Sie sind nicht angemeldet.

Uns Uwe

Fortgeschrittener

  • »Uns Uwe« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 4. August 2008

Verein: FCI und HSV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 30. Juli 2017, 12:17

Das Spiel wurde im Mittelfeld verloren. Cohen war offensichtlich noch nicht fit! Morales war als Spielgestalter überfordert und hätte viel früher runter müssen. Die linke Seite war total verwaist. Kaum ein Angriff über diese Seite. Die Standards von Morales waren ungenügend. Weshalb er dennoch immer wieder antreten durfte erschließt sich mir nicht. All jene die ständig Kritik an Groß geübt hatten müssten jetzt Abbitte leisten.
Hoffentlich werden wir in den nächsten Spielen Kittel in der Anfangsformation sehen. Auch auf Christiansen warte ich sehnsüchtig. Die Neuzugänge Schröck und Gaus waren Mitläufer. Diese Qualität hätte man vermutlich auch vom eigenen "Nachwuchs" bekommen. Watanabe war im Vorbereitungsspiel der auffälligste Akteur auf dem Platz. Doch jetzt ist er wieder bei der U 23 gelandet. Kutschke ist ein guter Mann. Doch ohne brauchbare Zuspiele ist er schlecht dran. Lediglich Hadergonaj hat ihn mit einer Maßflanke mustergültig eingesetzt. Weshalb Hadergonaj wie Tisserand nur auf der Bank saß kann meines Erachtens nur damit begründet werden, dass beide noch abwandern. Dann würde ich sie jedoch auch nicht auf die Bank setzen. Bei aller Achtung vor Trainer MW stellt sich dennoch die Frage, weshalb er es nicht vermag auf mehr spielerische Akzenbte zu setzen. Mit dem Versuch hohe Bälle nach vorne zu schlagen, die im Falle Morales ständig beim Gegner landeten, wird man auch in der 2. BL nichts erreichen.
Was war mit Pledl? Saß nicht einmal auf der Bank. Denke er ist spielerisch stärker als "Moralos" (Morales)
Signatur von »Uns Uwe« Spielt man hier der HSV

AStecker

Fortgeschrittener

  • »AStecker« ist männlich

Beiträge: 348

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 30. Juli 2017, 12:27

........ und sorry was ich beinahe vergessen hätte:

super support unserer Südtribühne. Endlich war das alles mal richtig gut koordiniert und es machten alle mit. Auch die, anscheinend neue, Lautsprecheranlage trug einen Großteil dazu bei.

Weiter so. Danke.

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 30. Juli 2017, 15:04

Schön, dass ein paar neue hier im Forum sind!

Craven

Schüler

  • »Craven« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 28. Juli 2015

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 30. Juli 2017, 15:58

Finde es auch gut, dass das Forum neu belebt wird. Es fehlt hinten und vorne. Wo soll ich da anfangen. Ist Sache des Trainers. Wenns nicht geht, muss man sich spätestens nach dem Spiel gegen Aue die Trainerfrage stellen.

Schwanzer19

Fortgeschrittener

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 30. Juli 2017, 16:25

Diese Niederlage hat auch seine gute Seiten. Jetzt weiß jeder, wo die Defizite sind und woran noch gearbeitet werden muß.

Die Niederlage hat den Vorteil, dass keine Überheblichkeit eintritt.

Die ersten acht Minuten waren stark. Danach bekam der Gegner immer mehr das Spiel in den Griff. Ich führe das darauf zurück, dass die Unioner schon 2 Jahre als Team beeinander sind und jeder weiß, was der andere tut bzw. tun wird.

Unsere Mannschaft ist noch nicht eingespielt. Das zeigte sich deutliche ab der 10. Minute. Die Köperspannung und -sprache liesen nach. Man sah dem Kombinationsspiel der "Eisernen" nur noch zu und lief dem Ball und Gegner immer mehr hinterher, je länger das Spiel dauerte.

M. E. wurde das Spiel im Mittelfeld verloren. Das System ist noch nicht verinnerlicht. Das FCI Mittelfeld war manchmal so dicht, dass sich manche gegenseitig behinderten, ja dem Mitspieler auf den Füßen stand. Kopfballduelle wurden fast keine gewonnen und auch die meisten Zweikämpfe. Man war immer einen Schritt langsamer. Die anderen waren hellwach.

Die Mannschaft insgesamt ist viel zu hektisch, wenn sie im Ballbesitz ist. Hier muß endlich Ruhe einkehren. Diese Art Hektik lebt noch aus der letzten Saison und bringt auch in der 2. Liga nicht den gewünschten Erfolg. Hier muß in den Köpfen für Ruhe gesorgt werden. Niemand war da, der das vormachte. Aber diese Dinge müssen im Training und bei der Spielanalyse besprochen werden.

Was mich erstaunt hat war, das Hader nicht spielte. Offensichtlich spielen da Internas eine Rolle, wie man nur vermuten kann. Ich hoffe, dass Christiansen bald fit wird und mehr Ruhe und Struktur ins Spiel bringt.

Auf eine Situation möchte ich noch hinweisen: Bei dem Torschuß steht einer unserer Abwehrspieler direkt vor dem Schützen in der Schußlinie. Als dieser schießt, tut unser Abwehrspieler das, was man nicht tun darf, er dreht sich nämlich zu Seite. Eine Todsünde. Hätte er das nicht getan, sondern den Schützen genau im Auge behalten, dann hätte er eine Chance gehabt, den Schuß abzublocken oder wenigstens abzufälschen. Bei dieser Drehung ist er auch noch etwas zur Seite gegangen. Genug Platz für die Flugbahn des Balles. Dass dieses Wegdrehen beim Schuß eine Todsünde ist, hat mir kein gereingerer als Henke persönlich bei einem Training bestätig.

Schade, dass es nicht zu einem Remi gereicht hat. Eins hat das Spiel noch gezeigt: Wir sind, wie letzte Saison, auch diesmal nicht in der Lage gewesen, in einem Heimspiel zu zeigen, wer der Herr auf der Schanz ist. Das muß anders werden.

Was mir auch nicht gefällt, ist das "Gemeckere" mancher Spieler. Das kostet Zeit und Konzentration. In der Zwischenzeit steht der Gegner wieder. Das alle Mannschaften gegen den FCI mit 110 % spielen werden, ist klar.

Keiner lief sich zuletzt frei. Kein Spiel in die Schnittstellen. Kein Doppelpassspiel. Keine Flügenwechsel. Wir haben Stürmer, aber an diesem Tag wurden sie nicht bedient. Wir haben vorne einen Torjäger aus Dresden, aber ihm fehlte ein Flankengeber, nämlich der Hader.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schwanzer19« (30. Juli 2017, 16:37)


Nickl82

Fortgeschrittener

  • »Nickl82« ist männlich
  • »Nickl82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Über mich:

Verein: FC Ingolstadt 04, ERC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 30. Juli 2017, 16:29

Was war mit Pledl?


Pledl war krank, und deswegen nicht im Kader.

Weshalb Hadergonaj wie Tisserand nur auf der Bank saß kann meines Erachtens nur damit begründet werden, dass beide noch abwandern.


Gemäß Aussage von MW wird es keine Abgänge mehr geben, die Kaderplanung ist zu 100 % abgeschlossen! Vielleicht bringen beide im Training nicht die Leistung, die der Coach erwartet... Wer weiß



super support unserer Südtribühne. Endlich war das alles mal richtig gut koordiniert und es machten alle mit. Auch die, anscheinend neue, Lautsprecheranlage trug einen Großteil dazu bei.



