Sie sind nicht angemeldet.

Schanzer79

Fortgeschrittener

  • »Schanzer79« ist männlich

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 1. Mai 2018, 09:12

Ihr könnt mich jetzt steiningen aber ich glaube schon, dass wir unter allen 2 Ligisten eine gute Adresse sind.
Unsere Infrastruktur ist Bundesliga tauglich.......

Und wie die Stimmung sein kann hat man gegen den Club gesehen, bloss dafür bräuchte es zu neuen Saison Aufbruchstimmung in ne geile Mannschaft!
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 1. Mai 2018, 11:26

@Manu FCI....man darf von mir aus einiges kritisieren aber an den Fans liegt es mit Sicherheit nicht.Mag sein das die Heimstimmung manchmal etwas mau ist und die Awaysektoren oftmals Lücken aufweisen aber die Hauptprobleme,sehe ich in erster Linie wo anders.
Wir dürfen jetzt nicht alles kritisch hinterfragen bzw.ins Negative ziehen.

Klar liegt es nicht an den Fans, aber es gibt halt genügend Spieler die diese Stimmung brauchen für maximale Leistung, siehe z.B. Kutschke. Das gehört halt auch zum Traum Fußballprofi, gerade für junge Spieler.

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 1. Mai 2018, 11:32

Kurz zum Neuaufbau der Mannschaft.

Wichtig wäre der Sieg gegen Kiel gewesen. Damit wäre der Klassenerhalt gesichert. Mit dieser Sicherheit im Rücken ließe sich eine neu formierte Mannschaft ohne weiteren Druck testen. Die neuen Jungs könnten sich endlich beweisen. Auf diese Weise ließe sich auch etwas leichter abschätzen, wo verstärkt eingekauft werden muß. So ist es schwierig.

Bestimmt muß die Hälfte der Mannschaft um ihren Verbleib fürchten.

Vier ist erst seit einem halben Jahr da. Ich sehe dieses halbe Jahr als Probezeit an. Wie bei einem Arbeitsvertrag in der Industrie. Für mich hat er diese Probezeit nicht bestanden. Warum?

- Seine Einkäufe haben die Erwartungen nicht erfüllt.
- Er ist kein Kommunikator und kein Motivator.
- "Aha"-Entscheidungen, die aufhorchen lassen und eine Trendwende zum Besseren erkennen lassen, sehe ich nicht

Meine Vorstellungen zum Trainer habe ich bereits oben geäußert.

Wir Fans tun gut daran, ruhig und sachlich zu bleiben. Ich wünsche mir keine Zustände wie bei 60 oder HSV. Schon gar nicht solche unter der Gürtellinie.

Dashalb werde ich mich so verhalten, wie es meine Verantwortung gegenüber dem FCI verlangt: sachlich, ruhig, aber konstruktiv kritisch.

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 1. Mai 2018, 11:33

Ihr könnt mich jetzt steiningen aber ich glaube schon, dass wir unter allen 2 Ligisten eine gute Adresse sind.
Unsere Infrastruktur ist Bundesliga tauglich.......

Und wie die Stimmung sein kann hat man gegen den Club gesehen, bloss dafür bräuchte es zu neuen Saison Aufbruchstimmung in ne geile Mannschaft!

Keine Angst es wird dich keiner steinigen. ;)
Mein Beitrag hat nur die negativen Seiten aufgezeigt. Was für uns spricht ist wie du bereits sagtest die Infrastruktur, das insgesamt ruhige Umfeld und ich denke auch das Gehalt. Aber bei der großen Anzahl an benötigten Spielern wird es schon schwer, da aus meiner Sicht doch die negativen Punkte überwiegen.

Spider

Profi

  • »Spider« ist männlich

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 1. Mai 2018, 13:43

Für mich agieren im Hintergrund zu viele Personen welche anscheinend nur gewinnorientiert handeln.
Sicher ist es wichtig das ein Fussballverein auf sicheren Säulen steht aber mir kommt es so vor das wir statt von Sponsoren mehr von Investoren leben,welche natürlich ihr Invest versilbert haben wollen.Da kann es dann schon mal passieren das Spieler nur aufgestellt werden,um ihren Marktwert zu erhalten bzw.zu steigern.Sportliche Gründe sind leider manchmal zweitrangig.
Auf der Ersatzbank werden halt keine Gewinne generiert.
Mag sein das ich falsch liege würde aber den Trend im Profigeschäft leider so sehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spider« (1. Mai 2018, 13:48)


Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 1. Mai 2018, 19:26

Wenn Spieler zu uns kommen, dann nur wegen der einigermaßen guten Strukturen und wegen der Kohle! Wegen der Stimmung wird keiner zu wechseln. Es ist zwar in den letzten 2 Jahren besser geworden, aber es ist ehrlich gesagt immer noch traurig. Von Auswärts ganz zu schweigen! Deshalb wird der FCI doch auch außerhalb nur müde belächelt. Ich mach da ja auch keinem Fan einen Vorwurf. So etwas muss wachsen.
Und genau deshalb bin ich den FCI Verantwortlichen auch so sauer, weil sie das Pflänzchen FCI wieder ruiniert haben! Und zwar ohne irgendein schlechtes Gewissen!

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

47

Samstag, 5. Mai 2018, 14:44

@investler, ich lese "einigermaßen guten Strukturen". Welche Strukturen sind da gemeint, die einigermaßen gut sein sollen? Wo könnten sie noch besser sein?

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 8. Mai 2018, 18:26

Heute lese ich folgende Schlagzeile:

Was nun?
Keine Ausnahme: Kiel-Stadion zu klein für die Bundesliga

08.05.2018, 17:35 Uhr
Holstein Kiel hat im Falle eines Bundesliga-Aufstiegs ein riesiges Problem: Der Klub dürfte seine Spiele nicht im heimischen Stadion austragen.

Es ist auch zu lesen, dass der HSV abgesagt hat.

Jetzt wird es interessant. Verzichtet Kiel und steigt der Tabellenvierte auf? Oder welche Lösung ist denkbar? Wer weiß es?

Schanzer79

Fortgeschrittener

  • »Schanzer79« ist männlich

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 8. Mai 2018, 18:55

Habe es gelesen aber Kiel ist selber Schuld, die Vorgaben für die Stadien gibt es ja erst net seit gestern!

Wenn man sein ganzes Geld nur in den Kader steckt und nicht in die Infrastruktur passiert halt sowas.....
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

chris16

Schüler

  • »chris16« ist männlich

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Neuburg

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 8. Mai 2018, 22:41

Habe es gelesen aber Kiel ist selber Schuld, die Vorgaben für die Stadien gibt es ja erst net seit gestern!

Wenn man sein ganzes Geld nur in den Kader steckt und nicht in die Infrastruktur passiert halt sowas.....


Naja, wenn du nach 36 (!) Jahren mal wieder in die zweite Liga aufsteigst hast du auch andere Probleme und Gedanken als die Frage ob dein Stadion in der 1. Bundesliga den Anforderungen entsprechen würde. ;)

Schanzer79

Fortgeschrittener

  • »Schanzer79« ist männlich

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 9. Mai 2018, 01:07

Die Anforderungen sind fast identisch mit der 2 Liga nämlich 15000 Plätze, ich glaube einfach Kiel hat auf falsche Prioritäten gesetzt.....
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 9. Mai 2018, 13:54

Mein Schwerpunkt war bei dem Thema eigentlich der Spielerkader...

Spider

Profi

  • »Spider« ist männlich

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 9. Mai 2018, 22:41

Schon krass was passieren kann,wenn man kein Stadion aus dem Legobaukasten hat.Wie das Finanzielle bei einem Abstieg geregelt ist,kümmert ja dann keinen mehr.
Achen,Erfurt,Chemnitz......lassen grüssen.

mpetza

Fortgeschrittener

  • »mpetza« ist männlich

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 2. Mai 2008

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 10. Mai 2018, 12:34

Kiel hat die letzten Jahre nie Ablösen bezahlt. Die diesjährigen mitentscheiden Neuzugänge sind Leihspieler.
Wenn kein Geld bzw Geldgeber da ist, kann so ein Stadionbau natürlich das Ende (Aachen) sein. Aber dann muss man sich als Verein auch fragen, muss es den Bundesliga sein?

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 10. Mai 2018, 19:37

Kiel nimmt die Relegation als Geldquelle ernst und verzichtet anschießend auf den Aufstieg. Das ist meine reine Spekulation.
Realistischer ist es, dass Kiel den Aufstieg sportlich nicht schafft.

Sie bleiben in Liga zwei, kassieren gutes Fernsehgeld und sanieren sich so und ihr Stadion mit.

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

56

Freitag, 11. Mai 2018, 09:00

@Manu FCI....man darf von mir aus einiges kritisieren aber an den Fans liegt es mit Sicherheit nicht.Mag sein das die Heimstimmung manchmal etwas mau ist und die Awaysektoren oftmals Lücken aufweisen aber die Hauptprobleme,sehe ich in erster Linie wo anders.
Wir dürfen jetzt nicht alles kritisch hinterfragen bzw.ins Negative ziehen.

Klar liegt es nicht an den Fans, aber es gibt halt genügend Spieler die diese Stimmung brauchen für maximale Leistung, siehe z.B. Kutschke. Das gehört halt auch zum Traum Fußballprofi, gerade für junge Spieler.


was wir im Stadion haben ist doch keine Stimmung! Auch wenn gegen Nürnberg mal mehr als 250-300 Leute mitmachen, hat das noch nichts mit Stimmung zu tun... Ok, manchen mag das hier überhaupt nicht gefallen, aber es ist so... Wir werden überall ausgelacht! Und nochmal, ich mache keinem einen Vorwurf, aber unsere Fanbase ist nunmal (noch) nicht da. So etwas entsteht nicht in 14 Jahren.

Viel mehr macht mir aber die Unfähigkeit unserer sportlichen Führung Sorgen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Inwestler« (11. Mai 2018, 09:07)


ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

57

Freitag, 11. Mai 2018, 10:39

Das mit den 14 Jahren darf man da aber auch nicht als Maßstab nehmen. Leipzig ist noch jünger und bei dene klappts ja auch, trotz RB.

Unsere sportliche Führung macht mir auch ein bisschen Angst, aber vielleicht sollten wir Leitl und Vier wirklich noch ne Chance geben, dass sie wenigstens eine richtige Planung und ne Sommervorbereitung vor der Saison haben.
Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass er von oben den Befehl bekommen hat Spieler wie Morales und Levels spielen zu lassen. Die sind jetzt weg.

Was man Leitl zu gute halten muss, ist dass er nicht wie manch andere Trainer ein System hat und dieses immer spielen lässt egal was ist. Ich glaube er würde gerne so wie Hasenhüttl spielen lassen, hat aber schnell gemerkt, dass seine Spieler einfach zum Teil zu alt sind und dies zu viel Konstanz kostet. Deshalb ist er in der Winterpause auf dieses Ballbesitzsystem gewechselt, was nur leider in der Liga ohne den nötigen Kampf dann auch nicht funktioniert hat. Zum Schluss ist er auf das jetzige System mit 2 6ern gewechselt um die defensive zu stabilisieren und hat Kittel in die Mitte gezogen. Seitdem gab es endlich anständige Bälle auf Kutschke. Leider hat er aber vergessen, dass das restliche Mittelfeld sich vorm Ball versteckt und Levels nicht weiß, dass man auch über die Mittellinie laufen kann. Und auch vorne hat er es verpasst der Mannschaft bei zu bringen, dass nicht nur Kittel ab und zu mal einen Ball auf Kutschke durchstecken muss, sondern dass dies auch andere tun dürfen und das man in den Strafraum richtig Flanken muss, was genau einmal im Spiel gegen Bielefeld passiert ist. Und die Standards sind scheinbar auch zu kurz gekommen.

chris16

Schüler

  • »chris16« ist männlich

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Neuburg

  • Nachricht senden

58

Freitag, 11. Mai 2018, 22:11

aber vielleicht sollten wir Leitl und Vier wirklich noch ne Chance geben


Das müssen wir jetzt ja so oder so.^^