt. Schätze das diese (schon leicht abeschlagenen) die beiden Absteiger und den Relegationsplatz unter sich ausmachen werden. Wobei die Vergangenheit schon zeigte das nach der Winterpause immer mal eine Mannschaft unten reinrutsche die in der Hinrunde noch im gesicherten Mittelfeld war. Das beste Beispiel war in der lezten Saison der Verein der in der Endabrechnung den 17. Platz belegte.

Für die bayerischen Vereinen geht es teilweise auch noch um was in der Rückrunde. Greuther Fürth hat sich von Trainerdenkmal Benno Möhlmann getrennt. Mike Büskens wird es schaffen das auch nach dem Sommer weiter Zweitligafußball im Rohnhof stattfinden wird. Diesmal werden die "Kleeblätter" garantiert nicht fünfter. Für 1860 München geht es weder um den Abstieg, dafür sind sie zu stark. Aber auch nicht um den Aufstieg, dafür sind sie zu unkonstant. Der dritte im Bunde, der FC Augsburg, hat die größten Möglichkeiten ein Wort um den Aufstieg mitzureden. Allen voran die Treffsichertheit von Michael Thurk bescherte den Fuggerstädtern 28 Punkte in der Hinserie. Mit viel Glück könnte der Relegationsplatz drin sein. Realistisch ist ein zwischen Platz 4 und 8. Auch wegen der starken Konkurrenz der Aufsteiger Union und Fortuna. Der MSV Duisburg wir auch alles versuchen um die Liga zu verlassen.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 17. Januar 2010, 00:10

Christian Hock ist drauf und dran seinen Ruf als Trainer zu ruinieren! Mit dem SV Wehen letzte Saison souverän auf den letzten Platz der 2.BL manövriert, wiederholt er dieses Meisterstück schon wieder! Glatte 8 Punkte und Tabellenplatz 8 für Ahlen Der Sieg für St.Pauli war schon verdient, sogar der Söldner Sukuta-Pasu kam zu seinem ersten Tor für die Kiez-Kicker.

In Fürth blieb es hingegen alles andere als friedlich: Schneebälle und Unterbrechungen während des Spiels und nach dem gab es dann eine handfeste zwischen Fürthern und Lauterern. Das die Lauterer nicht zimperlich sind, weiß selbst der Ingolstädter seit deren Besuch am ESV-Stadion letzte Saison. Das Spielergebnis geriet dadurch in den Hintergrund. Bin gespannt wie die DFL reagiert: evtl. bekommt man jetzt sogar für Schneeballwurf Stadionverbot! Es ist zwar nicht nett gegenüber dem Torhüter, aber Schneebälle im Winter sind nicht wirklich verwunderlich. Müssen sie im S.cheiß.... äh Ronhof halt besser räumen.

Herr King: wenn der FC Augsburg um den Aufstieg mitredet dann nur bei der Relegation! St.Pauli führt jetzt mit 5 Punkten Vorsprung auf Platz 3.

Noch eine Anmerkung: unbemerkt und eigentlich sehr unauffällig hat sich die Fortuna Düsseldorf auf Platz 3 der 2.BL vorgeschoben, obwohl nur 1:1 Unentschieden in Paderborn. Das ist für mich die größte Überraschung in der 2.BL! Hätte nie gedacht, dass die Fortuna so weit oben mitspielen würde. Allerdings ist die Saison noch lang und die Fortunen kämpfen in erster Linie um den Klassenerhalt.

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 17. Januar 2010, 18:25

Ich leg' mich fest: Ahlen und der FSV Frankfurt sind heuer fällig! Der Abstieg ist diesen Teams sicher. Das 5:0 des FSV in Duisburg ist schon heftig und zeigt das die Mannschaft selbst jetzt in der Winterpause sich nicht irgendwie fangen konnte. Der FSV hat auch keine wesentlichen Verstärkungen geholt und es imho auch verpennt beim Durchma.rsch aus der Oberliga Hessen in die 2.BL ein tragfähiges Konzept für einen Verbleib in der Zweitklassigkeit zu entwickeln. Wir beim FCI haben durch den Abstieg immerhin einen Trigger gesetzt bekommen und vor allem die Trainerexperimente für mein Empfinden erfolgreich zu Ende gebracht.