Ganz so neu ist die nicht mehr... war auch letzte Saison schon paar Spiele im Einsatz.
Der Support war meiner Meinung nach anfangs extrem gut und ließ dann aber auch sehr stark nach. Ohne respektlos zu sein, hier fehlt meiner Meinung nach ein breiteres Sortiment im Liedgut. Minutenlang was weiter zu Treffern, bei dem eh schon keiner mehr mitmacht... wie gesagt, das finde ich ausbaufähig.Was nicht heißt, dass ich keinen Respekt vor den Vorschreiern habe
Signatur von »Nickl82« Hakuna Matata

Craven

Schüler

  • »Craven« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 28. Juli 2015

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 30. Juli 2017, 16:29

Hoffentlich brauchen wir nicht 30 Spieltage um uns einzuspielen. Auch das ist Sache des Trainers.

Nickl82

Fortgeschrittener

  • »Nickl82« ist männlich
  • »Nickl82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Über mich:

Verein: FC Ingolstadt 04, ERC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 30. Juli 2017, 18:10

Zitat aus dem Kicker:

"Ich muss Trainingsleistung bewerten, dazu gehört auch eine hundertprozentige Identifikation und ein Annehmen der Situation und der Aufgabe. Wir müssen alle bereit sein, mental diese Liga anzunehmen."

https://www.google.de/amp/www.kicker.de/…ft-ein.amp.html


Darin könnte also tatsächlich die Begründung für das Reservistendasein von Hadergjonai und Tisserand liegen!
Signatur von »Nickl82« Hakuna Matata

Nickl82

Fortgeschrittener

  • »Nickl82« ist männlich
  • »Nickl82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Über mich:

Verein: FC Ingolstadt 04, ERC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 30. Juli 2017, 18:12

Zitat aus dem Kicker:

"Ich muss Trainingsleistung bewerten, dazu gehört auch eine hundertprozentige Identifikation und ein Annehmen der Situation und der Aufgabe. Wir müssen alle bereit sein, mental diese Liga anzunehmen."

www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/…ft-ein.amp.html


Darin könnte also tatsächlich die Begründung für das Reservistendasein von Hadergjonai und Tisserand liegen!
Signatur von »Nickl82« Hakuna Matata

Craven

Schüler

  • »Craven« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 28. Juli 2015

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 30. Juli 2017, 18:21

Also meine Begründung zum Thema Hadergjonai un d Tisserand ist ganz einfach. Die Beiden verlassen den Verein. Woher ich das weiß? Ich weiß es gar nicht. Es ist halt so.

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 30. Juli 2017, 20:21

Also meine Begründung zum Thema Hadergjonai un d Tisserand ist ganz einfach. Die Beiden verlassen den Verein. Woher ich das weiß? Ich weiß es gar nicht. Es ist halt so.


Seh ich leider auch so.

Schwanzer19

Fortgeschrittener

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 30. Juli 2017, 21:21

Wie zu lesen ist, hat der FCI den vom Marktwert her gesehen den wertvollsten Kader und allerdings auch die höchsten Einnahmen aller Vereine der 2. Liga.

Damit ist klar, wo der Druck ist.

Vereinswechsel sind bis Ende August möglich. Danach werden Hader und Tisse leistungsmäßig anziehen, vorher nicht. Sollten beide wirklich gehen wollen, dann würde ich ihnen kein Schaufenster anbieten, um bei anderen Vereinen keine weiteren Begehrlichkeiten zu wecken. Und sollten sie gehen, dann haben sie Trainingsrückstand und können uns evtl. weniger schaden.

Predator

Schüler

  • »Predator« ist männlich

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 15. September 2013

Verein: Fc Ingolstadt, Fc Bayern

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 30. Juli 2017, 23:23

Was is nicht kapier ist, wir sind 0 zu 1 hinten und man zeigt keinen Ansatz aufs gegnerische Tor zu spielen. Nur hoch und weit und zum Gegner. Die Abschläge vom hansen waren ein totaler Witz. Da sollte man vielleicht im Training mal üben. Aufjedenfall nichts mit pressing oder Kampf. Kaum ist man in der 85. Min und ganz plötzlich checkt die Mannschaft das sie zurück liegen und fangen dann erst an anzugreifen. Jedesmal das selbe. Vielleicht sollte man sofort Gas geben und aufs Tor spielen. In den letzten Minuten haben sie dann plötzlich mehrere Torchancen aber davor in den 85 min grad mal 2-3 kleine Chancen.
Ja lezcano sollte endlich mal aufhören sich dauernd fallen zu lassen, deswegen pfeifen auch alle so selten bei uns. Is ja bekannt das unsere Spieler fallen wir die fliegen. Wahrscheinlich Robben als Vorbild.

