Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 770.

Gestern, 18:18

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

SV Sandhausen : FC Ingolstadt 04 (Fr., 19. Oktober 2018 18:30 Uhr)

Vier Tore gegen eine Mannschaft zu bekommen, die vorher zu Hause keines geschossen hat, ist traurig und erschütternd. Positiv war, dass die Mannschaft bis zum 1:0 einen one-tuch-Fußballgespielt hat, mit ein, zwei Ballkontakten. Die Raumaufteilung stimmte und die Seitenwechsel auch. Es sah gut aus. Bis eben das Elfmtertor fiel. Danach ... demontierte sich der FCI durch Mißverständnisse selber. Fußball wird immer noch mit dem Kopf gespielt. In den Köpfen stimmt schon seit letzter Saison nichts meh...

Dienstag, 9. Oktober 2018, 20:28

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

SC Paderborn- FC Ingolstadt

Die Idee mit den Jungen hat Vieles für sich. Mut gehört des Trainers gehört dazu. Wenn schon Junge eingesetzt werden, dann als Block. Hier sind die Abläufe bereits untereinander vertraut, z. B. die Laufwege, bestimmte Stärken und Schwächen, man hilft sich untereinander und hat gemeinsamen Erfolg weil Vertrauen vorhanden. Davon partizipieren die anderen Mannschaftsteile und werden selbst ermutigt, ihre Stärken einzubringen, und zwar so, dass man gemeinsam Erfolg hat. Der Erfolg des ESV beruhte in...

Montag, 8. Oktober 2018, 20:36

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

SC Paderborn- FC Ingolstadt

@lieber Sam McCoy, Du sagst, Knaller kann beide Tore nicht verhindern. Das sehe ich genau so. 1. Dort wo er stand, war er zu weit weg vom Pfosten. Der Schütze wurde geradezu eingeladen, dieses Eck zu wählen. Der Vorteil für den Schützen, er kann die Schärfe des Schusses minimieren und dafür mehr Wert auf Präzison legen, denn der TW braucht mehr Zeit für den Weg und hat eine kürzere Reaktionszeit. Ich behaupte deshalb, bei mittiger TW-Stellung wäre der Schütze gezwungen gewesen, schärfer zu schie...

Montag, 8. Oktober 2018, 15:24

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

SC Paderborn- FC Ingolstadt

Knaller verdient keine 3,5. Feldtore hat er verhindert - mit tollen Reaktionen. In wie weit der Spielaufbau, seine unpräzisen und viel zu hohen Abschläge, die nicht zu verwerten waren, bei der Benotung berücksicht sind, kann ich nicht beurteilen.

Montag, 8. Oktober 2018, 15:01

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

SC Paderborn- FC Ingolstadt

@lieber Investerler, bitte Ruhe bewahren und kühlen Kopf behalten. Da denkt sichs leichter. Emotionen sind falsche Ratgeber. Die Vereinsführung in Frage zu stellen ist im übrigen das Ergebnis einer falschen Analyse oder auch möglicherweise auf Unkenntnis der Fakten beruht. Sie berücksichtig nicht, dass, bei entsprechendem Sachverstand, nicht, dass die Mannschaft neu zusammengestellt wurde und immer noch, aufgrund der Trainerwechsel, immer noch nicht ihren Spielrhytmus aufgrund veränderter Taktik...

Montag, 8. Oktober 2018, 14:47

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

SC Paderborn- FC Ingolstadt

@Sam McCoy, das mit der Sichtachse ist natürlich richtig und nicht zu beanstanden. Das ist Grundwissen und eine Selbstverständlichkeit, darüber brauchen wir nicht weiter zu diskutieren. Theoretisch richtig. Aber in der Praxis muß zwingend auch auf ein gewisses individuelles Können des Ausführenden achtet werden und es in die eigene TW- und Mauer-Planung einbeziehen. Ich betrachte die Ausführung auch aus der Sicht des Strürmers, die man sehen muß, während Du in Deiner Argumentation nur die des TW...

Sonntag, 7. Oktober 2018, 21:06

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

SC Paderborn- FC Ingolstadt

Knaller hat während des Spiels super gehalten. Keine Frage. Das ist auch nicht das Thema. Man kann selbst TW sein und TW-Trainer, d. h. nicht, dass deshalb alles was man sagt, immer richtig sein muß. Man lernt nie aus. Ich habe das Spiel gesehen. Bei beiden Freistößen habe ich zum meinem Nachbarn vor der Ausführung gesagt, wohin der Ball geschossen wird. Warum? Weil der TW dem Schützen jeweils die längere Seite angeboten hat. Der Schütze wählte diese auch schon deshalb, weil es der kürzere Weg f...

Sonntag, 7. Oktober 2018, 18:11

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

SC Paderborn- FC Ingolstadt

Ich bin bei all denen, die loayl zum FCI stehen. In guten wie in schlechten Zeiten. In guten Zeiten zum FCI zu stehen, ist keine Kunst und keine echte Solidarität. Konstruktive Kritik ist immer gefragt und notwendig, um eine Weiterentwicklung zum Besseren sicherzustellen. Egal ob man oben oder unten in der Tabelle steht. Wenn qualifizierte und teuere Mitarbeiter in einem Unternehmen nicht die Leistung bringen die sie bringen können, muß sich die Führungsmannschaft zusammensetzen und sich selbst ...

Sonntag, 7. Oktober 2018, 17:19

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

SC Paderborn- FC Ingolstadt

@hexler, mit der Aussage: ..." Habe die beiden Freistoßtore bis jetzt nur in einmal gesehen, aber gefühlsmässig würde ich sagen, dass die Beide haltbar waren." hast Du m. E. Recht. Ich habe beide Freistöße im Fernsehen gesehen. Bei beiden Freistößen steht Knaller im ersten Drittel im Tor, also vom Torschützen aus gesehen, zu weit links. Der Weg des Balles von halb rechts ist kürzer zum rechten Pfosten als zum linken. Also muß Knaller in der Mitte des Tores stehen. Der Schütze wählt logischerweis...

Freitag, 5. Oktober 2018, 14:12

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

FC Ingolstadt- Union Berlin

Fire-and-Ice-SE ist komplett bei gs_tolga und damit komplett daneben. Der Verdienst und die Höhe spielen in diesem Zusammenang keine Rolle. Ein Fußballprofi ist Angestellter seines Vereins, zahlt Steuern und Sozialversicherungsbeiträge. Ein X-Mitarbeiter ist Angestellter seines Unternehmens, zahlt Steuern und Sozialversicherungsbeiträge. Beide haben gegenüber ihrem Unternehmen Rechte und Pflichten, jeweil im Vertrag festgehalten. Darüber hinaus gibt es einschlägige Gesetze. Umgekehrt der Verein ...

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 22:03

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

FC Ingolstadt- Union Berlin

@gs_tolga, kann Dir leider nicht zustimmen. Das gar nichts mit "Wir haben uns lieb" zu tun. Wenn Du als Arbeitnehmer Dich öffentlich über Deine Arbeitskollegen negativ äußern würdest, was wäre die Folge? Mit Sicherheit würde das als unternehmensschädliches Verhalten in der Öffentlichkeit vom Arbeitgeber, das mit Recht, geahndet werden. Im Wiederholungsfall Kündigung. Stell Dir vor, jeder, der bei Audi arbeitet, äußert sich in der Presse, egal zu welchem Thema und das negativ. Ich jedenfalls bin ...

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 17:57

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

FC Ingolstadt- Union Berlin

Kutsche? Interessant. Was würde einer von uns denken, wäre er auf dem Feld, und derjenige, der gerade eingewechselt wurde, schnappt sich frech den Ball für den Elfer? Oder was denkt der, der bestimmt war? Ehrlich, was würdet ihr denken? Natürlich auf dem Feld erst einmal schweigen. Aber danach, mehr oder weniger offen, z. B. im Gespräch mit Kollegen, sich Luft machen. Wie reagiert der Trainer auf solche Situationen in der Mannschaftsbesprechung? Dann das Intervieuw im DK, wo nochmal alle in die ...

Freitag, 28. September 2018, 08:37

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

FC Köln vs. FC Ingolstadt

Auch ich finde dieses Gemeckere inzwischen als eine Art Angewohnheit. Eine, die man in positive Energie umwandeln muß. Bin bei denen, die endlich sich darauf besinnen, die Mannschaft (!) auch in kritischen Zeiten zu unterstützen.

Donnerstag, 27. September 2018, 13:03

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

FC Köln vs. FC Ingolstadt

Dass Nouri sofort die Mannschaft in Köln betreut hat, ist aus verschiedenen Gründen richtig: In Köln erfolgte erst einmal eine Ist-Aufnahme. Die gesammelten Infos werden ausgewertet und Schwachstellen aber auch Stärken festgestellt. Jetzt kann der Trainer erst mit der Mannschaft - nach gemeinsamer Spielanalyse - sagen, was gut und weniger gut war und wie es hätte gemacht werden können. Damit wissen die Spieler schon mehr, aber nicht alles, was für Vorstellungen Nouris hat. Auf dieser gemeinsamen...

Mittwoch, 26. September 2018, 14:39

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

FC Köln vs. FC Ingolstadt

@sfc und McCoy, bin zu 100 % bei euch. Wir brauchen Knaller. Er braucht uns. Deshalb ist eine gegenseitige Unterstützung genau die richtige Einstellung. Der Vorschlag mit "Knaller" Anfeuerungen, wenn er in Ballbesitz ist, ist deshalb genau das Richtige. So fördert man Selbstvertrauen. Das sollten die Jungs in der Südkurve beim nächsten Heimspiel praktizieren. Warum sind viele so verkrampft? Die Verkrampung überträgt sich doch auf andere und ist leistungsmindernd. Besser ist es doch, eine Philiso...

Dienstag, 25. September 2018, 16:43

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

FC Köln vs. FC Ingolstadt

Die Stimmung in Köln ist eine Reise wert. Ein tolles Publikum. Wünsche Köln den Aufstieg. Uns die drei Punkte.

Dienstag, 25. September 2018, 14:59

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

Alexander Nouri

@Sam McCoy: Wir sprechen hier über Audi. Das ist nicht richtig, denn damals, z. B. 1979, hieß das Unternehmen AUDI NSU AUTO UNION AG. 1969 war die Fusion mit NSU AG. Das Unternehmen befand sich seinerzeit in einer schwierigen Lage und in der Phase der Konsolidierung. Außerdem hatte man keinen eigenen Vertrieb. Ich setze voraus, dass Dir das bekannt ist. Im Geschäftsjahr 1979 wies die AG in der Gewinn- und Verlustrechnung einen Gewinn von 870.000 DM aus. Ein Jahr davor waren es 1.618 TDM. 1980 wa...

Montag, 24. September 2018, 20:24

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

Trainerwechsel?

Das, ich nenne es einfach "überzeichnen", kann schon richtig an der einen oder anderen Stelle sein. Trotzdem sollten wir da, wo möglich, keine Stimmung erzeugen, die sich dann auch so negativ und respektlos im Stadion niederschlägt. Ich bin kein Heiliger, aber fair muß man sein. Nichts sagen, ist auch so eine Sache. Sagt er nichts, dann ist er unfähig. Sagt er etwas, findet man auch etwas. In unserem Fall sagte Vier, er "wünscht" einen erfahrenen Trainer. Wünschen ist eine Aussage in die Zukunft...

Montag, 24. September 2018, 20:06

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

Alexander Nouri

Altschanzer, sehr gute Analyse. Punkt.

Montag, 24. September 2018, 20:03

Forenbeitrag von: »Schwanzer19«

Alexander Nouri

@McCoy, ich habe sehr wohl richtig gelesen. Nach den Siebzigern zu sagen, McCoy, ist nicht präzise genug. Auch einige andere Aussagen möchte ich so nicht stehen lassen. Richtig ist, dass es mit dem ESV ging nicht nach den 70ern, sondern erst nach den Achtzigern bergab ging. Das gilt auch für den MTV, der 1980 aus der 2. BL abstieg. Dass beide Vereine anschlließend nicht von sich aus fusioniert haben, das ist die eigentliche Tragik und Unvermögen der damals Verantwortlichen, die die Zeichen der Z...