Sie sind nicht angemeldet.

Schanzer_Commando

Erleuchteter

  • »Schanzer_Commando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. August 2009, 14:29

Sportsponsoring

Kurze Info, weil es mir gestern in den Bundesliga-Stadien aufgefallen ist:

  • Im Nürnberger Frankenstadion war ein orangener TT auf der Tartanbahn und eine große rote Bandenwerbung "100 Jahre Audi Vorsprung durch Technik". Audi ist beim 1.FCN als automobiler Partner eingestiegen, wie man auch hier nachlesen kann.
  • In Berlin bei der Hertha konnte man ein A3 Cabrio auf der Tartanbahn sehen
  • In Regensburg im Jahnstadion war ein A3 Sportback hinter dem Tor zu sehen und ebenfalls Bandenwerbung.


In Richtung Sportsponsoring wird hier eine Meßlatte gesetzt, wie es sie in Deutschland kein zweites Mal in der Form und Größe mehr gibt. Ich finde dieses Engagement sehr gut, weil dadurch Ingolstadt bekannt wird und bekannt bleibt! Des weiteren lebt die Region vom wirtschaftlichen Erfolg der vier Ringe, ebenso der FC-04. Im Zeichen der Krise ist so etwas nicht selbstverständlich. Auch wenn wir nicht mehr in der 2.BL kicken, so ist der FC-04 der Verein mit den vier Ringen auf der Brust und sportlicher Botschafter der Region. Deswegen muss es Ziel vom FC-04 sein in das Konzert der Bundesliga-Vereine zurückzukehren, zusammen mit einer soliden Fanbasis. Nun liegt es an uns sportlich diese Stadien zu erobern, und ich denke, dass dem FC-04 auswärts dadurch gewisse Sympathien entgegen gebracht wird. Bspw. in Frohnlach: da haben wir letzte Saison mit der U23 gekickt und wir haben mit einem HSV-Fan geredet, der zum VfL ging und einen fetten S3 gefahren ist! Das Gespräch ist ganz anders verlaufen, als sonst: dadurch, dass der IN war und sein Auto abgeholt war sind diese Leute auch dem FC-04 freundlicher gesinnt.

-sc2007-

Aesthetiker

unregistriert

2

Freitag, 18. September 2009, 17:32

Das Audi sich angeblich bei den Bayern einkauft für 100 Millionen schon gehört?

Naja mich langweilt die ganze Sache schon, erst schieben sie jedem Bayern Spieler der locker die Kohle hätte die ganzen Autos in den Arsch. Dann sponsorn sie noch Hertha, Bayern, Nürnberg etc.

und die Autos werden immer teurer und wir zahlen denen im Prinzip die teuren S8´s etc....

zu dem könnten sie ihren lokalen Fussballverein besser unterstützen bzw da würd ich es noch verstehen wenn die FC Spieler Autos bekommen aber nicht irgendwelche Hinterwaldprofis z.B bei Mailand...

Hier mal die ganzen Vereine:

Bayern, Real Madrid, AC Mailand, FC Barcelona, Hertha, HSV, Hoffenheim, Nürnberg und wir natürlich.

Dann wird noch der Wintersport unterstützt, Golf, Segeln und das Red Bull Air Race.

Nova

Fortgeschrittener

  • »Nova« ist männlich

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

Verein: FCI,NK Maribor

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: INgoalCITY

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. September 2009, 21:50

audi müsste a bissal mehr den lokal verein unterstützen,mit mehr werbung und interesse,es muss nicht immer geld sein.ich glaub in ingolstadt sind wir ALLE die nummer2,hier regiert der fcbäh.
im audi werk gibt es nur fcb(t-shirt,fan-schal) produkte zu kaufen,des sagt doch schon alles,nicht einmal unser hauptsponsor nimmt uns war AAH .


aufgehts schanzer kämpfen und siegen
Signatur von »Nova«
Soli Deo Gloria

Aesthetiker

unregistriert

4

Freitag, 18. September 2009, 23:31

Zitat

Original von Nova

im audi werk gibt es nur fcb(t-shirt,fan-schal) produkte zu kaufen



Ist mir letztens auch aufgefallen und hab das selbe gedacht wie du.
Genau so wie die T-Shirts FC Bayern und Audi ein Starks Team oder Partner was da drauf steht.

NKDINAMO74

Fortgeschrittener

  • »NKDINAMO74« ist männlich

Beiträge: 409

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2008

Verein: NKDINAMOZAGREB,FCI04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Kroatien

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. September 2009, 01:40

Also meiner meinung sollten sich die verfickte Audi maal slowly auf den FCI konzertrieren.....
Signatur von »NKDINAMO74« Auf gehts Schanzer Kämfen und Siegen....und niemals den Stolz verlieren
"S L O B O D A".... "N A V I J A C I M A"

Nova

Fortgeschrittener

  • »Nova« ist männlich

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

Verein: FCI,NK Maribor

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: INgoalCITY

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. September 2009, 03:47

Genau so wie die T-Shirts FC Bayern und Audi ein Starks Team oder Partner was da drauf steht.[/quote]

wenn ich mich nicht täusche,gabs die t-shirts für 3euro,die gingen weg wie warme semmeln,die t-shirts wurden sogar von mitarbeitern gekauft die mit dem fc bä garnichts am hut haben. wäre mal ne gute idee,wenns mal so ne aktion fürn heimat-club starten würden. schanzer04 audi partner forever
Signatur von »Nova«
Soli Deo Gloria

Ringseer

Fortgeschrittener

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 28. Mai 2009

Verein: FT Ringsee anno 1920

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: RINGSEE

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. September 2009, 12:27

Man darf aber auch nich vergessen, dass Audi Millionen in die Namensrechte des neuen Stadions steckt; und ich könnte mir gut vorstellnen, dass sie dort dann noch deutlich aktiver was Werbung etc. betrifft

Askahal

Fanbeauftragter

  • »Askahal« ist männlich

Beiträge: 1 159

Registrierungsdatum: 3. Juni 2008

Verein: FC Ingolstadt 04, Schalke 04

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

8

Samstag, 19. September 2009, 19:12

Leute bleibt mal realistisch je höher die klasse desto mehr kohle gibts. Und Audi steckt in den FCI sehr viel Kohle dafür dass wir "nur" 3. Liga spielen. Also mal die Bälle flach halten. Werbung ist extrem wichtig und Audi , Mailand und dergleichen sind genau wie Skisport usw. sehr Kompetente Werbepartner die auch was bringen. Der FC bringt AUDI weniger Prestige also gibts auch weniger Kohle so läuft das einfach mal egal ob lokal oder nicht.
Signatur von »Askahal« Gekommen, um zu Bleiben ! Wir schreiben Geschichte Neu !

Piscis

Profi

  • »Piscis« ist männlich

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 16. Juli 2009

Verein: KSN

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: bayerisches Schwaben

  • Nachricht senden

9

Samstag, 19. September 2009, 19:41

Zitat


Original von NKDINAMO74

Also meiner meinung sollten sich die ver****te Audi maal slowly auf den FCI konzertrieren.....



Also solche Kommentare gehören hier nicht her.

Man sollte sich mal überlegen wo wir stehen würden wenn AUDI nicht als Hauptsponsor den FC 04 unterstützen würde.

Zum Thema T-Shirts kann ich leider nix sagen weil ich hier nicht weiss in welchem Umfang und aus welchem Grund diese Shirts gemacht wurden.

Als Externer kann und soll man so etwas nicht kommentieren.

Ein Weiser Mann sagte einmal: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!" (Dieter Nuhr)

Wir dürfen nicht die Hand beissen die uns füttert ! ! !


In diesem Sinne, ich mach mal Brotzeit AAM

---

<><
Signatur von »Piscis« kotimme, rakkautemme, ylpeytemme! Eläköön FC Ingolstadt 04!

Aesthetiker

unregistriert

10

Samstag, 19. September 2009, 23:30

Das ist schon klar das wir ohne Audi warscheinlich nicht da wären wo wir jetzt sind...

Aber wenn man hört das Audi 100 Millionen in den FCB reinhauen will und jeden anderen Mist sponsort z.B die Berliner und z.B den Bayern Profis die Autos kostenlos hinterher wirft das ist der fetten Sau der Arsch geschmiert.
Und das alles dann auf Kosten des Otto normal Bürgers der das dann wieder mit teuren Autos bezahlt.

Schanzer_Commando

Erleuchteter

  • »Schanzer_Commando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 4. Oktober 2009, 23:09

Einen neuen Aspekt was das Thema Sponsoring angeht:

Skoda sponsert die DEL

Es ist positiv, dass selbst in den Zeiten der Krise bestimmte Firmen zum Sport stehen und diesen unterstützen! Mit welchen Finanzen da gesponsert wird ist nicht bekannt. Gerade die finanziell arg gebeutelte DEL wird wohl jeden Cent benötigen, den sie bekommen kann. Das diese Liga auf harte Zeiten zugeht war mir klar, aber es gibt jetzt erste Zahlen:

Entwicklung der Zuschauerzahlen in der DEL

Für alle diejenigen, die das Thema Finanzierung von Vereinen nicht kennen oder nicht verstehen: ein Verein verdient sein Geld hauptsächlich mit Eintrittsgeldern, Fanartikel, Werbeeinnahmen oder -wie im Fussball- mit TV-Geldern! Ausgaben sind die Spielergehälter und sonstigen Spielbetriebskosten, aber auch Investitionen wie das Stadion. Gerade die DEL hat immer noch kein TV-Vermarktungskonzept, obwohl es die Liga nicht erst seit gestern gibt. Die Einnahmen vom Pay-TV sind eher mau, wer zahlt schon für diesen Sport, wenn man erste/zweite BL und 3.Liga umsonst bzw. GEZ-finanziert im Fernsehen sehen kann? Es brechen harte Zeiten für die Eishackler an. Wobei der FCI im Falle eines Abstieges in die Regionalliga voll in finanzielle Probleme kommen würde! Schon der Abstieg aus der 2.BL sorgte für 2 Mio. € Mindereinnahmen.

Mittelfristig ist der Fussball, alleine von diesen Voraussetzungen her, das erfolgversprechendere Unterfangen, weil wir mit einem Aufstieg in die 2.BL wieder in den Genuss der Ausschüttungen des DFL-TV-Rechtetopfes kommen! Der aktuelle vom DFB für 3.Liga/RL ist leider nicht so proppevoll wie der von der DFL. Das solltet ihr niemals vergessen, bevor der Ruf nach mehr Sponsoring laut wird. Mit dem TV-Geld macht man mehr Kohle als man je gesponsert bekommen kann, und den Abstieg hat einzig und alleine unsere sportliche Führung verbockt. Zu allem Überfluss haben es unsere Spieler im DFB-Pokal nicht für notwendig gehalten sich den A.rsch aufzureißen und alles für die 2.Runde zu tun, wo man vom DFB 250,000 Euro erhalten hätte! Sportliche Leistung und cash-flow sind proportianal zueinander, mit Fussball wird richtig Pulver verdient, und einige Spieler sind sich offensichtlich dessen nicht richtig bewusst.

Aesthetiker

unregistriert

12

Montag, 12. Oktober 2009, 19:32

In der Audi ist mir heute aufgefallen (Gebäude A1?) oben bei nem SB Markt das hier die FCI Fan Kollektion ausgestellt ist.
Gehe so entlang dann "Oh ha" Erc Logo und dann Wir sind ein starkes Team zum schluss kommt dann unser Vereinswappen und daneben gleich ne Vitrine in der Wand mit den Fanartikeln. Vom Erc war nichts ausgestellt!

Lobster

Profi

  • »Lobster« ist männlich

Beiträge: 847

Registrierungsdatum: 29. April 2008

Verein: FC04,FCB

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weidorf/Ehekirchen

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. Oktober 2009, 22:47

Finde ich super,aber warum nur im kiosk im A1 gebäude???

Aesthetiker

unregistriert

14

Dienstag, 13. Oktober 2009, 18:26

Gute Frage!
Denke das hat folgenden Grund:
Das ist ja die Straße wo die vielen Leute jeden Tag vorbei gehen weil sie Werksbesichtigung haben.
Dort hängen doch auch viele Plasma´s und nen Haufen Zeugs mit der Geschichte von Audi usw....

Lobster

Profi

  • »Lobster« ist männlich

Beiträge: 847

Registrierungsdatum: 29. April 2008

Verein: FC04,FCB

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weidorf/Ehekirchen

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. Oktober 2009, 22:37

ich meine,das viiiiel mehr leute (Bandarbeiter ectr.) die kioske besuchen,die
an den bandlinien sind!!!

vielleicht meint man aber das die bandarbeiter,ectr. keine fci-fans sind,
sondern nur krawattenträger ectr. AAH AAH

Aesthetiker

unregistriert

16

Dienstag, 13. Oktober 2009, 22:56

Zitat

Original von Lobster
ich meine,das viiiiel mehr leute (Bandarbeiter ectr.) die kioske besuchen,die
an den bandlinien sind!!!

vielleicht meint man aber das die bandarbeiter,ectr. keine fci-fans sind,
sondern nur krawattenträger ectr. AAH AAH


Jop das stimmt! Ich komm auch nur an die Stelle da sich der Treffpunkt von unserer Gruppe um die Ecke einen Stock tiefer befindet.

Ihr Bayern Trikot vom letzten Jahr für 25 Euro (oder waren es 35) können sie behalten!

Schanzer_Commando

Erleuchteter

  • »Schanzer_Commando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

17

Montag, 4. Januar 2010, 02:07

Wer sich schon immer gefragt hat was für eine Firma "Areva" ist, welche den 1.FCN aus Hauptsponsor austattet, hier findet ihr die Antwort:

Wer ist AREVA?

Neulich auf "arte" kam sogar eine Doku darüber wie bei "Areva" Brennlemente (wieder)aufbereitet werden. Dabei wird der Atom-Müll um die halbe Welt kutschiert und landet in Russland, wo dann auch der Müll "entsorgt" wird. Alles recht fadenscheinig und alles andere als sauber.

Areva tritt in Deutschland als Energieversorger auf wenn ich richtig informiert bin, ist aber trotzdem der Mutterkonzern. Würde mich mal interessieren wie toll es die Club-Fans finden, dass ein Betreiber von 100 AKWs ihren Verein sponsort. Cash von der Atom-Lobby eben. Als Fussball-Fan sollte man solche Dinge wissen. Wenn man bedenkt, dass Atom-Lobbyismus eher Minuspunkte einhandelt. Einen solchen Hauptsponsor findet wohl kein Fan cool.

Schanzer_Commando

Erleuchteter

  • »Schanzer_Commando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 16. Mai 2010, 21:01

Kurze Nachbetrachtung zum Freitag: das ESV-Stadion war multimedial aufgemacht, wie viele gemerkt haben! Moderne digitale Werbebanden und DFL-Zeremonie, weil es ein Relegationsspiel gegen einen Zweitligisten ist. Hinzu kam eine moderne Fernsehproduktion. Deswegen hatte auch die DFL auch die gesamte Technik ankarren lassen. Komischerweise sah man auf den dynamisch-wechselnden Werbebanden immer wieder AREVA-Slogans. Da standen so Sachen drauf wie "AREVA - gut für's Klima" oder so. Was aber jeder Fan wissen sollte, der sich nicht gerne manipulieren läßt: AREVA ist ein Atomkonzern und die Slogans, die während dem Spiel eingeblendet wurden, hatte nur ein Ziel: hier wird von der DFL und dem DFB unterstützt aktive Lobby-Arbeit für die Atomindustrie betrieben! IM STADION! Natürlich kassiert die DFL Sponsoringgelder, aber ist es denn in Ordnung, dass unser Lieblingssport von dieser Industrie sponsern läßt? Dieses Thema wäre mal Transparente etc. wert und nicht das abgelutschte Thema zu Stadionverboten. Von ihrem Selbstverständnis her sagen Ultras, dass sie auch gesellschaftskritische Themen adressieren wollen. Weiß noch nicht einmal, ob Areva als Hauptsponsor vom Glubb schon mal diesbezüglich von 1.FCN-Fans thematisiert wurde. Eine Industrie poliert ihr Image massiv mit dem Sponsoring von Fussball auf, dabei ist die Atomindustrie, die einzige, welche sich über die Entsorgung ihres Mülls keine Gedanken machen. Nicht immer pauschal gegen den modernen Fussball wettern, sondern mal das Kind beim Namen nennen!

"Gegen Fussball-Sponsoring durch die Atomindustrie" wäre ein gutes Thema!

Leider gibt es kein Bild von den dynamischen Einblendungen, sondern nur die festen Tafeln:

Sponsoring-Tafeln Areva


[sc07]

PS. Ja, und einige werden sich wieder fragen, ob ich sonst noch Probleme habe. Sportliche Themen sind immer wichtig, aber auch Dinge rund um Fussball sollten transparent gemacht werden, weil offensichtlich Fans hinter das Licht geführt werden. Informationen von Fans für Fans darüber gehören dazu.

Schanzer_Commando

Erleuchteter

  • »Schanzer_Commando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 5. September 2010, 14:36

Es gibt wohl keinen anderen Automobilkonzern, der in Sachen Fussball so offensiv zu Werk geht wie die Volkswagen Aktiengesellschaft! In Sachen Sponsoring gibt es jetzt Schlagzeilen von SEAT. Kloppo wird Markenbotschafter von SEAT [1], parallel steigt der spanische Autohersteller bei mehreren Fussballvereinen der 1. und 2.Bundesliga ein! Zur Erinnerung: das erste großte Projekt dieser Art war der Einstieg 2002 von Audi beim FC Bayern, welches der heutige Aufsichtsratsvorsitzende der AUDI AG Herr Dr. Winterkorn maßgeblich getrieben hat. Kontinuierlich wurde diese Partnerschaften weiterentwickelt, der FC Ingolstadt profitiert davon ebenfalls. Der VFL Wolfsburg ist mittlerweile vollständiger Bestandteil der VW AG, die letzten Anteile wurden vor zwei Jahren zurückgekauft. Verläßliche Sponsoren sind im Fussball sehr wichtig, vor allem, wenn sie bekannt sind und die Menschen sofort deren Produkt kennen. Man sieht, dass in München mit Comarch (IT-Unternehmen) und Augsburg mit Al-Ko (Hersteller von Klima-Anlagen) zwei Firmen eingestiegen sind, die keiner kennt. Beide Vereine haben auch regelmäßig Probleme einen Hauptsponsor zu finden.

Interessant ist auch, dass mittlerweile im Kickers-Stadion in Degerloch ebenfalls Autos bei den Spielen präsentiert werden: seit dieser Saison stehen dort VW-Fahrzeuge neben dem B-Block. In der Halbzeit-Pause winken "s'Pferdle & Äffle" in VW-Trikots zum Publikum ... und im Frühjahr wurde vermeldet, dass ein Sponsor, der anonym bleiben will den Kickers einen Millionenbetrag gegeben hat! Man braucht kein Wahrsager zu sein, um zu verstehen was hier passiert, zumal der VW-Chef gebürtig (wie der Commandero) aus Leonberg kommt. Auch in Stuttgart wird der VW Konzern seinen fussballerischen Partner suchen, was liegt näher als das bei den Kickers zu tun, wo doch die Canstatter Konkurrenten mit dem Stern verheiratet sind? Mittelfristig rechne ich mit einem Comeback der Blauen in der 2.Bundesliga was nur mit "cash" aus der Industrie funktionieren wird. Unternehmensberatungen und mittelständische Unternehmen sind da nicht kontinuierlich genug.

Solange Fussballer Geld kosten und Stadien auf pump gebaut werden müssen, solange wird man Sponsoren brauchen. Und da sind mir persönlich Automobilfirmen sympathischer als die Kernkraft-Lobbyisten von Areva! Wenn schon Kommerzialisierung dann bitte mit der Automobilindustrie.

Man darf gespannt sein, wie es weitergeht.

Quelle [1]: Horizont.net

Zitat

…Zudem engagiert sich die Automarke bei fünf Vereinen aus der 2. Bundesliga: FC Augsburg, Energie Cottbus, Fortuna Düsseldorf, 1. FC Union Berlin und VfL Bochum. Die genannten Sponsoring-Deals haben eine Laufzeit von jeweils mehreren Jahren. Unter dem Motto "Seat - Partner des Fußballs" will sich der Autobauer "in naher Zukunft" auch im Jugend- und Amateurfußball einbringen. Es seien in den kommenden Jahren weitere Kooperationen, vor allem im Nachwuchsbereich geplant. jm

Schanzer_Commando

Erleuchteter

  • »Schanzer_Commando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:31

Preisrätsel! Audi war schon mal als Hauptsponsor groß auf einem Trikot vertreten. Frühers war die "Pflaume" das offizielle Firmenlogo von Audi. Wo war es und wo ist der Link zum heutigen FC Ingolstadt zu suchen?