Zur Aufstellung naja. Ein schröck oder gaus waren meiner Meinung nach nichts für die erste 11.
Ein Kittel muss von Anfang an spielen.
Wenn man keine 90 schafft, ist es doch sinnvoller ihn am Anfang spielen zu lassen so lange er kann und dann einen frischen Spieler einwechseln. Muss man nicht verstehen.
Neumann hat mir super gefallen, Aber warum der ausgewechselt wurde versteh ich nicht.
Ein morales der keinen Pass auf 3 meter zum eigenen Spieler zusammen bringt darf weiter spielen. Vielleicht konnte er die Trikots nicht unterscheiden.
Lezcano hab ich ja schon erwähnt, Aber der sollte vielleicht mal in der Mitte den freien Mann sehen und nicht blind auf die Gegner zulaufen. Bei der Chance allein vorm Torwart, war kutschke in guter Position frei.
Hoffe das tisserand bald wieder IV spielt, Hauke kann ihn nicht ersetzen.
Und vielleicht mal nicht nach einer Ecke bis zum eigenen Torwart zurück spielen und mal bisschen Druck aufbauen..
Aber stimmt erst ab Minute 85. Wird angegriffen, vorher spielt man lieber auf Zeit und Chancen Tore brauchen wir ja bis dahin nicht. (Sorry, bissl enttäuscht von der Leistung und dem Spielablauf) wird hoffentlich ja noch werden.
Auf einer Seite ist die Niederlage gut. Dadurch wachen einige auf und geben jetz Vielleicht richtig Gas.
Bei einem unentschieden Hätte man wieder alles schön reden können.

Hoffe Gärtner beendet das Wechseltheater und schiebt jedem Abgang einen Riegel vor. Somit kann der Trainer endlich richtig aufstellen.

Watanabe würde ich auch lieber bei der ersten Mannschaft sehen. Der hat Spielfreude und Ehrgeiz. Sowas benötigen wir dringend. Vielleicht dachten wirklich manche Spieler schon das man die 2 Liga ja einfach so gewinnt. Die Körpersprache war nicht die beste.

Eins noch zum Schluss.
Jetz müssen Taten folgen und nicht nur alles schön reden und was vormachen.
Kämpfen und siegen.

34

Montag, 31. Juli 2017, 10:46

Aufstellung

War mit der Aufstellung gegen Union nicht zufrieden.
Starten würde ich, nach den Erkenntnisen vom WE gegen Sandhausen deutlich offensiver:

__________Krutschke___Colak__________

______Kittel_______________Lezcano____
_Gaus____________Cohen________Hader_

_______Tisserand__Bregerie__Matip______

_________________Hansen_____________

Zu meinen Gedanken hinter der bloßen Aufstellung:
Tisserand für Wahl: deutlich sicherer im Aufbauspiel und defensiv deutlich robuster
Hader für Neumann: Neumann war gut, und ist eine echte Alternative. Aber Hader bringt dazu noch schöne Flankenläufe => Offensiv deutlich wertvoller
Cohen für Schröck: Cohen von Anfang an im defensiven Mittelfeld als Lenker und Motivator (Schröck ist zu brav)! Cohen ist ein Spieler der die anderen mitreißen kann, wenn's mal nicht läuft. Wenn Cohen die Puste ausgeht, kann Schröck von der Bank neue Energie und deffensiv-Power ins Spiel bringen
Kittel für Cohen: m.M.n. unser offensiv wertvollster Spieler muss von beginn an auf's Feld. Er generiert Ideen und beschäftigt den Gegner damit nachhaltig...
Lezcano für Morales: Lezcano kann m.E. auch im offensiven Mittelfeld spielen. Könnte mit Kittel zusammen den Gegner binden, für Tempo sorgen, Löcher reißen und ggf. sogar ein Kurzpassspiel aufziehen (was ich gg. Union komplett vermisst habe...)
Colak für Lezcano: Colak ist stark! Wenn Hader über Außen wirbelt, Kittel und Lezcano die Abwehr rauslocken sind Krutschke und Colak vorne drin richtige Waffen!
Evtl. Otavio für Gaus: Was ich bis jetzt von Otavio gesehen und gehört habe, könnte er ordentlich Schwung auf die Linke Seite zaubern und Colak und Krutschke über links mit Flanken füttern... Weiß allerdings nicht wie weit er schon ist.

Abschließend: Mehr Mut, mehr Offensive. Das System von MW müsste nicht neu erfunden werden, sondern nur offensiver ausgelegt werden!
Auswärts gegen Sandhausen müssen wir überraschen! Ich würde es probieren...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sfc« (31. Juli 2017, 10:55)


ManuFCI

Anfänger

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

35

Montag, 31. Juli 2017, 10:51

Ich hoffe die Taten folgen schon am Freitag, ich bin auf jeden Fall dabei in Sandhausen.

ManuFCI

Anfänger

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

36

Montag, 31. Juli 2017, 10:59

War mit der Aufstellung gegen Union nicht zufrieden.
Starten würde ich, nach den Erkenntnisen vom WE gegen Sandhausen deutlich offensiver:

__________Krutschke___Colak__________

______Kittel_______________Lezcano____
_Gaus____________Cohen________Hader_

_______Tisserand__Bregerie__Matip______

_________________Hansen_____________

Zu meinen Gedanken hinter der bloßen Aufstellung:
Tisserand für Wahl: deutlich sicherer im Aufbauspiel und defensiv deutlich robuster
Hader für Neumann: Neumann war gut, und ist eine echte Alternative. Aber Hader bringt dazu noch schöne Flankenläufe => Offensiv deutlich wertvoller
Cohen für Schröck: Cohen von Anfang an im defensiven Mittelfeld als Lenker und Motivator (Schröck ist zu brav)! Cohen ist ein Spieler der die anderen mitreißen kann, wenn's mal nicht läuft. Wenn Cohen die Puste ausgeht, kann Schröck von der Bank neue Energie und deffensiv-Power ins Spiel bringen
Kittel für Cohen: m.M.n. unser offensiv wertvollster Spieler muss von beginn an auf's Feld. Er generiert Ideen und beschäftigt den Gegner damit nachhaltig...
Lezcano für Morales: Lezcano kann m.E. auch im offensiven Mittelfeld spielen. Könnte mit Kittel zusammen den Gegner binden, für Tempo sorgen, Löcher reißen und ggf. sogar ein Kurzpassspiel aufziehen (was ich gg. Union komplett vermisst habe...)
Colak für Lezcano: Colak ist stark! Wenn Hader über Außen wirbelt, Kittel und Lezcano die Abwehr rauslocken sind Krutschke und Colak vorne drin richtige Waffen!
Evtl. Otavio für Gaus: Was ich bis jetzt von Otavio gesehen und gehört habe, könnte er ordentlich Schwung auf die Linke Seite zaubern und Colak und Krutschke über links mit Flanken füttern... Weiß allerdings nicht wie weit er schon ist.

Abschließend: Mehr Mut, mehr Offensive. Das System von MW müsste nicht neu erfunden werden, sondern nur offensiver ausgelegt werden!
Auswärts gegen Sandhausen müssen wir überraschen! Ich würde es probieren...

War mit der Aufstellung gegen Union nicht zufrieden.
Starten würde ich, nach den Erkenntnisen vom WE gegen Sandhausen deutlich offensiver:

__________Krutschke___Colak__________

______Kittel_______________Lezcano____
_Gaus____________Cohen________Hader_

_______Tisserand__Bregerie__Matip______

_________________Hansen_____________

Zu meinen Gedanken hinter der bloßen Aufstellung:
Tisserand für Wahl: deutlich sicherer im Aufbauspiel und defensiv deutlich robuster
Hader für Neumann: Neumann war gut, und ist eine echte Alternative. Aber Hader bringt dazu noch schöne Flankenläufe => Offensiv deutlich wertvoller
Cohen für Schröck: Cohen von Anfang an im defensiven Mittelfeld als Lenker und Motivator (Schröck ist zu brav)! Cohen ist ein Spieler der die anderen mitreißen kann, wenn's mal nicht läuft. Wenn Cohen die Puste ausgeht, kann Schröck von der Bank neue Energie und deffensiv-Power ins Spiel bringen
Kittel für Cohen: m.M.n. unser offensiv wertvollster Spieler muss von beginn an auf's Feld. Er generiert Ideen und beschäftigt den Gegner damit nachhaltig...
Lezcano für Morales: Lezcano kann m.E. auch im offensiven Mittelfeld spielen. Könnte mit Kittel zusammen den Gegner binden, für Tempo sorgen, Löcher reißen und ggf. sogar ein Kurzpassspiel aufziehen (was ich gg. Union komplett vermisst habe...)
Colak für Lezcano: Colak ist stark! Wenn Hader über Außen wirbelt, Kittel und Lezcano die Abwehr rauslocken sind Krutschke und Colak vorne drin richtige Waffen!
Evtl. Otavio für Gaus: Was ich bis jetzt von Otavio gesehen und gehört habe, könnte er ordentlich Schwung auf die Linke Seite zaubern und Colak und Krutschke über links mit Flanken füttern... Weiß allerdings nicht wie weit er schon ist.

Abschließend: Mehr Mut, mehr Offensive. Das System von MW müsste nicht neu erfunden werden, sondern nur offensiver ausgelegt werden!
Auswärts gegen Sandhausen müssen wir überraschen! Ich würde es probieren...

So würde ich auch aufstellen, vielleicht sogar noch Pledl oder Leipertz für Lezcano. Der läuft oftmals lieber in 3-4 Gegner rein und lässt sich fallen anstatt mal abzuspielen.

37

Montag, 31. Juli 2017, 12:33

Lezcano

Hört doch mal auf den Jungen schlecht zu reden.
Lezcano ist für uns deutlich mehr als "Eigensinn und Fallsucht". Er kämpft, er läuft, er hat Chancen und er bindet (mehrere) Gegenspieler.
Wie gesagt, würde ich Ihn ins offensive Mittelfeld zurückziehen. Dann wird meiner Meinung nach seine Leistung explodieren!
Dann muss er nicht mehr eigensinnig sein und hat das Spiel vor sich (muss also auch nicht mehr fallen, wenn er vor sich keine Anspielstation mehr hat). Die Technik hat er, den Fleiß (Laufbereitschaft) hat er und das fußballerische können hat er auch. Colak und Krutschke können sich in Position laufen, oder eben das Spiel für Dario "weit machen" indem sie auf die Außen ziehen. Dario wüsste das zu nutzen...

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2016

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

38

Montag, 31. Juli 2017, 14:58

Die Hoffnung, dass die Leistungen von Lezcano explodieren, habe ich nach nunmehr 1 1/2 Jahren eigentlich nicht mehr. Alle 500 Minuten ein Tor ist für einen Stürmer einfach zu wenig. Und für den Titel "meisgefoulter" Spieler gibt es einfach keine Punkte. Aber Walpurgis scheint an ihm einen Narren gefressen zu haben, der unabhängig seiner Leistung jedes Spiel 90 Minuten durchspielen darf - irgendwann trifft er dann schon wieder. Wobei man natürlich schon anmerken muss, dass es die Walpurgis Taktik jeden Stürmer nicht wirklich einfach macht Tore zu erzielen.

unsuwe

Schüler

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

39

Montag, 31. Juli 2017, 15:41

Ich denke wir sollten jetzt nicht alles schwarzsehen. Aber das Spiel hat doch deutlich gezeigt, dass da noch einiges zum Aufbereiten ist.
Und Union war jetzt auch nicht ein Glanzlicht. Nur in den Abläufen besser eingespielt. War ja auch fast die Mannschaft der letzten Saison.
Thema Hader und Tisserand:
Wir sind nicht im Training dabei und eigentlich hat der Trainer zu entscheiden. Aber hier hoffe ich, dass nicht Kalkül mit im Spiel war. Wenn beide wechseln wollen, dann muss der Verein Ihnen mal klar deutlich machen, dass sie dies vergessen können oder sie sofort verkaufen. Dann aber gleich auch noch Ersatz holen. Tisserand ist technisch einfach stärker und Hader hat einfach Tempo. Nichts gegen Neumann. Defensiv war das gut und nach vorne auch ein paar gute Ansätze. Aber dem Jungen fehlt das Tempo für außen. Perspektivisch ganz klar einer für das Zentrum.
Und nach dem Spiel vom Samstag hat für mich auch Lezcano die Liga noch nicht angenommen.
Tor:
Ich war und bin von Hansen nicht überzeugt. Der ist für mich im Aufbau einfach nur schwach. So richtig mit ihm spielen kann man nicht. So dass man über Ihn mal schnell die Seiten verlagert, geht einfach nicht. Und damit nimmt man gleich das Tempo raus. Und die langen Bälle kommen auch immer auf die gleiche Art und Weise. Ich erwarte ja keinen der Güte Neuer, aber für mich muß ein Keeper heutzutage einfach Fußballerisch besser sein.
Abwehr:
Fand ich solide. Für meinen Geschmack noch zu weit hinten. Dies war für mich so und so auffällig, dass die einzelnen Abstände zwischen den Mannschaftsteilen noch viel zu groß waren. Dies zwingt dann eben immer zu langen Bällen.
Mittelfeld:
Neumann habe ich ja schon erwähnt. Solide, aber ich denke nicht seine Wunschposition
Gaus ist für mich technisch nicht stark genug. Dadurch sind einige Ansätze einfach in die Hosen gegangen. Auch das Tempo hat mir nicht gefallen. Da hoffe ich auf den Neuen.
Bei Cohen hat man deutlich gesehen, dass er Trainingsrückstand hat. Der lebt von seiner Dynamik und Zweikampfstärke. In diesem Zustand war er eben oftmals einfach zu spät. Bim mir nicht sicher, ob dies die richtige Entscheidung war.
Schröck defensiv ok. Bei ihm ist aber noch Luft nach Oben. Insbesondere im Spiel nach vorne.
Morales ist für mich ein Rätsel. Passtechnisch unter aller Kanone. Da kam in der zweiten Halbzeit viel zu wenig. Und die Standards. Kein Kommentar. Bei ihm hat man am deutlichsten gesehen, wie das Selbstvertrauen in den Keller ging. Die offensivere Position liegt im nicht.
Bei Kittel bin ich mir über seine körperliche Verfassung nicht sicher. Dass er uns weiterbringt, steht ausser Frage. Ist die Fitness nicht bei 100%, kann es ihm schon helfen erst gegen eine müdere Mannschaft zu kommen. Er und Hader haben eben ganz anderes Tempo.
Kutschke fand ich gar nicht schlecht. Aber er ist nun einmal ein Boxspieler. Und da wird er zu wenig in Szene gesetzt. Kann ja nicht sein, dass unser längster Spieler gefühlt die meisten Flanken schlägt. Muss natürlich das 1:1 machen.
Lezcano war für mich einfach eigensinnig. Da muss der Ball schneller laufen. Der Pass im richtigen Moment fehlte völlig. Am Samstag für mich unterirdisch.
Jetzt sind sie gegen Sandhausen schon gefordert. Keine Punkte dort und du hast gleich Druck.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher