Sie sind nicht angemeldet.

AStecker

Fortgeschrittener

  • »AStecker« ist männlich
  • »AStecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 18:09

Michael Henke

Schade, dass uns Michael Henke verlässt. Ist aber schon immer etwas seltsam, dass er keine Verantwortung übernehmen will und immer nur Co-Trainer machen will.

Seine Erfahrung hätte den Jugendmannschaften mit Sicherheit gut getan.

Aber wer nicht will......

Trotzdem alles Gute und Danke für die gute Arbeit. ;(

  • »Horizonsz« ist männlich

Beiträge: 1 161

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Verein: Fc Ingolstadt 04, ESV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 18:14

Sehr schade. Aber, warum lässt man ihn nicht einfach CoTrainer weiter machen?
Wo liegt das Problem?

Schanzer79

Schüler

  • »Schanzer79« ist männlich

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 18:20

Ganz einfach, der Stefan muss mit ihm zusammenarbeiten, er hat aber nen anderen Co. Trainer geholt. Will da net wild spekulieren, aber einen Grund wird es sicher geben!
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schanzer79« (11. Oktober 2017, 18:27)


  • »Horizonsz« ist männlich

Beiträge: 1 161

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Verein: Fc Ingolstadt 04, ESV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 18:34

Henke DIE geballete Erfahrung durch jmd. komplett Neues zu ersetzen. Muss ich aber nicht verstehen X(

5

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 07:33

Glaube einfach, dass hier frischer Wind gefragt ist. Evtl. hat Henke nicht die gleichen Ansichten wie Leitl. Wenn sich das Trainerteam nicht einig ist, woran sollen sich dann die Spieler halten?
Schade, dass er den Verein verläßt, aber wenn Leitl nur so seine Philosophie um- bzw. durchsetzen kann, ist das der richtige Schritt. Erfahrung kann manchmal auch daran hindern, Neues zu akzeptieren. Und dass sich was ändern muss, da waren sich vor dem Darmstadt-Spiel noch alle einig.
Wer weiß, vielleicht war Henke derjenige, der den Trainern zu viel reingequatscht hat... Angelo Vier hat das vermutlich ohne Betriebsblindheit analysiert.
Hoffentlich der richtige Schritt.

6

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 07:36

PS.: Alles Gute für Deinen weiteren Weg, Michael Henke.
Tip: D'dorf sucht nen neuen Co.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sfc« (13. Oktober 2017, 18:37)


  • »gs_tolga« ist männlich

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Wohnort: Türkei

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 09:00

Michael Henke...schade dass er geht.
Ich hoffe, dass es sich nicht negativ auswirkt, wie damals bei der Kauczinski Ära.
Signatur von »gs_tolga« Gib dir den Kick und unterstütze dein Team!

Schanzer79

Schüler

  • »Schanzer79« ist männlich

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 09:55

Fakt ist, wir wissen alle nicht was die genaue Hintergründe sind, ich persönlich sehe es nicht so kritisch, wir haben jetzt ein junges, dynamisches Trainergespann, ehemalige FC I Legenden.
Für mich eine tolle Lösung und mit Ersin ist ein weiterer ehemaliger Spieler Trainer unserer U21. Der wird sicher auch bald seinen Trainerschein machen.

Für die Zukunft sind wir in meinen Augen super Aufgestellt.........
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

9

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 14:03

Sehe ich genauso. Nachtrauern bringt eh nix...
Wir werden sehen wie's weiter läuft.

10

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:54

Ich finde die Gedanken von sfc schon sehr plausibel. Vielleicht liegt es an irgendwelchen differenzierten Meinungen. Ich wünsche MH alles Gute für seine weitere Karriere.