Das 5:0 war leider nicht korrekt! Der Ball ging an die Latte und war so glasklar 5m vor der Linie aber Unparteiische pfiff trotzdem und erkannte auf Tor! Zefix, bei einem knapperen Ergebnis würde es sicher voll abgehen zum Glück stand es bereits 4:0! Imho hat weder Frankfurt noch Bornheim das Potenzial für langfristige 2.BL zumal sich mit Offenbach die Wachablösung in der Region ankündigt. Der FSV verpasste es echte Verstärkungen zu holen. Statt kamen ein Gledson, ein Diakité oder ein Cidimar, der mit nur 3 Toren wohl in den Erwartungen zurück geblieben ist.

Das sollte uns eine Warnung sein! Wenn wir den Aufstieg in die 2.BL schaffen, dann müssen wir definitiv die Weichen für das langfristige Halten der Klasse stellen und das wir nur mit professionelleren Leuten und vor allem viel Geld gehen. Mit Allerwelts-Brasilianern wird es nicht gehen. Lemos+Bragarnix dem FC-Management zur Mahnung!

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 24. Januar 2010, 16:16

Es gab eigentlich nur eine Überraschung am aktuellen Spieltag: Lautern patzt gegen Ahlen mit einem 0:0 und lässt zwei wichtige Punkte liegen. Der Rest eigentlich nach Plan: der FC Augsburg manövriert zielsicher auf den Relegationsplatz mit einem souveränen 3:0 in Oberhausen und die TuS Koblenz schaffte es nicht zu überraschen. Koblenz lag bereits 3:0 hinten als innerhalb von 6 Minuten sie noch zwei Tore erzielten! Erst in der Nachspielzeit machte Bielefeld alles klar. Bielefeld gewann heute nach 7 sieglosen Spieltagen erstmalig wieder. Dafür steht die Armina erstaunlich gut in der Tabelle: immer noch Platz 4 punktgleich mit Augsburg und Düsseldorf. Der Aufstiegskampf verspricht heute absoluten Zunder. St.Pauli ist zwar 5 Punkte vor dem Platz 3, aber es ist schnell getan, dass man durch zwei Remis und entsprechenden Punkten der Konkurrenz abrutscht.

Festlegen möchte ich mich noch nicht, fünf Vereine werden wohl den Zweitliga-Aufstieg schaffen. Erstaunlichstes Fazit des Spieltages ist auch, dass 1860 mit Lienen in die Erfolgsspur zurückgekehrt ist. Ich kenne jemanden, der mir permanent gesagt hat, dass Lienen nichts drauf hat, obwohl der Kommandant es besser weiß: Lienen legte mit Panionios Athen gute Arbeit hin und spielte international und das trotz vieler Deppen im Vereinspräsidium. Vielleicht gelingt den Löwen das Kunststück oben anzugreifen.

Aktueller Spieler der Stunde in der 2.BL: ganz klar Thurk! Heute 2 Tore gemacht, eines davon per 11m, trotzdem! Gehasst, verdammt ... vergöttert trifft auf ihn zu. Angenommen wir hätten so viel Geld gehabt dieses "A_ _ _ _ _ _ _ _" nach IN zu holen, wären jetzt auch alle stolz.

So, Herr Pius King: und jetzt erzähle mir warum es trotzdem Ebbers ist!

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 31. Januar 2010, 13:29

Das heutige Wochenende in der 2.Bundesliga ist eigentlich ein Skandal! Ausgerechnet im ersten Jahr der superkurzen Winterpause sind die Witterungsverhältnisse wieder mal richtig winterlich und sabotiert den aktuellen Spielbetrieb. Noch vor zwei-drei Jahren dachte man, dass uns der Klimawandel erreicht hätte: ungewöhnlich hohe Temperaturen und sehr mildes Wetter mit Sonnenschein suggerierten, dass wohl solche Winter wie heuer Vergangenheit wären.

Pustekuchen.

Heute hagelte es eine weitere Spielabsage nachdem gestern beim King seinem "Lieblingsverein" bereits kurzfristig das Spiel abgesagt worden war: im Wildpark zu "Kaalsruh" schafft man es nicht die Ränge vom Eis zu befreien! Die Partie 1860-KSC wurde daraufhin heute abgesagt. Kurzfristig. Um 11:02 war die Pressemeldung erst bei bundesliga.de on-line. Ein Skandal wie ich finde, weil jetzt mehrere hundert 60er in Stuttgart festsitzen. Es kommt dann wohl zum Großtreffen von mind. drei Fangruppierungen in Stuttgart: BVB, VfB und 1860. Vielleicht fahren dann noch ein paar Badenser-Hools runter, ist ja heute sonst nix los. Durch die kurzfristige Spielabsage schießt sich die DFL selbst ins Bein.

