Sie sind nicht angemeldet.

Mosgruaber

Fortgeschrittener

  • »Mosgruaber« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Verein: FCI

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

41

Freitag, 10. April 2009, 00:33

es kann natürlich durchaus sein das ein trainerwechsel noch was aus der mannschaft rauskitzelt, wies so oft bei schalke gegen ende der fall ist (jetzt mal unabhängig vom kader).

aber es kann natürlich auch sein: ein neuer trainer wird geholt und wenn auch mit dem abgestiegen wird bleibt er (denn dan ist natürlich die falsche mannschaft da), baut nach seinen vorstellungen die mannschaft um hat auch keinen erfolg, wird über die winterpause hinweg gehalten und wir stehen wieder am anfang, nur in liga 3 und nicht in liga 2.

aber das wäre halt der "worst case" :P .

Wadelbeißer

Fortgeschrittener

  • »Wadelbeißer« ist männlich

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 3. April 2009

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

42

Freitag, 10. April 2009, 10:02

Das was da gestern dargeboten wurde war einfach nur unterirdisch. Fast jeder Pass war ein Pass zum Gegner. Die Flanken und Freistöße einfach nur grausam. Das war alles in allem nicht 2.liga!! Gestern auf keinen Fall! Darum kann ich auch in keinster Weise unseren Trainer Fink verstehen wenn er den einzigen Spieler der ein wenig Dynamik ins Spiel bringt: Zecke auswechselt und dafür einen Stürmer bringt! Hätte er doch lieber unseren Statiker Lokvenc rausgenommen und dafür Demir gebracht. Ist mir ein Rätsel was er sich da gedacht hat! Das die Mannschaft in dieses Spiel anscheinend total verunsichert rein ging, kann ich auch nicht verstehen: Was die Wehener zusammengespielt haben war ja noch schlimmer als auf unserer Seite.
Mir graust nur vor den kommenden Aufgaben die wir noch bewältigen müssen: Freiburg, Mainz, Nürnberg=>alles Aufstiegskandidaten....

Und wenn einer noch glaubt das wir Freiburg und Mainz wie in der Hinrunde schlagen, dann kann ich echt nur lachen. Bei denen gehts um den Aufstieg und die haben doch die 3 Punkte gegen uns schon eingeplant!!!
Mit so einer Leistung wie gestern ganz bestimmt nicht...

Trotzdem bin ich optimistisch das wir mindestens den Relegationsplatz noch erreichen: Rostock hat auch nur mit Glück gewonnen und Koblenz sowie Osnabrück müssen auch erst mal punkten....

Alles in allem hoffe ich das wir nächstes Jahr auch noch zweite Liga spielen, aber dazu muss jetzt ein Ruck durch die Mannschaft: Fink sollte seinen Platz räumen und einen frischen Trainer hinlassen.... AAQ

43

Freitag, 10. April 2009, 10:16

da werden die Kids der Schanzer-Fußballschule ins Stadiion gefahren, um ihnen gleich mal zu zeigen, wie man es NICHT machen soll.

Was gestern im Stadion die ersten 75 - 80 min. abgegangen is, hat für mich mit Fußball kaum was zu tun, mit Profifußball überhaupt nichts.

Das der DFB mit seinen sogenannten Unparteiischen den Abstieg des FCI durch die Hintertür organisiert (obwohl es dafür auch "sauberere" Lösungen gibt als Betrug, z. B. Lizenzentzug) ist das Eine. Aber auch im Verein selber feht mir der Ehrgeiz zum Klassenerhalt.

Trainer Fink, der den Klassenerhalt verspochen hat, bleibt absolut stur und ist kaum belehrbar - weder durch Worte noch durchTatsachen, woran P.J. mit seiner quasi Jobgarantie nicht schuldlos ist.

Aus den Fehlern der vergangenen Spiele wurde nicht gelernt und an deren Abstellung nicht gearbeitet. Daß Locki als einzige Spitze nicht funktioniert, ist eine erwiesene Tatsache - trotzdem wurde gestern wieder so gespielt und das, wo ein Sieg so bitter nötig war...!
Man kann mit einer Spitze erfolgreich spielen, daß zeigen uns andere Vereine. Aber da brauchts einen Ferrari vorn drin - keinen Alt-Mercedes mit historischem Kennzeichen.

Das Standarts kaum verwertet, sondern kläglich vergeben werden ist auch so eine Seuche, die von "Dr. Fink" nicht bekämpft wird.

Die letzen 10 min haben gezeigt, was mit 2 Stürmern (Demir-Santini) möglich gewesen wäre, wenn von Beginn an so gespielt wurden wäre: Ein klarer Sieg! Aber wie gesagt, es fehlt an entscheidenden Stellen des Vereins an Ehrgeiz...

Und noch ein Wort an die Zöglinge der Schanzer Füßballschule:

Wenn ihr aus diesem Spiel etwas lernen müsst, is das eins:
Fußball hat nicht nur was mit Füßen zu tun. Entscheidend ist letzten Endes der Kopf.

Ansonsten solltet ihr ganz schnell vergessen was ihr gestern gesehn habts. Das war ganz mieses Kino!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »hellix« (10. April 2009, 10:39)


Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 4. Juli 2008

Verein: FC Bayern

Wohnort: Unsernherrn

  • Nachricht senden

44

Freitag, 10. April 2009, 10:26

Es is ja schon traurig gewesen, das man gg. den letzten nur mit einer Spitze spielt (Rama zähl ich nicht als Stürmer).

Gestern war es einfach wieder mal nur schlecht, absolut kein 2-Liga Niveau.
Weher war ja auch so schlecht, also die bleiben unten, und da die anderen Teams immer punkten, werden wir so befürchte ich, auch auf den 17.Platz bleiben.
Wir verlieren gg. Fürth 6:1, gestern verlieren sie gg. Rostock. So stark kann dann Fürth nicht gewesen sein, für uns reichts aber trotzdem zu einem 6-1 Sieg.

Fink muß weg, aber da man ja jetzt schon sich darauf geeinigt hat, er bleibt bis Saison-Ende, denk ich, wird sich in Sachen T-Frage nix ändern.

Fink hat uns hochgebracht, Fink bringt uns wieder in die 3.Liga. Es ist also dann alles wie vor Fink-Ära.
Gestern hat von anfang an die richtige Einstellung gefehlt, da hätte man von Anfang an Powern müssen und drauf gehen. Gar nix war zu sehen, des ist Einstellungs-Sache und da ist ganz klar der Fink verantwortlich.

Mit blinden Rumgebolze ist für mich auch in den nächsten drei Spielen (Freiburg, Nürnberg u. Mainz) mit 0 Pkt. zu rechnen. Dann sind wir event. auch schon mit 4-5 Pkt. Rückstand auf Rel.-Platz entfernt.

Wenn man unten steht, kriegt man dann auch den fälligen Elfer nicht, war auch ein Tor. Aber da fangen sie die letzten 2 min an Fußball zu kämpfen. Ich verstehs einfach nicht....
Signatur von »schanzer-bua« Ich bin Schanzer und das ist auch gut so...

MTV 7

Fortgeschrittener

  • »MTV 7« ist männlich

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 30. August 2008

Verein: FC I

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Deutschland/ing.

  • Nachricht senden

45

Freitag, 10. April 2009, 10:38

Was erwartet manche von euch?
Im abstiegskampf gibts keine Schönspielerei,und wenn Wehen so tief hinten steht und nur darauf aus ist den Spielfluß zu stören,geht halt nix.
Aber der Oberhammer ist der DFB. Bei so einem wichtigen Spiel einen solchen Blindgänger von Schirri zu schicken,das ist schon mehr als frech.
Der hatte keine Linie,nichts.Die Spieler konnten sich ja gar nicht auf den Vogel einstellen.Einmal pfiff er jede Kleinigkeit,dann ließ er wieder alles laufen.Und wenn dann nach dem Spiel noch die die Aussage(laut Zecke)
es sei ihm egal kommt,dann ab mit ihm in die F-Fugend.
Da Ich im C1 genau in der verlängerung der Torlinie stand,sah man ganz genau das der Kopfball hinter der Linie war.Aber wo stand der Linienrichter?
Und nach so einer fragwürdigen Entscheidung kurz darauf einen klaren Elfmeter zu verweigern,da bleiben Fragen offen.(aber Ich glaube Schmiergelder sind im Profifussball verboten)


Was solls? Auf in den Breisgau 3 Punkte holen AAM

Stefan-70

Anfänger

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 29. April 2008

  • Nachricht senden

46

Freitag, 10. April 2009, 11:08

Hallo,

dachte mir schon das jetzt wieder auf den 11er rumgeritten wird!
Auch wenns einer war, das gibts doch oft das ein 11er gegeben oder nicht gegeben wird, darauf alleine kann ich keinen Klassenerhalt bauen oder hoffen.

Fakt ist, wir haben zuhause gegen den letzten kein Tor geschossen!
Jeder wußte vor dem Spiel um was es geht, darum zählen für mich jetzt keine Ausreden!

Keine Spielzüge, Kombinationen und Flanken usw grausam.
Ich glaube nicht das wir den Religationsplatz schaffen!
Aber Fink geht sowieso davon aus oder beser gesagt ist sich sehr sicher das
wir über die Relegation drinn bleiben.

Woher nimmt er diese Sicherheit ?????
Religation ist immer so eine Sache.
Da ist sowieso kein Klassenunterschied mehr, man steht nicht umsonst unten und die anderen oben.
Sollte es so kommen wollen die Gewinnen und wir müssen Gewinnen, das sind Zwei verschiedene Mannschaften und Spieleinstellungen.

Im nachhinein ist man immer gescheiter, bloß in diesem Fall wird es dann zu spät sein.

Wie war das nochmal, jetzt haben wir nur noch 12 Endspiele!
Mittlerweile sind es nur noch 7 und stehen auf einem dirrekten Abstiegsplatz!
Freiburg, Mainz, Nürnberg und St. Pauli zieh ich schon mal ab, bleiben also noch 3 Spiele wo man evtl. was holen könnte.

Ich befürchte, falls es überhaupt gebaut wird, das wir das neueste, schönste, modernste und leerste Stadion in der 3. Liga haben werden.

MfG

Stefan

Burn-E

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 28. März 2009

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

47

Freitag, 10. April 2009, 11:11

Solange der Klassenerhalt theoretisch noch möglich ist habe ich auch noch Hoffnung. Jetzt gilt die Konzentration dem nächsten Spiel.

Wie dem auch sei. Wenn der FCI absteigt bleib ich trotzdem Fan des FCI und lauf nicht gleich davon wenn es mal nicht so läuft wie manch anderer hier im Forum.

Stefan-70

Anfänger

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 29. April 2008

  • Nachricht senden

48

Freitag, 10. April 2009, 11:21

Hallo,

gute und richtige Einstellung, lobenswert.

Mein Posting bezieht sich jetzt nicht auf den Verein selbst, sondern auf
den Klassenerhalt/Liga. Und das wird jetzt eine ziemlich enge Kiste.

Ich selbst hoffe natürlich auch, aber ich bin realist.

MfG

Stefan

Redamtor

Schüler

  • »Redamtor« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 18. August 2008

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Baar-Ebenhausen

  • Nachricht senden

49

Freitag, 10. April 2009, 12:34

Zitat

Original von Stefan-70

Fakt ist, wir haben zuhause gegen den letzten kein Tor geschossen!

Stefan



Stimmt so nicht ganz, wir haben ein Tor geschossen, es wurde nur nicht gezählt.

  • »Horizonsz« ist männlich

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Verein: Fc Ingolstadt 04, ESV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

50

Freitag, 10. April 2009, 13:14

Kann mich dem Post von Hellix mit der einzigen Sturmspitze nur anschließen.
Mit Lokvenc als einzigster Stürmer geht mal gar nix und das wird es auch nicht.

Naja etz sind wir auf dem 17ten und dürfen auf totale Schützenhilfe anderer Teams hoffen. Denn ansonsten hauen die Vorderteams (Kobl. Frankf. Osna) wirklich noch ab und der Käse ist gefressen...
Und nun haben wir wirklich harte Gegner. :/

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

51

Freitag, 10. April 2009, 13:50

Meine Meinung: ich kann die ganzen Hasstiraden gegen das Schiedsrichtergespann nicht mehr lesen! Offensichtlich habt ihr noch nie mit Schiedsrichtern nach dem Spiel geredet oder mal selbst versuch zu pfeifen. Der Job ist sehr schwer. Der Schiedsrichter konnte das Tor nicht erkennen, der Linienrichter hat genau geguckt: er war geduckt und stand auf Höhe der Torlinie und hat rechts/links mit seinem Kopf gespechtelt. Nur: der dumme Torhüter von Wehen hat den Ball hinter der Linie gefangen und mit seinem Körper den Ball geschickt verdeckt. Von unserer Perspektive im C1 offensichtlich, auf dem Feld nicht. Der Schiedsrichter hat gestern eine gute Leistung gezeigt, und solche Situationen belegen imho nur eines: ein unabhängiger Torrichter bzw. das Spiel mit 5 Offiziellen könnte eine Option für die Zukunft sein. So ist Fußball, und das er nach dieser Aktion auch keinen 11m pfeift auch klar, weil die Gemüter erhitzt waren.

Falls ihr es nicht bemerkt habt: mit der Aktion von Benaglio den Ball von Toni hinter der Linie zu klären und der Aktion von Lehmann sich noch vor die Linie wieder zu schummeln, setzt ein neuer Trend der Schummeltorhüter ein! Wir fangen den Ball hinter der Linie und murksen uns irgendwie heraus. Das ist eigentlich unsportlich.

Fairplay gegenüber dem Unparteiischen! Die 3 Punkte gestern retten uns auch nicht.

Manolo

Schüler

  • »Manolo« ist männlich

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 13. Juni 2008

  • Nachricht senden

52

Freitag, 10. April 2009, 14:41

Sehe die Schuld weniger beim Schiedsrichter, sondern bei der Aufstellung und taktischen Ausrichtung. Fink zieht seine sture und offensichtliuch falsche Linie durch - unbelehrbar und dumm!!

Das neue Saisonziel muss nun lauten: Relegationsplatz und sich dann irgendwie durchmogeln.

Es gab in 2009 immer noch keinen Punktspiel-Sieg. In den nächsten 3 Spielen ist auch nicht damit zu rechnen. Ich habe nur eine Hoffnung: Wohlfarth kommt nach seiner 5. gelben Karte zurück und macht wieder Tore!

Lokvenc ist der schlechteste Stürmer der gesamten 2.Liga - die Leistung ist ne Frechheit. Bitte dies hier lesen und Karriere beenden. Danke.

Mosgruaber

Fortgeschrittener

  • »Mosgruaber« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Verein: FCI

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

53

Freitag, 10. April 2009, 15:03

Zitat

Original von Manolo
Lokvenc ist der schlechteste Stürmer der gesamten 2.Liga - die Leistung ist ne Frechheit. Bitte dies hier lesen und Karriere beenden. Danke.


sieh was du sehen willst, bei so ner aussage kann dich keiner mehr umstimmen, lokvenc ist genau so gut wie die anderen die wir haben und wohlfarth ist keinen deut besser. wenns nach dem geht müssen 90% der ingolstädter spieler nach dieser rückrunde ihre karriere beenden.
mir geht das so auf den sack wie man sich nur immer in der eigenen mannschaft ein feindbild sucht wenns nicht läuft und nur weil irgend ein depp mal mit lokvenc angefangen hat schießen sich alle drauf ein. wenn du schon etwas als frechheit bezeichnest, dann bitte die GESAMMTE mannschafts"leistung".

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

54

Freitag, 10. April 2009, 15:22

Manolo: gut erkannt. Auch ich denke mittlerweile, dass Fink stur & merkbefreit wirkt. Die Mannschaft spielt zwar immer noch nicht gegen ihn, aber auch nicht für ihn. Ich erinnere mich an den dynamischen one-touch-football beim Debut gegen den VfB II, davon ist nichts übrig geblieben. Die Videostudien und das Kopieren von den Besten der Besten (bspw. Videos von Arsenal etc.) funktioniert ebenfalls nicht.

Auch wenn mich die zwei Kneipen-Kollegen von gestern für dumm erklären: Fink spielt schon seit vier Spieltagen absolut auf 1:0! Nur ohne Tor.

Man lese selbst, die Zeit unter Trap hat ihn geprägt, und z.Zt. will er mit diesen Mitteln im Abstiegskampf bestehen:

http://www.focus.de/sport/fussball/int_l…aid_130165.html

Man kann mir nicht erzählen, dass er nicht die 1:0-Tricks sich vom Meister abgeschaut hat. Dazu haben die zwei in Salzburg viel zu lange zusammengearbeitet, und auch wenn er lange Zeit dieses System nicht praktizierte, so ist seit dem 28.10. in IN der Catenaccio wieder auferstanden, als wir zum ersten Mal 0:0 in Wiesbaden gespielt haben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Catenaccio

Aha, was lesen wir? Spiel mit einer Spitze! "Pius King" und "radi1964" => ihr solltet mal diese Dinge mal zum Spiel quervergleichen. Wenn Fink wie gestern stellenweise 4-5-1 spielt, ist das was? Genau, eine beliebte Formation um ein 1:0 zu erreichen. Fink spricht des weiteren permament vom "schmutzigen 1:0", nur benötigt man dafür eine Mannschaft mit mehr Offensivqualitäten, d.h. die bei Ecken und Freistößen etwas zählbares herausholt.

Ähnliche Gruselkicks kenne vom 06.11.2005, als in Nürnberg der VfB zu Gast war, und ein grottiges 0:1 vom VfB über die Zeit gebracht wurde. Das hatte auch nix mit Fußball moderner Prägung zu tun, d.h. Flanken und raumgewinnendes Laufspiel. Alles zum abgewöhnen, und mittlerweile kann man sagen, dass der FC-04 die mit Abstand schlechtesten Spiele der 2.Bundesliga zeigt. Da ist 1.BL und aber auch 3.Liga, RL und BYL deutlich attraktiver.

Zum Glück ist morgen wieder Amateur-Fußball in IN, selbst beim FC-05 sehe ich bessere Kicks

Throrek

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 9. April 2009

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

55

Freitag, 10. April 2009, 15:42

Wobei Fink betont ja immer auf Reporterfragen. dass man mit Rama und Buchner ja 2 weitere "fast" Stürmer im Aufgebot hat. Dass die beiden aber eher Flügelspieler und wir mit einem Stoßstürmer nichts reißen können hat er wohl vergessen.

Zudem verstehe ich nicht, warum Fink den Kapitän (!) Letil trotz seiner ordenlichen Leistung gegen den FCA nicht aufgestellt hat und Jungwirth den Vorzug gegeben hat. Leitl wurde zudem auch nicht eingwechselt, obwohl Jungwirth im Spiel eine absolut katastrophale Leistung gezeigt. Nur Fehlpässe, kaum ordentliche Ballannahmen und Freistöße 10 Meter über das Tor.

Ballermann6

Fortgeschrittener

  • »Ballermann6« ist männlich

Beiträge: 563

Registrierungsdatum: 15. Juni 2008

Verein: FC 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Zentral-Bayern

  • Nachricht senden

56

Freitag, 10. April 2009, 18:22

Danke das wars!

Hallo Fans

Alle die etwas von Fußball verstehen wissen,daß der FC04 gestern daß entscheidende
Abstiegs-Spiel nicht gewinnen konnte und somit absteigt!

Eine Rettung wäre nur noch möglich wenn Freiburg,Mainz und Nürberg mit einem
Lachkrampf am Boden liegen.

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

57

Freitag, 10. April 2009, 18:50

Zitat

Original von Throrek
Wobei Fink betont ja immer auf Reporterfragen. dass man mit Rama und Buchner ja 2 weitere "fast" Stürmer im Aufgebot hat. Dass die beiden aber eher Flügelspieler und wir mit einem Stoßstürmer nichts reißen können hat er wohl vergessen.


Gerade über die Flügel kam gestern nichts. Fink kann auch Rama als zweiten Stürmer aufstellen, aber Fink scheint aktuell eine Eigenschaft zu fehlen, die einen guten Trainer ausmacht: die Selbsterkenntnis & den Willen zur Erneuerung! Es gibt Trainer wie Rehhagel oder Schaaf, die sich jahrelang behaupten und bspw. bei Werder Bremen auch in schwierigen Zeiten die Erneuerung geschafft haben.

Press hatte diese Eigenschaft ebenfalls nicht. Fink kam, rasierte Wenczel und positionierte mit Aygün und Gerba zwei eigene Transfers in wichtige Positionen der Mannschaft. Die Ergebnisse kennen wir, und was uns letztes Jahr auszeichnete war, dass wir bereits verloren geglaubte Spiele wie gegen 1860 II noch gedreht haben. Da saßen auch die Freistöße.

Fink ist z.Zt. nervös und ihm fehlt der Durchblick in Sachen Erneuerung. Mit einem so unerfahrenen Trainer werden wir zu 100% absteigen. In der Winterpause habe ich bereits bei den Testspielen gedacht, dass wir wie ein Absteiger spielen. Dachte aber, dass es nur die Vorbereitung war. Die Art und Weise, wie wir uns gegen RB Salzburg II in Salzburg präsentierten ist bezeichnend für die gesamte Rückrunde.

Mit Fink steigen wir definitiv ab, und wir brauchen asap einen Erneuerer.

Throrek

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 9. April 2009

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

58

Freitag, 10. April 2009, 20:49

Die Länderspielpause wäre genau der richtige Zeitpunkt für den Trainerwechsel gewesen. Dann hätte der neue Trainer knapp zwei Wochen Zeit gehabt sich mit der Mannschaft auseinanderzusetzen und mit ihr zu arbeiten.
Aber du hast natürlich völlig recht. Mit Fink steigen wir ab. Mit einem anderen Trainer kann das uns auch passieren. Dann kann man aber sagen, dass man es noch einmal versucht hat.

Spider

Profi

  • »Spider« ist männlich

Beiträge: 629

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

59

Freitag, 10. April 2009, 21:27

Schön das es jetzt immer mehr Antifinkstimmen gibt,nur ist es leider zu spät.

FINK VERLEIHT KEINE FLÜGEL.

Mosgruaber

Fortgeschrittener

  • »Mosgruaber« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Verein: FCI

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

60

Freitag, 10. April 2009, 23:20

Zitat

Original von Spider
Schön das es jetzt immer mehr Antifinkstimmen gibt,nur ist es leider zu spät.

FINK VERLEIHT KEINE FLÜGEL.


selbst wenns früher gewesen wär, es interresiert doch heutzutage keinen verein mehr was die fans denken (außer man macht es so extrem und respeklos wie duisburg und zeigt ihm die "rote karte").

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher