Sie sind nicht angemeldet.

  • »Altschanzer« ist männlich
  • »Altschanzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 594

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: In der Nähe von München

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Dezember 2012, 17:13

FCI-Bilanz vor der Winterpause 2012/2013

Wir sollten uns hier über den aktuellen Stand und die Bilanz nach 19 Spieltagen der 2. Laiga austauschen. Der FC Ingolstadt 04 ist am 9. Platz, punkt und torgleich mit dem 1. FC Köln (26 Punkte). Hätten wir uns diesen Platz von hinten her erkämpft, wären wir bestimmt alle zufrieden. Es sind immerhin 10 Punkte Vorsprung auf den 16. Platz. Und auf Platz 3 (kaiserslauern) sind es 6 Punkte Rückstand.

Aber trotzdem ist es ein gefährlicher Platz im Niemandsland der Tabelle. In den letzten 6 Spielen haben wir von den 18 möglichen nur 3 bekommen. Und das haben Mannschaften wir Bochum, Aue und Duisburg genutzt uns ganz nahe zu kommen. Noch 4 solcher Spile mit sagen wir mal nur 1-2 Punkten, dann sind wir auf 3 Punkte rangerück an die Abstiegsgefahr.

Andererseits hätte ein einziger Sieg gereicht, dass wir auf Platz 4 oder 5 ganz nahe beim Aufstiegsrelegationsplatz gewesen wären (zB gegen Aue) und ein leichtfertig hergegebener sieg gegen Sandhausen hätte uns sogar auf Platz 3 führen können.

Unsere erste 2. BL-Saison vor 4 Jahren sollte uns Warnung sein, wo wir in der Rückrunde bis auf das bedeutungslos letzte Spiel keinen Sieg mehr eingefahren haben. Damals hatten wir ein großes Sturmproblem (das sah jeder, bis auf Torsten Fink), und das sehe ich auch in dieser Saison. Uns fehlt ein Knipser bzw. Stürmer mit gutem Kopfball. Eigler ist es nicht, er ist eher ein spielender MS von hinten raus. Auf Schäffler können wir nicht immer vertrauen, bei seinen letzten Spielen ob jetzt ganz oder nach Einwechslung hat es auch nicht mehr geplappt. Akaichi haben wir leichtfertig sausen lassen. In den letzten 6 Spielen haben wir ganze 3 Tore erzielt. Vorne müssen wir also dringend was tun, und so nett und fleissig Andreas Schäfer auch ist, auf der linken Verteidigerposition.

Positiv ist für mich, da habe ich auch gegen St. Pauli wieder gesehen, dass wir jetzt körperlich und in Robustheit auf Augenhöhe mit den meisten Mannschaften sind. Vermissen tue ich das spielerische, das uns ziemlich abhanden gekommen ist. Keine leichtig- und Spritzigkeit im Spiel. Andreas Buchner wenn er hoffentlich wieder fit wird, hätte uns manchmal schon gut, zumindest als Einwechselspieler.

Also, wenn wir nicht wieder in Abstiegsnöte kommen wollen und zumindest 2 Plätze besser als letztes Jahr (so Platz 10) ankommen wollen, dann müssen wir mindestens 2 Gute in die Mannschaft einbauen. MS neben Eigler und linken Offensivverteidiger.

m-schanzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: bei Ingolstadt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Dezember 2012, 17:36

Der beste Stürmer kann keine Tore schießen wenn er keine brauchbaren Bälle bekommt.
Deshalb sehe ich unser Problem eher im Mittelfeld.

Aber grundsätzlich hast du mit deiner Einschätzung bezüglich unseres Tabellenplatzes recht. Ausruhen dürfen wir uns bestimmt nicht.

  • »Horizonsz« ist männlich

Beiträge: 1 164

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Verein: Fc Ingolstadt 04, ESV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Dezember 2012, 18:00

Zustimmung und gut geschriebene Zeilen.
Ich finde, dass wir im Winter trotzdem auf dem Transfermarkt ein paar Verstärkungen suchen sollten.
Ansonsten hätt' man zwar mehr Punkte holen können, jedoch können wir momentan zufrieden sein.
Trotzdem wird die Rückrunde kein Selbstläufer. Einen Schlendrian brauchen wir nicht;)

Wann genau öffnet denn der Transfermarkt?Anfang Januar?

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 709

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Dezember 2012, 19:07

"Uns Uwe" hat Recht:
1. In 6 Spielen nur 3. Tore.
2. Leit(l)figur fehlt(e).
3. Da Coste hat dickes Lob verdient. Sehr auffällig.

Mein Fazit für die Vorrunde ist
- wir haben Spieler, wo das Alter schon eine Belastung bedeutet
- folglich wird ökonomisch gespielt, zu Lasten hoher Laufbereitschaft für Doppel- und Querpässe
- der Spielaufbau ist dadurch bedächtig langsam und der Gegner freut sich
- mit schnellen und jungen Spielern könnte die Elf bei Angriffen "hoch" und bei der Verteidigung "tief" stehen
- so dauert der Spielaufbau viel zu lange und der Gegner hat viel zu viel Zeit, um seine Abwehr aufzubauen (deshalb Pfiffe)
- daraus ergeben sich Probleme im Erzielen von Toren
- auffallend ist auch, dass wir gegen starke Gegner starke Leistungen bringen, gegen schwache Gegner das Spiel nicht in den
Griff bekommen. Wir stehen zu weit vom Gegner weg und bauen ihn auf.
- Kurz- und Doppelpaßspiel selten und sollte intensiviert werden (heißt Laufbereitschaft!)
- Flanken von den Flügeln sind zu hastig ausgeführt und landen dort, wo keiner steht
- damit dies besser klappt - und das gilt auch für das Kombinationsspiel - muß die Raumaufteilung so sein, dass der
eigene Mann anspielbar ist, aber bei Ballverlust sofort der Gegner gestört werden kann
- die Konzentration fehlte zuletzt, das beweisen Abspielfehler, wie sie in der Schülermannschaft passieren
- auf dem Flügel steht oft einer frei, aber es fehlt der Mut, einen langen und präzisen Paß zu schlagen. Überraschungsmoment
fehlt!
- überhaupt, das Paßspiel ist unglaublich fehlerhaft. Leichtsinn?
- bei eigenem Angriff sollten drei, vier Mann gleichzeitig starten und den Ball fordern. Da kommt jede Abwehr ins Schwimmen!!
Das wünsche ich mir in der Rückrunde.

Gegen Ende der Vorsaison sieht es so aus, dass die Mannschaft mit ihrem Spiel gegen den Ball etwas Kraft und Konzentration verloren hat. Das ist verständlich. Auf keinen Fall darf Selbstzufriedenheit und Überheblichkeit in der Rückrunde eintreten, denn sonst ist man schnell unten dabei.

Eine psychologische Möglichkeit als Vorbeugung wäre der Mannschaft bei Rückrundenstart zu sagen, dass sie Tabelllenletzter ist und jetzt eine Serie hingelegt werden muß. In der Halbzeit in der Kabine zum Ansporn "Mannen, ihr liegt 0:2 hinten, geht raus und spielt Fußball! Mit Herz und Verstand. Traut euch!"

  • »Horizonsz« ist männlich

Beiträge: 1 164

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Verein: Fc Ingolstadt 04, ESV

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. Dezember 2012, 13:27

Ein paar Outtakes zum Saisonabschluss :)


https://www.youtube.com/watch?v=EUfAVjZJKpc

OLE

Fortgeschrittener

  • »OLE« ist männlich

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 17. Februar 2012

Verein: FCI

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Denkendorf

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. Dezember 2012, 17:43

Mit der Saison sollte man mehr als zufrieden sein, auch wenn die Leistungen noch nicht konstant sind, aber das sollte man denke ich auch noch nicht erwarten können.

Was die Transfers angeht, sollten wir denke ich keinen neuen weiteren stürmer verpflichten, sondern eher einen für mittelfeld, der die stürmer auch versorgen kann.
ich persönlich würder gern Goretzka oder Hochscheidt sehen, nur leider wird Goretzka wahrscheinlich in die erste liga wechseln und Hochscheidt wird evtl. zu teuer werden.
Ein 2ter Linksverteidiger wäre auch ne sache, nicht das Schäfer unbrauchbar wäre, aber ein 2ter der etwas Druck aufbaut wäre doch nicht schlecht.

supertaxler

Fortgeschrittener

  • »supertaxler« ist männlich

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 24. Juni 2009

Verein: FC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. Dezember 2012, 11:42

Also mit dem Punktekonto bin ich sehr zufrieden. Genau unser Ziel, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Denke wenn überhaupt, einen LV und einen für das MV verpflichten. Und mindestens 5 Spieler abgeben wenns geht. Nach der Winterpause muß zuhause attraktiver gespielt werden, wenn das Punktekonto stimmt, wird es leichter gehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »supertaxler« (18. Dezember 2012, 17:21)


supporter21

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 24. November 2012

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

supertaxler

Fortgeschrittener

  • »supertaxler« ist männlich

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 24. Juni 2009

Verein: FC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. Dezember 2012, 17:28

Möglich ist nach der Winterpause alles. Sowohl nach oben, wie auch nach unten, wenn man nicht aufpaßt. Bin aber überzeugt, daß die sportliche Leitung das nötige unternehmen wird, um nicht in den Abstiegstrudel zu kommen. Können auch ohne Verpflichtungen auskommen, und trotzdem besser spielen. Das Potential haben wir in der Mannschaft.

mpetza

Fortgeschrittener

  • »mpetza« ist männlich

Beiträge: 471

Registrierungsdatum: 2. Mai 2008

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Dezember 2012, 19:36

Ich sehe es nicht so, dass wir das Potenzial in der Mannschaft haben, um spielerisch nochmal zuzulegen.. Schon wie letztes Jahr, fehlt uns einfach ein richtiger Stratege im Mittelfeld, der die Stürmer einzusetzen weiß. Spielerisch sind wir gegen gleichwertige Mannschaft einfach immer noch nicht gut genug.
Aber einen solchen Spieler in der Winterpause zu verpflichten, dürfte sich als ziemlich schwierig erweisen.

11

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 19:57

Für mich wäre ein linker und rechter Verteidiger zu holen, die möglichst jung und gut, sowie schnell sind,
da Andreas Schäfer und Danny da Costa (weiß nicht was mit ihm los ist, anfangs gefiel er mir weit besser,
vielleicht fehlt ihm das Selbstvertrauen, das zu stärken wäre) des öfteren hinterher laufen.
Des weitern fehlt ein entsprechender Mittelfeldspieler der unsere Stürmer besser mit Vorlagen einsetzen könnte AAF

FCIkenner

Fortgeschrittener

  • »FCIkenner« ist männlich

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 11. Januar 2011

Verein: FC I

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 14:15

Habe die Meinung, dass der jetztige Kader für diese Saison ausreichend ist, eher mit den Lanzeitverletzten und mit den in die U 23 abgestellten Spielern noch zu groß ist. Deshalb würde ich auf "Neuverplichtungen" noch bis zum Saisonende warten, dann eben einen 2. RV und auch fürs ZM je einen starken Spieler dazu kaufen. PS. der Hochscheidt ist momental unbezahlbar (für den FCI) er hat Aue vom Abstiegsplatz ins Mittelfeld der Tabelle gespielt/geschossen!...... Aber wo war er denn zu Saisonbeginn, als Aue immer weiter abzurutschen drohte?

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 709

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 19:25

Wir brauchen keine neuen Spieler. Was benötigt wird, ist ein Systemumbruch, mit dem attraktiver Fußball gespielt wird.
Daran arbeitet die Mannschaft ohnehin, allerdings ist noch ohne die notwendige Konstanz erreicht. Die Vorrunde hat viel Kraft und
Psyche gekostet, die erst getankt werden muß. Die letzten Ergebnisse sind der Beweis dafür.

Außerdem: gute Spieler sind in der Winterpause ohnehin rar und wenn sie gut sind, kosten sie nicht wenig und das Geld ist bei diesen Zuschauerzahlen ohnehin nicht da.

OLE

Fortgeschrittener

  • »OLE« ist männlich

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 17. Februar 2012

Verein: FCI

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Denkendorf

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 19:36

ich gehe davon aus das du einen 2. LV meinst oder? ;)
Da Costa ist zwar nicht immer konstant, aber sowas darf man einfach von einem Spieler in seinem Alter noch nicht verlangen.

Ja Hochscheidt wäre nur mit ordentlich finanziellen einsatz zu holen, gerade aufgrund seiner derzeitigen leistungen...
Es wird aber schwer, seis im Winter oder im Sommer, jemand ordentliches zu verpflichten der auch bezahlbar ist

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 709

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 23. Dezember 2012, 17:21

@Ole, aber nicht nur ...
Vielleicht. Vielleicht ist das auch nicht zwingend. Systemumbruch heißt, den richtigen Mann auf den richtigen Platz stellen (dribbeln kann er ja, nur die Flanken müßten ankommen, und das ist zu schaffen).

Ich wünsche uns allen besinnliche, Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Anschließend mögen alle Wünsche bei guter Gesundheit in Erfüllung gehen!!

16

Sonntag, 23. Dezember 2012, 18:41

Ich sehe leider nicht einmal ansatzweise einen Systemumbruch AAC

Ähnliche Themen