Des weiteren kommt es sportlich zu Wettbewerbsverzerrungen, weil man sicher auf einem Platz der zwar (noch) bespielbar ist nicht mit allen technischen Finessen aufwarten kann. Ganz zu schweigen von den Salami-Nachholspieltagen. Es sind ja die Ergebnisse der Gegner bekannt und somit kann es zu anderen Spielergebnissen kommen, als wenn alle am gleichen Tag spielen.


Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 31. Januar 2010, 23:59

Die Nr. 1 in Liga 2

ist seit diesem Wochenende der FC St. Pauli. Ein perfekter Monat der Januar für die Hamburger. 9 Punkte und 5:0 Tore. Wobei gerade am Freitag in Duisburg das ein oder andere Tor hätte dazu kommen können, sogar müssen. Die Augsburger haben dieses WE einen Bigpoint gesetzt. Gegen den Mitverfolger aus Bielefeld daheim gewonnen. Die Mitbewerber um Platz 3 patzen alle. Der MSV Duisburg verlor daheim, die Fortuna in Koblenz und Armina im dirketen Duell gegen die Fuggerstädter. Die Liga bleibt spanndend, auch unten! Der Sieg von Ahlen kommt nicht so überraschend. Schon im Heimspiel gegen St. Pauli haben die Rot-Weissen gut mitgehalten. Dann der Punktgewinn auf dem Betzenberg und nun kam Oberhausen die durch ihre Niederlageserie jetzt mitten im Abstiegskampf stecken. Da auch Koblenz am Freitag gewonnen hat, war der Druck heute auf den FSV Frankfurt schon immens. Ein völlig überraschender Sieg der Hessen in Paderborn mit 2:0.
Hätte nicht gedacht das der FSV das schafft, nach zwei 0:5 (in Duisburg und gegen Fürth) in Folge.
Mann des Monats Januar ist für mich Marius Ebbers in 3 Spielen hat er zwei Tore gemacht, zudem ist er sehr mannschaftsdienlich. Was man nicht von allen Torjägern sagen kann!
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 6. April 2008

  • Nachricht senden

30

Montag, 1. Februar 2010, 11:19

Da hast du aber jemanden vergessen: Michael Thurk hat in 2 Spielen (im dritten war er gesperrt) 4 Tore gemacht. Er ist nicht nur der Spieler des Monats, sondern der absolute Star dieser Zweitligasaison! Das muss ma neidlos anerkennen...

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

31

Montag, 1. Februar 2010, 20:13

a) ist er und bleibt er ein A...loch, da hilft der gestrige Auftritt bei Thomas Helmer in Hattrick die zweite Bundesliga im DSF auch nichts.
b) kann er froh sein das er Profi geworden, ansonsten hätte Thurk wohlmöglich im Gallusviertel seinen Stammplatz jetzt inne und würde dort seine Dienste anbieten.
c) Michael Thurk ist nicht manschaftdienlich wie "Ebbe". Der Wahl-Hamburger legt viele Tore auf, und lässt auch mal einen Ball durch, wenn hinter ihm ein Mitspieler besser postiert ist. Sonst wäre er nicht der Topscorer der Liga. Ebbers hat , meines Wissens, die meisten Torvorlagen im"Unterhaus". Wo ist bittte in diesem Ranking der Thurk?


Oberhausens Trainer tritt zurück

Jürgen Luginger ist nicht mehr Trainer
des Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen.
Nach einer Negativserie von neun Spie-
len ohne Sieg, davon acht Niederlagen,
stellte der 42-Jährige sein Amt zur
Verfügung. Zum neuen Cheftrainer wurde
übergangsweise der sportliche Leiter
Hans-Günter Bruns ernannt.

Luginger war seit dem 1.Juli 2008 im
Amt. Davor hatte Bruns den Klub von der
Oberliga in die zweite Liga geführt. Am
Sonntag hatte Oberhausen 0:1 bei
Schlusslicht Rot Weiss Ahlen verloren.

