Sie sind nicht angemeldet.

  • »AStecker« ist männlich
  • »AStecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Juli 2018, 19:01

Erwartungshaltung Saison 2018/2019

Was erwartet ihr von der Saison 2018/2019?

Auf Grund des notwendigen, auch altersbedingten Umbruches der Mannschaft mit 8 Abgängen und 11 Zugängen ist es schwierig die Mannschaft einzuschätzen.

Nominell ist unsere Mannschaft stärker und ausgeglichener als letzte Saison, aber konnte sie zu einem Team geformt werden?

Aufgrund der Ergebnisse in der Saisonvorbereitung, mit 6 Siegen und einem Remis, scheint dies der Fall zu sein. Darunter ein nicht zu verachtender Sieg gegen Borussia Mönchengladbach.

Es gab keine Störfaktoren wie abwanderungswillige, lustlose Spieler mit eigentlich langer Vertragsdauer.

Unser „neuer“ Sportdirektor (inklusive Scoutingabteilung) hat, zumindest auf dem Papier, eine hervorragende Arbeit geleistet. Hut ab! Auch ein Thomas Linke kann da nicht mithalten.

Sehr gut war auch, dass die neuen Spieler frühzeitig verpflichtet wurden und auch den Abgängen frühzeitig der Abschied bekannt gegeben wurde. So kam keine Unruhe auf. Die neuen Spieler hatten genügend Zeit zur Wohnungssuche und sonstigen umzugsbedingten Arbeiten und konnten sich somit im Umfeld von Ingolstadt integrieren, bevor der Trainings- und Spielstress begann. Dadurch war die Mannschaft, bis auf kleinere Änderungen (z.B. Abgang Hauke Wahl), von Anbeginn der Vorbereitung bis zum ersten Spieltag geschlossen zusammen und hatte Zeit sich einzuspielen und hoffentlich anständige Standards einzustudieren.

Die vorzeitige Vertragsverlängerung von Sonny Kittel war das Sahnehäubchen von Angelo Vier. Damit wurden endgültig alle Abwanderungsgedanken und aufkeimende Unruhe in der Mannschaft im Keim erstickt. Überragend gemeistert !

Ob die Spieler das bringen was von ihnen erwartet wird, hängt mit Masse an unserem Trainerteam. Hoffen wir mal attraktiven Offensivfußball zu sehen und die Heimstärke der Schanzer unter Beweis zu stellen.

Jetzt hat Stefan Leitl zum Großteil „seine Mannschaft“, also Spieler die er wollte um „sein“ Spielsystem umzusetzen. Daran wird er gemessen werden.
Man muss aber auch berücksichtigen, dass dies erst ein Teil des Umbruches war. Der nächste Teil wird in der Saison 2019/2020 folgen. Die Verträge von Matip, Nyland, Knaller und Pledl laufen aus, Brégerie, Gaus, Cohen, Kutschke und weitere Spieler die sich erst im Laufe der Saison herauskristallisieren werden sind zu schwach bzw. nicht mehr die jüngsten.

Was erwarte ich von der Saison 2018/2019?

Mit dem HSV und Köln sind zwei „Große“ die Favoriten (wobei ich nicht glaube, dass sie die Erwartungen erfüllen werden – 2. Liga ist ein anderes Spiel).

Das kann uns nur lieb sein, um nicht wieder mit dem Druck "Aufstiegsfavorit" zu sein zurechtkommen zu müssen.

Attraktiver, schneller und erfolgreicher Angriffsfußball muss das Ziel sein, um die Anhänger zu begeistern, für die Enttäuschungen der letzten Saison zu entschädigen und verlorene Zuschauer zurückzugewinnen.

Unter Berücksichtigung der vorher genannten Faktoren des Umbruches sehe ich unser Team erst nächste Saison als Aufstiegskandidat. Mit dem vorhandenen Spielerpotential muss jedoch ein Platz im ersten Tabellendrittel zwischen Platz drei und sechs möglich sein.

Also:

Auf geht´s Schanzer kämpfen und siegen !

  • »Schanzer79« ist männlich

Beiträge: 633

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Juli 2018, 19:16

Vieles wird daran liegen wie wir in die Saison starten werden.

Sollten uns gleich 2 Siege gelingen und wir uns oben festsetzen kann das zu einer ungeahnten Dynamik führen. Mein Wünsch wäre ein Platz zwischen 3 und 6 und endlich mal wieder Heimspiele gewinnen.

Ob es für mehr reicht, hängt von vielen vielen Faktoren ab.
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

FC is cool

Fortgeschrittener

  • »FC is cool« ist männlich

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2010

Verein: FC 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Pfaffenhofen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Juli 2018, 20:02

AStecker treffend analysiert wie immer. Ich sehe derzeit noch ein weiteres Problem das sich wohl aber mehr im Kopf der betreffenden Spieler abspielt.

Unsere Chancenverwertung ist nach wie vor katastrophal. Vllt. brauchen wir noch Unterstützung im psychologischen Bereich. Ansonsten bin ich bei euch
mit der Mannschaft sollte ein Platz im vordersten Drittel machbar sein. Was könnte dagegensprechen: Langfristige Verletzungsausfälle von Leistungsträgern;
Ein zu hoher Erwartungsdruck von ungeduldigen Fans oder Fangruppen.

Aber ich glaube wenn uns das vorgenannte nicht erwischt an eine gute Saison ohne unerwartete Abstiegssorgen wie zeitweise in der letzten Saison und mit vielen
stimmungsvollen Heimspielen. Lasst uns alles von unserer Fanseite dazu beitragen was wir können. Ich bin da zuversichtlich wenn ich daran denke wie sich der Support
auch auf "meiner" Gegengerade entwickelt hat. Ich freue mich auf die Saison gern mit 2. Siegen in den ersten beiden Spielen wie sie sich ja auch Schanzer 79 wünscht
ich denke das würde den Kartenverkauf nochmal beleben. Denn unser Zuschauerschnitt bei Heimspielen bittet ja leider auch noch sehr viel Potenzial nach oben.

  • »Altschanzer« ist männlich

Beiträge: 594

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: In der Nähe von München

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Juli 2018, 21:43

Erwartungshaltung zwischen Wunsch und Realität ....
Der Wunsch ist selbstverständlich, dass wir ein Wort an der Tabellenspitze mitspielen.
Die Realität sieht so aus, dass ich neben den beiden vermeintlichen Favoriten HSV und Köln den VfL Bochum, Union Berlin und Darmstadt ganz stark erwarte.
Um dort einzugreifen müssten wir eine konstante Saison spielen mit einem wesentlich besseren Start wie vor einem Jahr.
Wenn der HSV und Köln schwer in die 2. Liga finden (aus Erfahrung ist dies bei Absteigern im ersten Jahr der Fall) sind sie nicht zwangsläfig ganz vorne zu finden.
Dann könnte es uns gelingen mit um Platz 3 zu spielen.

Zu unserer Mannschaft: Es sieht so aus, dass wir uns auf einigen Positionen schon verstärkt haben:
Galvao in der Abwehr (vielleicht auch Gimber) und Kerschbaumer im Mittelfeld erwarte ich als Stammspieler und Verstärkungen.
Im Sturm haben wir eine größere Auswahl. Bei Röcher bin ich noch unsicher, Osawe und Diawusie bringen aber neues Tempo rein.
Auf dem Mittelstürmerposten haben wir keinen Knipser, hier hoffe ich dass Lezcano sein Tief überwunden hat bzw. Benschop einsatzfähig wird.

Mein gewagter Tipp bereits jetzt: FCI landet auf Platz 5. Davor sind: Bochum (1), HSV (2), Köln (3) und Union Berlin.

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Juli 2018, 22:27

Also ich erwarte grundsätzlich auch erst mal einen Platz in der Top 5, mit Hoffnung auf Platz 2 oder 3. Mein Tipp wäre 1. Köln, 2. Bochum, 3. Wir, 4. HSV und 5ter Union. Aber es kommt eh anders als man denkt.

Ich war heute in Herzogenaurach und ich muss sagen trotz Sieg sind meine Erwartungen etwas gesunken. Unsere AV machen mir immer noch Sorgen. Gaus bleibt auf dem Niveau vom letzten Jahr und Ananou hatte immer wieder defensive Schwächen, gerade bei Standards. Auch Osawe ist nicht gerade der beste in der Defensivarbeit. Und wie bereits erwähnt ist unsere Chancenverwertung immer noch katastrophal.

Aber nun zum positiven. Erstmal wirkt die Stimmung in der Mannschaft sehr gut und jeder arbeitet wieder für den anderen. Auch Lezcano wirkt nicht so als ob er wirklich weg will, immer ein Lächeln auf den Lippen und vor allem hat er sich fast nicht fallen lassen. Auch wie die Mannschaft spielt ist gut, gutes Pressing und viel überlegtere Chancenerarbeitung als letztes Jahr.
Wer mir heute besonders gut gefallen hat war Galvao. Den möchte ich nächste Woche als LV sehen, extrem Zweikampfstark, schnell und richtig gute lange Bälle mit dabei. Allgemein haben alle unsere Neuzugänge gut gespielt, bei Osawe war nur wie bereits erwähnt die Defensivarbeit nicht gerade gut.
Auch Kutschke hat mir bis auf die Chancenverwertung gut gefallen. Immer schön aggressiv angelaufen und endlich auch hohe Bälle behauptet.

Was mich aber enttäuscht hat waren unsere fast nicht vorhanden Fans. Von den ca. 2000 Zuschauern waren wohl 1800 Gladbachfans. Da wo ich war haben die sich schon über uns lustig gemacht und bei jedem mit Schanzertrikot den se gesehen haben einen Schluck Bier getrunken. Ich glaube die waren am Ende noch nüchtern. :P

donlocke

Schüler

  • »donlocke« ist männlich

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 27. August 2012

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Juli 2018, 00:31

Ich denke mal wenn das Trainerteam es schaft aus dem guten Kader eine schlagkräftige Mannschaft zu formen, könnte es vielleicht eine Überraschung geben.
Sonst sehe ich den FCI zwischen Platz 4 und 8, was ich persönlich auch nicht als tragisch empfinde. Ich glaube das diese Saison eher eine zwischen Station ist zum geplanten Aufstieg ( für wann er immer auch geplant ist )
Ich hoffe nur das wir mal wieder gute Spiele im Sportpark sehen können.

7

Montag, 30. Juli 2018, 09:11

Meine Erwartungshaltung nach der letzten Saison:
- von Anfang an nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben
- ein Team, in dem jeder für jeden fightet und Spaß dabei hat
- junge Spieler die ihre Chance erhalten und sich weiterentwickeln
- ein Trainer(-Team) das weiter lernt und die richtigen Schlüsse zieht
- ein Umfeld, dass das Team auch in schlechten Zeiten bedingungslos unterstützt
- schöne - möglichst erfolgreiche - Spiele - v.a. im heimischen Sportpark, und
- eine Chancenverwertung die diesen Namen auch verdient (gerne auch aus einstudierten Standards!)
Platzierung ist mir völlig egal, solange die 7 Punkte von oben erfüllt werden - denn dann wird's eh ziemlich gut aussehen...
Und: Hoffentlich bleiben unsere Mannen von Verletzungen verschont.

Freu mich schon auf den FCI 2018/2019 und eine spannende Saison AAB :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »sfc« (30. Juli 2018, 09:21)


  • »AStecker« ist männlich
  • »AStecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Juli 2018, 09:20

@sfc: Da kann ich dir nur zustimmen !

  • »AStecker« ist männlich
  • »AStecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. August 2018, 13:52

Mal sehen ob es noch Änderungen im Kader gibt. Unser Sportdirektor hat in seinem Interview, angesprochen auf weitere Zugänge nach der Verletzung von Träsch, so einen seltsamen Satz getätigt:
"hängt auch noch von anderen Dingen ab was passiert".

Klingt so als ist/sind noch weitere(r) Transfer im Busch. Nicht unbedingt auf einen Rechtsverteidiger bezogen.