Sie sind nicht angemeldet.

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Januar 2009, 23:53

Stuttgarter Kickers

Hoffen auf Neuzugänge

Ein in der Winterpause noch zu verpflichtender (Innen-)Verteidiger und ein weiterer Offensivmann sollen das Team aus dem Keller führen. Hinten ist Mischa Welm (VfR Aalen) ein Kandidat, für die Offensive eine Rückkehr von Parmak aus Koblenz im Gespräch. Beide habe ihre Verträge aufgelöst.
Stürmer Angelo Vaccaro (27) soll den Verein wechseln.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Blaues Stuttgart

Fortgeschrittener

  • »Blaues Stuttgart« ist männlich

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 30. November 2007

Verein: Stuttgarter Kickers

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Januar 2009, 17:34

nach langer zeit auch mal wieder da! aber nur kurz.
Kickers verplichten Thorsten Traub
www.stuttgarter-kickers.de
AAG

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Januar 2009, 23:27

Hab es heute im "Kicker" gelesen das Thorsten Traub die Kickers verstärkt. Er kommt vom Ligarivalen VfR Aalen. U.a. kann er 109 Zweitligaeinsätze vorweisen. Er unterschrieb bis 2010.

Mit so einem erfahrenen Spieler steigen sicherlich die Chancen auf den Klassenverbleib. Wobei man auch noch im Offensivbereich was tun sollte!
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Blaues Stuttgart

Fortgeschrittener

  • »Blaues Stuttgart« ist männlich

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 30. November 2007

Verein: Stuttgarter Kickers

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Januar 2009, 17:25

auf jeden fall es gibt immernoch verhandlungen mit mustafa parmak dessen vertragt bei der tus koblenz aufgelöst wurde nun kommt er vll. wieder nach stuttgart zurück, und hilft uns zum klassenverbleib wie letzte saison, neben sascha traut und alexander rosen, würde dieser sehr gut als 3. leistungträger taugen.

Gruß,
aus dem blauen Stuttgart

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. März 2009, 20:00

Faustdicke Überraschung am heutigen Spieltag. Der letzte Stuttgarter Kickers gewinnen beim Aufstiegskandidaten Kickers Emden 1:0. Dabei sind Ostfriesen ansonsten sehr Heimstark.
Somit ist es wieder Spannend im Abstiegskampf.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. März 2009, 20:20

Freut mich sehr! Ein Abstieg würde in Degerloch wohl endgültig die Lichter ausmachen. Es ist wichtig, dass der ewige Vierte der zweiten Bundesliga weiterhin im Profifussball aktiv bleibt.

Eine besondere Erwähnung muss man der Fanszene widmen:

http://forum.stuttgarter-kickers.de/viewtopic.php?t=9638

Idealistisch, treu ... immer hinter dem Team! Die FAdSKi muss Vorbild für alle Szenen in Deutschland sein, ich kenne kaum (außer FCB, die aber Profis² sind) Vereine, wo solche Fanprojekte so nah am Fan sind und mit soviel Beteiligung und Enthusiasmus arbeiten können. Der SVK ist ausgeblutet, die Zeiten als Moutas Torschützen-King war und Leute entzückte sind vorbei. Umso höher muss man dieses Fanprojekt einstufen.

Mal so nebenbei mitten in der Saison auswärts ein solche Fan-Fest zu feiern, kenne ich noch nicht einmal vom FCB (!), hier das Programm:

http://www.der-oldehof.de/

Auch deren Forum: von Diskussionen, wie wir hier sie führen ... keine Spur. Geistige Tiefflieger .... Fehlanzeige. Klar, einige von euch werden sagen "Commando der Dummkopf soll verschwinden" ... dabei sind SIE daran schuld.

SIE haben sich gegen die normale Entwicklung der Fankultur in IN verschworen, SIE wollen nicht, dass wir etwas Normales entwickeln. SIE wollen Spiesbürger, Gutmenschen und Erziehungsfanatiker im Stadion haben. SIE meinen mit ihren Wissen Fan sein zu können. SIE meinen bei Testspielen besoffen den Trainer attackieren zu müssen. SIE meinen bei Auswärtsspiele "Premiere" sehen zu müssen. SIE wollen keinen Support, sondern barrierefreie Sicht im C1. SIE sind die "Fans des FCI", dabei verhindern sie jeden Ansatz der freien Entwicklung ... und SIE sehen die wenigen Idealistsen .........
..........als Ausserirdische.

Am Tag an dem wir beim FC-04 den Standard des SVK schaffen, werde ich freiwillig den Namen "Horst" annehmen.

(sc)

PS. Klar, "Commando der Dummkopf" kann ja auch wieder nach Stuttgart gehen..... oder die Fanszene vom FC-05 aufbauen! Die brauchen wenigstens jeden Mann.

kookie

Schüler

  • »kookie« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

Verein: Fc INgolstadt 04

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. März 2009, 12:44

damals
als kind waren die kickers meine lieblingsmanschaft.... vielleicht liegt es daran, das sie genau wie meine lieblingsserie "kickers" hießen :P
aber die manschaft darf nicht absteigen und jetz sieht es ja wieder richtig gut aus !! da geht was jungs ;))
Signatur von »kookie« Werner Hansch: Ja, Statistiken. Aber welche Statistik stimmt schon? Nach der Statistik ist jeder 4. Mensch ein Chinese, aber hier spielt gar kein Chinese mit.

Andi Möller: Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. April 2009, 00:32

Trainerwechsel

Edgar Schmitt ist als Trainer des Drittliga-Tabellenletzten Stuttgarter Kickers
zurückgetreten. Der 45-Jährige zog damit die Konsequenz aus der anhaltenden
Erfolgslosigkeit. Schmitt hatte das Team erst im September 2008 übernommen. Zu seinem Nachfolger bestimmte der Verein den bisherigen
Assistenztrainer Rainer Kraft.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. April 2009, 22:12

"Euro Eddi" hat zumindest Charakter! Selten, dass ein Trainer aus freien Stücken zurücktritt, aber in der aktuellen Situation macht es keinen Sinn. Für die Kickers gehen die Lichter bald aus: der ewige Vierte der ewigen Tabelle der Zweiten Bundesliga erlebt nach dem Chaos des Regionalliga-Abstiegs 1993 einen neuen Tiefpunkt. Letzte Saison knapp die Qualifikation für die 3.Liga geschafft, heuer mit Abstand Letzer. Ein Traditionsverein vor dem Konkurs. Die TV-Gelder brechen fast komplett weg, und heute gegen Jahn Regensburg nur ein 1:1 .... adios el Kickers.

Noch 7 Spieltage, aber ich glaube an kein Happy-End für Degerloch.

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. April 2009, 11:29

Wunder gibt es immer wieder, King! Meintest gestern noch, dass den Kickers nur noch eine Serie von 3 Spielen hilft. Nunja ... einen Sieg haben sie bereits schon, fehlen nur noch 2 weitere Siege

Das Wunder von Dresden für den SVK: mit 1:2 doch noch 3 Punkte von Sachsen nach Degerloch entführt! Krass der Treffer zum 1:2 für die Kickers, erzielt von einem Spieler des SVK II aus der Oberliga-BW:

Quelle:fussball-in-bw.de

Zuvor in der 67. Spielminute brachte Rainer Kraft für den Torschützen Danny Galm nun Mijo Tunjic ins Spiel. Eine Auswechslung, die sich noch bezahlt machen sollte, denn der Oberligastürmer erzielte kurz vor Spielende aus dem Nichts heraus das entscheidende 2:1 für die Kickers und sicherte damit den überraschenden Auswärts-Dreier. Der Kickers-Stürmer dribbelte die Außenlinie entlang, setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und zog dann in den Strafraum. Aus spitzem Winkel schoss er ins lange Eck, Dynamos Keeper war zwar noch dran, konnte den Ball aber nicht entscheidend parieren, so dass die Kugel über die Linie rollte. Für Tunjic war es der zweite Drittliga-Einsatz überhaupt, sein Debüt feierte der 21jährige beim Spiel in Düsseldorf."

Wow, solche Glücksmomente braucht man eben von Zeit zu Zeit! Außerdem sieht man wie wichtig das 1-gegen-1, Tunjic setzte sich gegen zwei Gegner durch.

Tot gesagte Leben länger: sowohl Schweinfurt 05 als auch der SVK zeigen im Abstiegskampf Lebenszeichen. Wird Zeit, dass wir heute nachziehen und 3 Punkte einfahren gegen Mainz.

Niemals aufgeben Jungs! Mit Wiesi kann es nur bergauf gehen. Wenn Müller im Kader ist heute und ggf. spielt, kann uns ein ähnliches Wunder wiederfahren.

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. April 2009, 19:36

Neues aus Degerloch:

St. Kickers: Auch Parmak suspendiert
Schürg erhält den Laufpass

Der akut abstiegsbedrohte Drittligist Stuttgarter Kickers hat nach Josip Landeka mit Mittelfeldspieler Mustafa Parmak und Michael Schürg weitere Akteure suspendiert.


Die Maßnahme von Trainer Rainer Kraft bestätigte der Manager des Tabellenletzten, Joachim Cast, am Mittwoch. Den drei Spielern wird unprofessionelles Verhalten vorgeworfen.

Parmaks Vertrag beim Zweitligisten TuS Koblenz war im Winter bereits aus diesem Grund aufgelöst worden, der Spieler kehrte daraufhin zu den "Blauen" zurück und sollte dem Kader einen Qualitätsschub im Abstiegskampf geben.

Der 26-jährige Türke kam jedoch nur achtmal zum Einsatz (kicker-Durchschnittsnote: 3,71), zweimal über die gesamte Spieldauer. Der 24-jährige Ex-Ulmer Schürg hat in 26 Partien vier Tore für die Kickers erzielt (kicker-Durchschnittsnote: 4,15).

Trainer Kraft will bis Saisonende nun nur noch mit 22 Spielern trainieren. Das suspendierte Trio hat jedoch die Möglichkeit, in der zweiten Mannschaft in der Oberliga Baden-Württemberg zu trainieren und zu spielen, erklärte Cast.

Fünf Spieltage vor Saisonende haben die Kickers sieben Punkte Rückstand zum rettenden Ufer. Am Samstag empfangen die Schwaben die Braunschweiger Eintracht. In den vergangenen fünf Heimspielen gelang kein Sieg, am vergangenen Wochenende landete die Kraft-Elf mit einem 2:1 bei Dynamo Dresden jedoch einen Achtungserfolg.

Kicker.de
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

capitano

Anfänger

  • »capitano« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 11. Mai 2009

Verein: WSV

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Mai 2009, 21:53

Die Kickers sind der erste Absteiger aus der 3.Liga!

Zitat

Außerdem informiert der SV Stuttgarter Kickers, dass der Verein vor wenigen Wochen aus dem Kautionsfonds des Deutschen-Fußball-Bundes (DFB) für die Dritte Fußball-Liga einen Betrag in Höhe von 200 000 Euro zur Liquiditätssicherung der laufenden Saison in Anspruch genommen hat. Dieser Betrag müsste bis zum morgigen Freitag, 15. Mai 2009, beim DFB wieder eingegangen sein, ohne dass der Verein einen Punktabzug hinnehmen muss. Dies wird nicht der Fall sein. Daher werden dem SV Stuttgarter Kickers drei Punkte in der laufenden Spielzeit abgezogen, wodurch die Blauen als erster sportlicher Absteiger in der Dritten Fußball-Liga feststehen werden. Diesen Betrag hätte der Verein im Übrigen bis zum genannten Stichtag zurückbezahlt, wenn das Heimspiel in dieser Woche gegen den VfR Aalen mit einem Erfolg geendet und dadurch die sportliche Perspektive auf den Klassenverbleib weiterhin bestanden hätte. Ansonsten ist der Betrag innerhalb von fünf Jahren an den DFB rückzahlbar und mit fünf Prozent verzinslich.


Weiter geht es bei www.dritteliga.net
Signatur von »capitano« dritteLiga.net

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

13

Samstag, 16. Mai 2009, 07:49

Jetzt bekommen die Kickers sogar noch einen Punktabzug.
SWR.de

Punktabzug – Stuttgarter Kickers steigen ab

Die Stuttgarter Kickers haben sich mit dem Abstieg aus der 3. Liga abgefunden. Präsident Dirk Eichelbaum teilte mit, dem Tabellenletzten würden zusätzlich drei Punkte abgezogen, weil er einen Kredit des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nicht rechtzeitig zurückzahle.



Laut Eichelbaum hatten die Kickers 200.000 Euro aufgrund eines Liquiditäts-Engpasses aus einem Kautionsfonds des DFB erhalten. Man werde den Betrag aber nicht wie verlangt am Freitag zurückzahlen. "Wir haben den Fonds gezogen, um die Zahlung von Löhnen und Gehältern gewährleisten zu können", erklärte Eichelbaum. "Bis zum Spiel gegen Aalen haben wir noch fest an eine Chance geglaubt. Bei einem Sieg hätten wir das Darlehen fristgerecht zurückgezahlt."

Aufgrund des nahenden Abstiegs entzog die Führung des schwäbischen Traditionsvereins Manager Cast dessen sportliche Aufgaben. "Er bleibt aber Angestellter des Vereins und wird seine administrativen Aufgaben weiter wahrnehmen", sagte Eichelbaum. Hintergrund der Maßnahme ist Casts Arbeit im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens, in dem die Kickers bis 5. Juni noch einen größeren Geldbetrag nachweisen müssen. Danach ist der Abschied des mit einem unbefristeten Vertrag ausgestatteten 41-Jährigen jedoch wahrscheinlich.
Neuaufbau in der Regionalliga

Die "Blauen" planen nun einen Neuaufbau in der Regionalliga Süd mit vier bis fünf erfahrenen Spielern aus dem jetzigen Kader sowie Talenten aus der Region. "Wir wollen uns in der Regionalliga konsolidieren", erklärte Eichelbaum, der eine Insolvenz ausschloss. Er hält einen sofortigen Wiederaufstieg angesichts eines etwa um die Hälfte reduzierten Etats von 1,6 Millionen Euro für unrealistisch. Zudem hat Hauptsponsor Gazi noch nicht für die vierte Liga zugesagt.

Offen ist zudem, ob der Vertrag mit Coach Rainer Kraft verlängert wird. "Wir müssen jetzt schauen, ob unser Konzept und seine Ideen zusammenpassen", erklärte Eichelbaum. Auch Oberliga-Trainer Björn Hinck oder eine externe Lösung kämen infrage. Denkbar sei auch, dass die Aufgaben eines Trainers und Sportdirektors in einer Person gebündelt würden.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. Mai 2009, 00:33

Ich dreh am Rad, diese beschissene 3.Liga! Der SVK ist ein guter Verein, aber deren Vereinsführung unfähig! Angenommen sie hätten gegen Aalen gewonnen und hätten den Klassenerhalt vor Augen => es wäre jetzt der Zwangsabstieg fällig! Noch vor wenigen Tagen in der Presse erzählt, dass die Bürgschaft zurückgezahlt worden wäre, wenn man gegen Aalen gewonnen hätte. Das hatte ich schon nicht geglaubt, weil jetzt Eichelbaum der Penner zugibt, dass man geblufft hat und nicht bezahlen kann. Riesen Sauerei! Die anderen 3.Liga-Vereinen sind die Dummen, ihnen gehen Einnahmen flöten. Auch wenn es nicht viel zu sein scheint, trotzdem.

Solidarität mit den Kickers?

Quelle: Fussball.de

Die Stuttgarter Kickers haben sich in einem offenen Brief
bei ihren Drittliga-Konkurrenten entschuldigt. Die "Blauen" hatten 200.000 Euro aus
dem DFB-Kautionsfond in Anspruch genommen, blieben aber die Rückzahlung
schuldig. Leidtragende sind jetzt die restlichen Vereine der 3. Liga: Durch die
Deckungslücke im Fond kann den restlichen 19 Vereinen jeweils 12.500 Euro von der
vierten TV-Rate der laufenden Saison nicht ausbezahlt werden.

Rückzahlung des Darlehens nicht mehr möglich

"Ohne diesen für uns schweren und unangenehmen Schritt sahen wir die Möglichkeit
nicht gegeben, die Löhne und Gehälter für unseren Spielbetrieb pünktlich bezahlen zu
können", sagt der Kickers-Präsident Dirk Eichelbaum. Aufgrund der weiteren
sportlichen unbefriedigenden Entwicklung und des damit einhergehenden Rückgangs
von Zuschauereinnahmen, Prämien und weiteren Marketingeinnahmen sei den
Stuttgarter Kickers die Rückzahlung des Darlehens in der laufenden Saison nicht mehr
möglich. "Wir bitten um Nachsicht, dass wir der sportlich-fairen Variante hier den
Vorrang gegenüber rückständigen Löhnen und Gehältern gegeben habe", sagt
Eichelbaum und bittet, "die Auswirkungen auf die finanziellen Verhältnisse, die
dadurch den sportlichen Konkurrenten entstanden sind, schweren Herzens zu
entschuldigen".

Konsolidierung in der vierten Liga

Die Entscheidung der Stuttgarter Kickers, die Rate nicht zurückzahlen zu können, fiel
nach dem sportlich feststehenden Abstieg aus der 3. Liga. Die Schwaben nahmen mit
der Entscheidung einen Abzug von drei Punkten durch den DFB in Kauf. "Bis zum Spiel
gegen Aalen haben wir noch fest an eine Chance geglaubt. Bei einem Sieg hätten wir
das Darlehen fristgerecht zurückgezahlt." Irgendwann müsse man jedoch einen
Schlussstrich ziehen, sagte Präsidiumsmitglied Edgar Kurz. Eine Insolvenz wird es laut
Eichelbaum nicht geben, auch in Sachen Lizenz für die Regionalliga gibt er sich
optimistisch.

Huber_Richard

Anfänger

  • »Huber_Richard« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Verein: FCI

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: SCHANZ

  • Nachricht senden

15

Samstag, 23. Mai 2009, 19:58

wOHIN STEIGEN DENN die Kickers, Wacker und Aalen ab?
Werden die auf die 3 Regionalligen aufgeteilt? Ich denke alle werden nicht in die Süd absteigen...

sfc1870

Profi

  • »sfc1870« ist männlich

Beiträge: 1 205

Registrierungsdatum: 7. August 2007

Verein: FC Ingolstadt 04, Stranraer FC

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Manching

  • Nachricht senden

16

Samstag, 23. Mai 2009, 20:12

Wenn's sein muß ja....aber die Aufteilung Nord/West/Süd wird evtl. überarbeitet damit wieder überall je 18 Mannschaften am Start sind.
Wehen II, Mannheim und Eintracht Frankfurt II könnten in der Regionalliga West wechseln, Cloppenburg Regionalliga Nord etc. Ist ja nur ein Beispiel.

Pius King

Meister

  • »Pius King« ist männlich
  • »Pius King« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Verein: MTV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: St. Pius

  • Nachricht senden

17

Samstag, 23. Mai 2009, 20:22

Alle 3 Vereine kommen ja vom Süden. Aalen und die Kickers aus dem Landesverband Württemberg und Wacker Burghausen aus dem Landesverband Bayern. Aus diesem Grund ist schon fast ausgeschlossen das sie in einer anderen RL untergebracht werden. Bei Hessen Kassel, steigen wie es jetzt aussieht nicht auf, oder anderen "Randvereinen" kann ein Wechsel in eine andere RL schon eher passieren. Jede Liga sollte 18 Klubs haben.
Signatur von »Pius King« RIP Robert Enke - Nur die besten sterben jung!


33 Fußballspiele im Oktober gesehen (live im Stadion)

sfc1870

Profi

  • »sfc1870« ist männlich

Beiträge: 1 205

Registrierungsdatum: 7. August 2007

Verein: FC Ingolstadt 04, Stranraer FC

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Manching

  • Nachricht senden

18

Samstag, 23. Mai 2009, 20:30

Zur Saison 2006/07 kam erstmals eine geänderte Regelung zur Anwendung. Die Zuordnung der 54 Mannschaften in die drei Regionalligen „West“, „Nord“ und „Süd“ erfolgt jedes Jahr nach geographischen und logistischen Kriterien....ist nicht mehr zwingend vom Verband abhängig. Früher hat man einfach aufgestockt und am Ende mehr absteigen lassen.
Sollte irgendwas net stimmen, lasse ich mich gerne eines besseren belehren ...

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 4. Juni 2009, 22:53

Der arg gebeutelte Traditions-Zweitligist beginnt seine Saison u.a. mit einem Testspiel-Kracher gegen den FC Bayern am 21.Juli:

http://www.stuttgarter-kickers.de/static…epmenu=inactive

Eigentlich eine gute Gelegenheit mal wieder nach Stuttgart zu fahren!

Schanzer_Commando

Erleuchteter

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 24. August 2007

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

20

Montag, 20. Juli 2009, 23:40

Auf dem Transfermarkt tut sich noch was, auch bei den Stuttgarter Kickers! Offensichtlich will "Kickers-Urgestein" Gambo vom SVK weg und weiterhin in der 3.Liga kicken. Er absolviert seit heute (20.Juli) ein Probetraining bei unserem Gegner Erzgebirge Aue! Wenn der Transfer klappt, dann erhält Aue einen sehr gefährlichen Spieler. Gegen uns hat Gambo in den Aufeinandertreffen Tore erzielt, also eigentlich wäre es mir lieber, wenn er nicht zu Aue wechselt!

Hier einige Fakten zu Gambo, er hat u.a. für den BVB in der 1.BL gekickt und war vor seiner langen Verletzung für den SVK der Spieler, welcher am Anfang der Saison mit Platz 1 ein Zwischenhoch bescherte:

http://www.kickersarchiv.de/pmwiki.php/Main/GamboBashiru
http://www.transfermarkt.de/de/news/2983…stet-gambo.html

AGF/Ringseer: Das ist ein Spieler auf den Du dir einen r*****holen kannst, der ist im Gegensatz zu Braganca wirklich absolute Spitze!