Ein mutiger Schritt von Luginger. Habe mir
im laufe des Tages, sowas schon gedacht.
Die Situation von RWO erinnert mich, sehr
stark an die unsere in der letzten Saison.
Mit einem dicken Polster in die Winterpause
gegangen. Anschließend folgte der Absturz.
Wobei beim Klub vom Niederrhein die Negativ-
serie schon weit vor der Winterpause angfing.
Diese Aktion ist das letzte Weckzeichen für die
Mannschaft. Glaube das Oberhausen am Ende,
den Relegationsrang belegt. Auch der dirkete
Abstieg ist nicht unmöglich. Das Problem wird
sein, das die Köpfe nicht frei sind. Und das sich
manch ein Spieler nach guten zwölf Monaten
in der Liga, sich maßlosüberschätzt. RWO ist nur
eine durchschnittliche Truppe, wenn nicht alle
an einem Strang ziehen, müssen Sie, wie so
viele andere um den Klassenerhalt bangen.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 6. April 2008

  • Nachricht senden

32

Montag, 1. Februar 2010, 21:22

Achso, ich dachte hier geht es um Leistung. Vielleicht hättest du dann schreiben sollen "sympathischster Spieler des Monats".

Bei allem Respekt, was Ebbers diese Saison zeigt. Aber er wird einfach von Thurk bei Weitem in den Schatten gestellt. Dass du Thurk die Mannschaftsdienlichkeit nur aufgrund der fehlenden Vorlagen absprichst, lässt darauf schließen, dass du Thurk noch nie hast spielen sehen. Mir fällt kaum ein Stürmer auf diesem Niveau ein, der so viel kämpft und rackert für seine Mannschaft wie Thurk.

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 4. Februar 2010, 22:14

Ich habe ihn natürlich schon live gesehen. Für mich persönlich gibt es bessere Stürmer in der aktuellen Zweitligasaison als Michael Thurk. Dies wird nächste Saison sicher wieder anders aussehen, da ist der Thurk evtl. der beste Stürmer im Unterhaus. Da Augsburg nächste Runde wieder in der Liga spielt. Ein Aufstieg ist der mir persönlich lieber als die Torjägerkanone.

Auch am anderen Ende der Tabelle wird noch mal alles versucht. Der noch letzte Ahlen rüstet auf.Der Wechsel der beiden kongolesischen Fußball-Nationalspieler Serge Lofo Bongeli (26) und Kemela Ntela zum Zweitliga-Schlusslicht Rot Weiss Ahlen ist perfekt. Wie der Klub bekanntgab, bekommt der 26-jährige Stürmer Bongeli die Rückennummer 18, der 22-jährige offensive Mittelfeldspieler Ntela dieNummer 27. Beide haben bereits mehrfach für die Nationalmannschaft Kongos gespielt und müssen noch die medizinischen Untersuchungen in Ahlen absolvieren. Die Transfers werden nach Ahlens Angaben durch einen Sponsor finanziert und belasten daher nicht den Vereinsetat.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

34

Freitag, 5. Februar 2010, 20:12

Herr King: wenn Du persönlich mit ihm nix zu hast, dann solltest dich mit solchen Urteilen zurückhalten. Ich verstehe das ganze Theater um Thurk nicht: er hat damals in der Presse seinen Verein Mainz 05 angegriffen? Und? Sollen wir deswegen über alle Fussballspieler herziehen, nur weil sie Unsinn in den Medien erzählen? Fakt ist, dass er mit seiner aktuellen Leistung -auch zu deinem Unwillen- den Aufstiegskampf offen hält. Ebbers ist Ebbers, und wir brauchen hier keine Leistungen zu vergleichen. Wer hätte aber gedacht, dass Thurk in der 2.Bundesliga so angreifen wird zumal bei Augsburg?

Freue dich lieber über die heutigen Ergebnisse: es gab 3x 2:1 => Oberhausen schießt die Kogge leck, und die Sangdbauliooner sind aktueller Tabellenführer! Diese 2.Bundesliga ist einfach geil und hochspannend. Der Abstiegskampf keineswegs entschieden.


Zu RW Ahlen: Durch die Transfers gibt es seit heute einen neuen RW Ahlen Fanclub in Ringsee "Ali-Gerba-Demba-Ba-Bongeli-Ntela-Fetischisten Unsernherrn"! Was da wieder "geweißelt" werden wird .....

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

35

Freitag, 5. Februar 2010, 23:44

....die spanndeste zweite Liga aller Zeiten. Und was überträgt das DSF am Montagabend: "Topspiel" zwischen 1860 - Ahlen. Die Partie zwischen dem Tabellenzehnten und dem Letzten, werdennicht mehr als 15.000 Zuschauern anlocken. Somit werden denn Löwen gut und gerne 5000 Fans geklaut im Gegensatz zu einem Sonntag- oder Samstagspiel.
Stattdessen hätten die Deppen aus Ismaning, das Westderby im ausverkauften Rheinstadion (48.000) zwischen der Fortuna und dem MSV bringen sollen.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

36

Montag, 8. Februar 2010, 23:52

Warum du die Liga so spannend und interessant ist, hat man heute im Montagsspiel gesehen. Auch der "Fußballfachmann" Frank Buschmann (DSF), oder soll ich Experte sagen, hat schon vor dem Spiel die Punkte für die Gastgeber verbucht. Und nervte Lienen damit, wenn auch das Nachholspiel beim KSC gewonnen wird, beträgt der Rückstand auf Platz 3 nur sechs Punkte.
Nicht nur Ewald Lienen wusste das Ahlen die Punkte nicht freiwillig da lässt. In den bisherigen 3 Spielen seit der Winterpause haben sich die Rotweißen von Paritie zu Partie gesteigert. Zum Anfang gab es noch ein unglückliches 0:2 daheim gegen St. Pauli. Schon da hat man gesehen das die Hock-Schützlinge sich nicht aufgeben werden, ein Woche später der überraschende Punktgewinn beim Spitzenreiter aus Kaiserslautern (0:0). Den ersten Sieg gab es vor ner Woche gegen RWO daheim mit 1:0.

Deswegen war der Sieg von RW Ahlen bei 1860 München nicht so überraschend. In der Liga, wie in jeder anderen auch, ist es wichtig auswärts kompakt zu stehen. Hinten wenig Fehler zulassen. Und vorne Kontern. Glück braucht man wie die Werse-Truppe auch.

Für 1860 war die Niederlage, erst einmal ein großer Rückschritt, um in der Tabelle weiter vorne zu kommen. Und Ahlen ist jetzt wieder so richtig im Geschäft drin. Die Liga bleibt weiterhin spannend. So soll es auch sein.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 6. April 2008

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 9. Februar 2010, 17:20

1860 hat sich gestern mal wieder von seiner "besten Seite" gezeigt:

1. Zuerst ruft Herr Stoffers in der Stadionzeitung gegen zwei "Kotzbrocken-Vereine" und Erzfeinde zum Hass auf. Unschwer zu erraten, welche beiden bayerischen Vereine da gemeint sein dürften...

2. Als nächstes wird Sascha Kirschstein, der Ahlener Torhüter, von einem Feuerzeug am Kopf getroffen...

3. Unglaublicherweise ermahnt der Stadionsprecher die Zuschauer nur indirekt und geht viel mehr darauf ein, dass sie sich nicht vom Ahlener Torwart provozieren lassen sollen....

4. Nach dem Spiel stürmen zwei Fans der 60er aufs Spielfeld und attakieren den Schiedsrichter...

5. Nach dem Spiel gibt Ewald Lienen (mal wieder) ein fürchterlich weinerliches Interview, dass nur wieder der böse, böse Schiedrichter Schuld an der Niederlage ist und natürlich der unglaublich unsportliche Kirschstein, der es sich erlaubt am Ende Zeit zu schinden. Alleine dafür würde ihm wohl jeder, der auch nur EIN Spiel der 60er diese Saison gesehen hat, in dem sie in Führung lagen und der tolle Herr Kiraly pro Abstoß 5 Minuten gebraucht hat, am liebsten an die Gurgel gehen.

6. Die Spitze des Eisbergs war dann, dass er auch noch die oben geschilderte Aktion des Stadionsprechers rechtfertigte...


Obwohl meiner Meinung nach "Hass" im Fußball nichts zu suchen hat, wurde man doch gestern wieder darin bestätigt, dass wenn dann die Wahl nur auf einen einzigen Verein fallen kann!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »tante kaethe« (9. Februar 2010, 17:22)


Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

38

Montag, 22. Februar 2010, 19:32

- Andreas Zachhuber wurde bei Hansa Rostock beurlaubt. Fast ein Jahr (8.3.09) war an der Ostsee tätig. Nach fünf Spielen ohne Sieg gab es am Wochenende eine erneute Niederlage zu Hause gegen Augsburg (0:1). Co-Trainer Thomas Finck wird sein Nachfolger.


Das Topspiel:

Heute Abend um 20:15 Uhr steigt das absolute Spitzenspiel auf den altehrwürdigen Betzenberg. Die beste Abwehr der 1.FC Kaiserlautern (1.) trifft auf den besten Angriff der Liga den FC St. Pauli Hamburg (2.), geleitet wird die Partie durch FIFA-Schiedsrichter Knut Kircher. Über 40.000 Tickets, darunter mindestens 2000 Gästefans (an einem Montagabend !) diese Spiel lässt schon im Vorfeld die Erwartungen steigen.

Die Gäste haben letzten Spiel mit Toren gegeizt, gut möglich das Sie sich die Treffer für heute augesparrt haben. Trotz des 0:0 gegen den FSV Frankfurt bleiben die Kietzkicker im Jahr 2010 ungeschlagen.
Die Gastgeber waren auch schon am Montagsspiel beteiligt. Beim MSV Duisburg gab es 1:1.

Beide Mannschaften werden sicherlich Respekt vor dem Gegner haben. Es ist also nicht gleich mit einem offenen Schlagabtausch zu rechnen. Der FCK wird tief stehen und die Hamburger kommen lassen, dadurch möchten Sie verhindern das St. Pauli ihre gefährlichen Konter fahren kann. Beim lezten Auswärtspiel der braun-weissen das fast perfekt vorgetragen. Beim Sieg in Duisburg (0:2) hätte Pauli allein schon vor der Pause 5 - 6 Tore machen müssen. Im eigenen Stadion wurde der MSV ein ums andere Mal ausgekontert. Nicht umsonst wurden gleich 6 Gästespieler (Gunesch, Naki, Kruse, Lehmann, Hennings und Ebbers) in die Kicker-Elf des Tages gewählt). Die Lauterer werden ihrerseits versuchen im eingenen Stadion zu kontern. Das ist eine Schwachstelle von Pauli.
Das Prunkstück der Kurz-Männer ist die Abwehr. Vor Torhüter Sippl steht eine sehr gut organinsierte Viererabwehrkette. Diese zu knacken ist sicher nicht einfach. Zumal St. Pauli bisher noch nie im Fritz-Walter-Stadion gewinnen konnte. In den lezten Spiel gab es dort teilweise herbe Schlappen. Die selbe Miseralbe Bilanz gab es bis zum 2.November 2009 auch in Rostock. Das Resultat ist bekannt, ein 2:0 Sieg in der Hansestadt.

Ein 1:3 ist genauso möglich wie ein Heimsieg. Schätze wie die meisten 2.Ligatrainer auf ein Remis. Tippe auch auf 1:1.
Jos Luhukay (Augsburg) -

Norbert Meier (Düsseldorf) 1:1

Thomas Gerstner (Bielefeld) 1:1

Milan Sasic (Duisburg) 1:0

Andre Schubert (Paderborn) 1:1

Uwe Neuhaus (Union Berlin) 2:2

Ewald Lienen (1860 München) 4:4

Michael Büskens (Fürth) 2:1

Michael Krüger (Aachen) 2:2

Claus-Dieter Wollitz (Cottbus) -

Markus Schupp (Karlsruhe) -

Andreas Zachhuber (Rostock) 1:1

Hans-G. Bruns (Oberhausen) -

Hans-J. Boysen (Frankfurt) 1:2

Petrik Sander (Koblenz) 1:1

Christian Hock (Ahlen) 1:0


Freue mich auf einige Packende Zweikämpfe wie Sam gegen Oczipka oder Jendrisek gegen Gunesch oder auch Amendick gegen Ebbers.

Fußball ist eben doch mehr, als die vierte Absage von Bayern2 - FC oder Stadionverbote oder auch wer im Schanzerforum der größte Fan ist, der 100 % zu dem Verein steht und andere nicht so sind.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

39

Montag, 22. Februar 2010, 19:44

Herr Pius King: und für einen gelungenen Abend kann man mit einem kühlen Blonden aus dem Herzen des Kiez anstoßen! Gute Worte wie sie ein Commando nie finden könnte.

gibt es seit neuestem auch in IN zu kaufen, beim EDEKA in der Römerstraße! Das sind vielleicht gute Nachrichten. Der Fussballfrühling kann kommen.

Earth86

Fortgeschrittener

  • »Earth86« ist männlich

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 17. Mai 2008

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Rohrbach

  • Nachricht senden

40

Montag, 22. Februar 2010, 19:54

Mein Tipp: Sieg für St. Pauli

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher